Ich wiege unterschiedlich viel !!HILFE!! Gleich FA-Termin!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bunny16 24.02.11 - 09:04 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke ,

ich hab später mein FA-Termin und Sie hat letztes mal schon geschimpft, weil ich "zuviel" zugenommen hätte #nanana ....

so und jetzt hab ich mich mal auf die Waage gestellte und ich hatte ein Gewicht von 75.3 kg gestern Abend ohne Kleidung hab ich 74.8kg gewogen.
Und dann hab ich mich mal mit Schuhe drauf gestellt und es war mir ja auch klar das ich mehr wiegen werde und da kam 76.0 Kg raus, ok also dacht ich mir ich stell mich diesmal ohne Schuhe beim FA auf die Waage, also ich grade nochmal auf die Waage ohne Schuhe und was steht da 75.8 kg #kratz komisch auf einmal 500g mehr?! Wie kann das sein?

Oh mann ich hab gar keine Lust mehr mich auf die Waage zu stellen =( aber eins weiß ich, ich stell mich gleich beim FA ohne Schuhe drauf, vielleicht hab ich ja Glück....

Gibt es Tricks wie ich weniger zeigen kann :-p #rofl

LG Sunny + #ei 31+4

Beitrag von sephora 24.02.11 - 09:06 Uhr

Ach lass dich doch nicht so wegen dem Gewicht verrückt machen! Du wiegst eben jetzt was du wiegst und fertig..
Die Kilos purzeln bestimmt wieder nach der Geburt..

lg

Beitrag von kaetzchen79 24.02.11 - 09:10 Uhr

#augen du hast ja sorgen.....

du wirst es gleich eh nicht ändern können....

Beitrag von phienchen86 24.02.11 - 09:13 Uhr

Guten Morgen,

Du brauchst doch nicht schummeln beim FA ;-)

Ich habe schon oft festgestellt, dass ich bis zu 1kg Gewichtsschwankung am Tag habe - was ja auch normal ist. Hast Du vorher gegessen, warst Du am Klo usw.

Mir ist immer wichtig, dass ich mich gleich wiege, also beim Gyn immer mit Klamotten aber ohne Schuhe.

Am Anfang habe ich auch kaum zugenommen und seit der 28. SSW etwa gehts richtig los. Erst hatte ich in 4 Wochen immer 1,5kg mehr und nun in einer Woche 1kg. #schwitz

Aber die Kleinen nehmen jetzt auch ordentlich zu, denn soooo lang ist es ja nicht mehr. :-)

Die Kilos gehen danach schon wieder weg und es liegt ja auch in unserer Hand dies zu beeinflussen.

Alles Liebe und viel #klee

Sophie mit kleinem Mann 31. SSW #verliebt

Beitrag von findus2010 24.02.11 - 09:29 Uhr

Ich mach´ es auch so, dass ich mich beim FA mit Kleidung (schwere Gürtel nehme ich aber auch ab ;-)) aber ohne Schuhe wiege.

Was ich dann wiege, das wiege ich dann auch!

Allerdings kontrolliere ich einmal die Woche (immer, wenn ich die Woche wechsle quasi) morgens nach der Toilette nackig mein Gewicht. Das sieht dann schon positiver aus.

Komischerweise hatte ich auch mal innerhalb von 4 Tagen 1 ganzes kg zugenommen.....das war aber dann beim nächsten wiegen wieder auf 400 g "geschrupft" (UFF!)

Ich hab mir vorgenommen, dass ich mir keine Gedanken mehr um´s Gewicht mache. Versuche aber mich mit Naschereien zurückzuhalten.

Keep cool!

Beitrag von meandco 24.02.11 - 09:37 Uhr

;-)

gsd darf ich bei meinem fa immer selber - für schuhe und co darf ich auch gleich mal 1 kg abziehen ...

ansonsten: in der ss nimmt man zu - und ich hab hier schon von richtigen zunahmen gehört. bis 20 kg ist da noch recht harmlos #cool

lg
me

Beitrag von himmelblau85 24.02.11 - 09:42 Uhr

Ich hatte 20 Kg in der Schwangerschaft zugenommen und sollte schon Diät halten. Hab am 10ten meine Tochter entbunden und hab schon wieder über 10 Kg runter. Sehe fast aus wie vor der Schwangerschaft. Lass dir von denen nichts einreden. Solange du/ihr euch wohl fühlt und es euch gut geht würd ich denen nicht zu hören =) Mich wollte meine erste Frauenärztin sogar auf Diät setzen.

Beitrag von luna-star 24.02.11 - 10:22 Uhr

#liebdrueck

ich versteh Dich so! Das erste mal beim FA, der eine schlechter eingestellte Waage hat als ich daheim (ich schwöre #schein ) und mich mit voller Montur und vollem Magen gewogen hat, brüllte die Schwester mein Gewicht durch die ganze Praxis. Ich wär am liebsten im ERdboden versunken.
Mittlerweile haben die eine neue Waage und daher ist es ja nciht mehr repräsentativ. Jetzt darf ich immer brav daheim mein Gewicht nehmen - das tue ich natürlich morgens - leerer Magen und ohne Klamotten. Ist zwar trotzdem öfter mal ein Schock, grad wenn Mucki wieder einen Schub hatte, aber daheim verdaut der sich doch viel besser.
Versuch ein wenig auf Zehenspitzen und zurück auf die Hacken zu wippen - kann man manchmal so 100-200 g "sparen" ;-) . Siehst ja, wo die Waage mehr angibt.

Grüße

Beitrag von sizzy 24.02.11 - 12:26 Uhr

Ich wohne in den Niederlanden und hier gilt es anscheinend als veraltet, regelmaessig zu wiegen. Ich wiege mich aber selbst aus Interesse einmal pro Woche.
Am Montag hatte ich wieder Termin bei der Hebamme und hab sie gefragt, ob meine derzeitige Gewichtszunahme nicht zu schnell waere und sie meinte nur, dass der Koerper sich durch die Nahrung holt, was er braucht und dass die einen mehr und die anderen halt weniger zunehmen. Ich soll also einfach entsprechend dem Hunger weiteressen, solange ich darauf achte, dass ich mich gesund ernaehre. Die Gesamtgewichtszunahme ist nicht wichtig.