zu warm-oder fieber?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wintersun 24.02.11 - 09:18 Uhr

hi,

also ich hab vorhin meinen 3 1/2 wochen alten sohn gefuettern und gewindelt, er hatte eine riesen portion stuhl in der windel und kam mir einfach rot und warm vor, also hab ich fieber gemessen...so da kam dann eine tempi von 37.7 raus.
bei uns ist es im moment doch relativ warm...den tag ueber haben wir zwischen 20 und 25 grad und auch in der nacht kann es im haus schon mal waermer werden, was fuer mich die klamottenfrage echt schwierig gestaltet.
der kleine hatte einen duennen body an, einen langarmstrampler und seinen kurzarmschlafsack...war das evtl. zu war,??
ich hab ihm den lanarmstrampler nun ausgezogen und ein langarmshirt, aber keine hose angezogen....schlafsack hat er auch wieder an.


so nun zu meiner eigentlichen frage, war er nur zu warm angezogen oder fiebert er mir? ich hab nach einer halben stunde nachgemessen und da lag seine tempi bei 37.1

auch waere ich fuer anzieh ratschlaege bei warmen wetter echt dankbar, ist mein erstes kind und ich bin doch etwas nervoes und aengstlich was falsch zu machen.

vielen dank schon mal

Beitrag von stefannette 24.02.11 - 09:28 Uhr

Fieber fängt erst bei 38.5°C an. Also hatte er etwas erhöhte Temperatur. Wenn sie jetzt aber bei 37.1°C ist ,dann ist alles in Ordnung. Vielleicht war ihm wirklich zu warm. #liebdrueck
Mach Dir keine Gedanken. Wenn er über 38.5°C hat oder irgendwas auffälligges dabei (z.B. das er nicht mehr trinkt) dann geh zum Doc.
So wie es jetzt ist, brauchst Du gar nichts machen!