Einnistblutung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von destynic 24.02.11 - 09:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wann und wie und ob überhaupt hattet ihr die Einnistblutung???

In meiner ersten SS hatte ich ca. 10. SSW einmal einen leicht rosa Ausfluss ....
Bin jetzt 6+2 und der Ausfluss wird gaaaaaanz leicht bräunlich .... könnte das auch von der Einnistblutung sein?? Braun ist ja altes Blut ....

Mir geht es bisher sehr gut - keine Schmerzen, keine Übelkeit - kein garnichts .... aber Gedanken macht man sich ja doch schon :D
Danke für eure Antworten

desty 6+2 & Töchterchen (5)

Beitrag von shiningstar 24.02.11 - 09:38 Uhr

Die Einnistungsblutung findet zum Zeitpunkt der Einnistung statt, also um den 6. bis 10. Tag nach Eisprung...

http://www.schwangerschaft.at/de/schwangerschaft-mutter-werden/schwangerschaftsverlauf/article.einnistungsblutung.html

Bei Dir ist es in der 10. SSW was anderes gewesen...

Beitrag von destynic 24.02.11 - 10:01 Uhr

Danke Dir für den Link .. jetzt bin ich schlauer (wie schnell man solche Sachen vergisst #schein) ,.... Jetzt bin ich wieder schlauer

Beitrag von phienchen86 24.02.11 - 09:46 Uhr

Hallo,

also eine Einnistungsblutung war es sicherlich nicht - siehe meine Vorschreiberin.

Es gibt immer mal wieder so kleine Kontaktblutungen, hatte ich auch, v.a. nach Untersuchungen oder auch nach dem #sex. Und da das ja dann gerinnt, kommt irgendwann danach mal bisschen bräunliches Blut.

Wenn Du Dir unsicher bist, dann geh zum FA. :-)

Alles Gute,

Sophie mit kleinem Mann 31. SSW #verliebt

Beitrag von destynic 24.02.11 - 10:02 Uhr

Danke Dir .... bisher ist es ja auch noch garnicht viel .. nur gaaanz wenig und nur minimal bräunlich .....
Und solange es mir gut geht (also keine Schmerzen o. ä.), mache ich mir auch mal keine Gedanken!
#herzlich

Beitrag von zazazoo 24.02.11 - 10:14 Uhr

Also ich hatte eine 1-Stunden-Blutung :-) Am Tag der Periode bekam ich ganz leichte Blutungen und war mir somit sicher, dass es diesen ÜZ wieder nicht geklappt hatte - aber als die Blutung dann schon nach nur einer Stunde komplett aufhörte, hab ich einfach mal getestet und jetzt wächst der Bauch #huepf

Beitrag von nessa79 24.02.11 - 10:49 Uhr

Huhu!
Ich hatte an Zyklustag 22, also 6 Tage nach Es eine Einnistungsblutung, hätte sie aber gar nicht bemerkt wenn ich nicht einen Joghurt-Tampon genommen hätte an dem Tag... Als ich ihn raus holte war dort ein Tropfen Blut dran, ich dachte schon dass ich meine Mens wieder zu früh bekomme. Aber später stellte sich heraus dass ich schwanger bin, also kann es im nachhinein nur die Einnistungsblutung gewesen sein.

Normal hat man die Blutung wohl wenn überhaupt ca 5-10 Tage nach Eisprung soweit ich weiß, also bist du da ja schon lange von entfernt, wenn du schon weißt dass du schwanger bist.
Und wegen dem braunen Blut würde ich die Ursache vielleicht beim Fa abklären lassen. Ich hatte am Anfang aller Ss auch immer leichte Schmierblutungen, aber trotzdem würde ich mal nachschauen lassen.
LG
Nessa (38. Ssw)

Beitrag von susann1986 24.02.11 - 12:43 Uhr

Huhu,

also ich hatte in der 6. oder 7. Woche auch zwei-oder dreimal einen hauch von bräunlichem blut am klopapier, aber nur ganz ganz wenig. ich machte mir aber keine größeren sorgen, weil ich schon oft gehört und gelesen hatte, dass es auch in diesem stadium zu einnistungsblutungen kommen kann, wenn die "ein-zimmer-wohnung" unserer würmchen weiter in der gebärmutterschleimhaut festwächst...

also solange du nicht richtig und länger blutest, ist, denke ich, alles in ordnung :-)

Susann #ei 11+5