schade!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mellj 24.02.11 - 09:34 Uhr

ich muss mal was los werden was eigentlich jetzt mal nix mit baby etc zu tun hat!

mir ist aufgefallen das viele hier sehr agressiv auf fragen etc reagieren.also das betrifft jetzt nicht mich persönlich aber wenn ich mir so beiträge vom tag anschau dann fällt mir auf,das viele mamas eine frage haben,die dann total zerlegt werden!

warum ist das so?ist mir schon klar das hier viele verschiedene meinungen aufeinander treffen dafür ist das forum ja auch da,aber warum muss man da so persönlich werden teilweise unter die gürtellinie gehn von wegen du bist ne verantwortungslose mutter weil du nicht das und jenes so und so machst???!!!!


ich denke man soll hier ratschläge geben wie man es selber machen würde und nicht verurteilen weil eine andere mutter sich für eine andere methode entschieden hat!

ich finds echt schade wir wollen doch alle nur das beste für unsre zwerge,und da gibts kaum ein richtig oder falsch finde ich.

lg mellj

Beitrag von soulcat1 24.02.11 - 09:38 Uhr

Das wirst Du hier in allen Foren finden.

Entweder hat man im urbiaForum eine dicke Haut oder man sollte es lassen, hier zu posten. ;-)

Beitrag von sarah05 24.02.11 - 09:40 Uhr

Ich finde es auch nicht schön,aber leider ist es bei Urbia wohl irgendwie normal....
Ich kann es nicht Nachvollziehen,dass man in einem Forum so angemacht wird und deshalb stelle ich ganz bestimmt Fragen hier schon gar nicht mehr,obwohl ein Forum ja genau dafür da ist,aber wenn man vorher weiss,dass man so angemacht wird,dann lässt man es lieber...
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von soulcat1 24.02.11 - 09:51 Uhr

Stimmt.

Was hab ich mich in den Jahren schon geärgert über so manches Kommentar.

ABER hier gibt es soooooooo viele verschiedene Charaktäre, soooooooo viele verschiedene Meinungen und Ansichten - es ist doch klar, dass man dann des öfteren Aneckt oder Antworten bekommt, die einem nicht passen.

Das muss man einfach wissen und lernen, damit umzugehen.

LG

Beitrag von sarah05 24.02.11 - 09:53 Uhr

Ja, oder dem aus dem Weg gehen indem man auf manche Themen gar nicht eingeht ;-) .

Beitrag von mellj 24.02.11 - 09:58 Uhr

klar hab ich ja auch geschrieben verschiedene meinungen sind ja erwünscht aber auf normale art und weise oder?ich kann doch nicht eine frau rabenmutter nennen nur weil sie vielleicht eine andere meinung über bestimmte dinge hat! das finde ich so schlimm ich hab auch schon ein paar beiträge hier komisch gefunden,aber da schreib ich entweder gar nix oder schreibe wie ich es machen würde mehr nicht!

manche lassen hier ihr frust ab glaube ich

lg mellj

Beitrag von a.m.b.e.r 24.02.11 - 10:59 Uhr

Ach, das ist überall so.

Man darf nicht vergessen, dass es hier um die schutzlosesten Wesen überhaupt geht, unsere Babies, und da ist die Toleranzgrenze sehr tief angesetzt, was man machen darf/sollte und was nicht. Die Babies können sich gegen Entscheidungen von ihren Müttern nicht wehren und wenn die Mamis hier denken, dass eine andere verantwortungslos ihrem Baby gegenüber handelt, dann ist das doch nur verständlich, dass der Schutzinstinkt mit einem durchgeht.

Ich finde es schade, wenn manchen die Wortwahl entgleist, aber wenn man sachlich seine Meinung äussert, so ist dagegen doch nichts einzuwenden.