Was ist los mit ihm?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von was-ist-los? 24.02.11 - 09:45 Uhr

Hallo,

ich wende mich jetzt mal an euch - vielleicht hat ja jemand etwas Derartiges schonmal erlebt und kann uns helfen ...

Seit meiner letzten Schwangerschaft (der Kleine ist jetzt 6,5 Monate alt) ist bei uns im Bett irgendwie der Wurm drin.
Ich habe, vermutlich dadurch dass ich die Pille nicht mehr nehme sondern mit Spirale verhüte, definitiv mehr Lust wie vorher und auch mein Mann hat "eigentlich" ausreichend Lust auf #sex, aber irgendwie kommen wir nicht mehr auf einen Nenner.
Entweder er kommt nach ungefähr zweimal rein-und-raus und das war`s dann, oder aber er macht mittendrin auf einmal schlapp (und lässt sich dann auch nicht mehr aufrichten, ganz egal was ich anstelle) oder aber er kommt gar nicht und wir können 2 Stunden poppen, was aber ja für ihn auch nicht sonderlich befriedigend ist (ich kann mit dieser Variante durchaus hin und wieder leben ... #verliebt).
Trotzdem ist`s doch irgendwie frustrierend und wenn ich versuche mit ihm darüber zu reden ist er nur gleich beleidigt und denkt vermutlich ich will ihm Vorwürfe machen. Zum Arzt will er aber auch nicht ... es könnte ja auch was Körperliches dahinter stecken.

Wisst ihr woran die "Unzuverlässigkeit" liegen kann?

Danke für eure Antworten!

Beitrag von thea21 24.02.11 - 09:49 Uhr

Schläft das Baby bei/neben euch?

Ansonsten kann nur dein Mann Auskunft geben

Beitrag von was-ist-los? 24.02.11 - 09:55 Uhr

Hin und wieder war der Kleine mit im Raum, aber in seinem Gitterbett und hat geschlafen.
Ich glaube aber nicht wirklich dass es damit was zu tun hat.

Beitrag von thea21 24.02.11 - 09:56 Uhr

Ich glaube schon.

Ich wär nichtmal feucht geworden, hätte meine Tochter nebenan gelegen.

Beitrag von was-ist-los? 24.02.11 - 10:01 Uhr

Damit hab ich nicht wirklich ein Problem ...

Aber es funzt ja auch nicht wirklich wenn wir z.B. im Wohnzimmer alleine sind abends und der Zwerg schläft nebenan.
Letztes WE haben wir den Kurzen jetzt in sein KiZi umquartiert, aber ich glaube echt nicht dass es daran liegt.

Beitrag von kenne das 24.02.11 - 14:46 Uhr

hey,

ich kenne das auch. mein mann kommt suuuper schnell. Aber ich bin ja uch noch schwanger und denke eher, dass es daran liegt, dass die schleimhäute so angeschwollen sind. ist schon blöd. aber na ja.. :)

setze ihn erstmal nich unterdruck. ich glaube ihm passt das auch nicht so wirklich.. jedenfalls hat mein mann auch dran zu knabbern..

Beitrag von barbara67 24.02.11 - 17:13 Uhr

Vielleicht hilft es ihm, wenn es einfach mal nicht zum Thema gemacht wird.
Vielleicht setzt er sich auch selbst unter Druck, weil ihr nicht mehr alleine im Haus seid.

Beitrag von was-ist-los? 24.02.11 - 19:11 Uhr

Alleine waren wir vorher auch nur selten, der Große ist schon acht Jahre alt und da war`s nie ein Problem ...
ICH VERSTEH´S EINFACH NICHT!!!