Soll ich oder soll ich nicht? Entscheidungshilfe erbeten.

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von seluna 24.02.11 - 11:07 Uhr

Hallo,
meine kleinste ist heute einen Monat alt.
Obwohl ich immer gegen ein Gestell für die Babyschale gewettert habe und behauptet habe das ich mir nie so ein Teil kaufen würde, weil es zum zu langen Sitzen in der Schale verleitet, trage ich mich nun doch mit dem Gedanken genau dieses zu kaufen.
Ich habe Probleme mit dem Rücken und der Hüfte, und habe jetzt bei dem 3,5 kg Kind schon Probleme kurze Strecken mit dem Kind in der Schale zu gehen.

Nun habe ich eine Kiddy Schale, das Ding passt aber nur auf die noch recht neuen Kiddy Gestelle.
Habe mir die im Handel auch schon angesehen und mein Eindruck ist ein recht guter.

Ich würde mir dieses hier gerne zulegen

http://www.babyonlineshop.de/shopart/1002850007/kindersitze/Kiddy-Shop-Autositze-und-Buggys/Kiddy-Buggys_Travelsysteme/Kiddy_Buggy_Sportn_Move.htm

Den Buggy Aufsatz würde ich erst einmal auf den Boden verbannen.
Nun gibt es auch einen Wannen Aufsatz dazu, Kostenpunkt 99€

(müsst ihr auf der Seite runterscrollen, dann ist das zu sehen)

Ich bin nun am Überlegen ob es sich lohnt diese dazu zu kaufen, denn im Grunde habe ich ja meinen Hartan Racer mit fester Wanne.

Meine Überlegung geht aber in die Richtung, das die Wanne dann immer im Auto bleibt und ich sie nutze wenn ich z.b einkaufen, shoppen gehe, Meine Kinder zum Sport begleite etc.
Durch die Autoschale ist das Gestell ja eh immer dabei.

Das ganze ist schneller zusammengebaut, als der Hartan Racer und nimmt im Auto bedeutend weniger Platz weg.
Den Racer würde ich dann zum spazieren gehen nutzen oder wenn ich nebenan einkaufen gehe, für Dinge ohne Auto eben.

Klingt nach Luxus, geht aber nur um eine Erleichterung meinerseits.
Zum einen für meinen defekten Rücken und zum anderen habe ich ja noch drei Kinder.
100 € ist sicher keine Unsumme, aber trotzdem viel Geld und ich möchte das gut Überlegen.

Optisch finde ich die Wanne für den Kiddy jetzt nicht so doll, das Verdeck ist mir zu klein aber das ändert ja nichts an der Erleichterung für mich.

Helft mir doch bitte mal bei der Entscheidung. :-)




Beitrag von susasummer 24.02.11 - 11:20 Uhr

Also nur für die schale mal kurz würde ich wohl den einfacheren Buggy von kiddy nehmen.Später hast du dann direkt einen Buggy.
Für Sachen,wo du länger weg bist,würde ich den Kiwa mitnehmen und nicht nochmal sowas kaufen.
lg Julia

Beitrag von doris72 24.02.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

genau so habe ich das auch gemacht. Ich habe auch Rückenprobleme und konnte die Babyschale nicht tragen. Ich fand das ideal, gerade für kurze Einkäufe in der Stadt.

Das Gestell bzw. den Buggy habe ich mir damals günstig bei ebay ersteigert und als wir es nicht mehr brauchten wieder (sogar für mehr) versteigert. Der Buggy an sich war auch nicht mein Fall.

Ich würde es wieder so machen.

LG von Doris

Beitrag von seluna 24.02.11 - 11:32 Uhr

hattest du da dann auch ne feste wanne?

Beitrag von zaubertroll1972 24.02.11 - 11:27 Uhr

Hallo,

also für kürzere Wege würde ich keine extra Wanne kaufen und nur den Maxi Cosi mit dem Fahrgestell nutzen.
Man fährt doch wirklich nicht stundenlang damit umher und ich denke für eine Std. oder so schadet es sicher nicht.
Schließlich liegen sie auch darin wenn man mit dem Auto fährt und da muß man ja auch seine Wege machen, die unter Umständen auch länger sind.

LG Z.

Beitrag von seluna 24.02.11 - 11:31 Uhr

Ich habe aber im Prinzip eine Abneigung gegen die Haltung in der Schale und angst das mein Kind später auch solche Rückenprobleme hat wie ich.
Meine kommen natürlich nciht durch eine solche Schale :-)

Ich gondel gerne mal durch ein Shopping Center, dann bin ich schon ein paar Stunden unterwegs und für solches eben die extra Wanne, schon wegen dem Platz im Kofferraum.

Beitrag von zaubertroll1972 24.02.11 - 13:33 Uhr

Na wenn das so ist dann erübrigt sich doch Deine Frage.
Wenn Du Dein Baby nicht in der Schale transportieren möchtest solltest Du sie nur im Auto benutzen und Dein Baby nachher direkt in den Kinderwagen legen.
Wieso stellt man eigentlich eine solche Frage wenn man sich selber die Antwort gleich gibt!?

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.02.11 - 12:20 Uhr

Hi,

warum holst du dir nicht zu deinem Racer den Universaladapter für sämtliche Babyschalen von Hartan???

Ist sicherlich die einfachere Variante...

Hab nicht nach dem günstigsten Preis geschaut (das müsstest du dann noch machen ;-)), aber hier schonmal zum Anschauen:

http://www.babypower24.com/Hartan-Universaladapter-fuer-Autositze-Gruppe-0-09_detail_2367.html

Liebe Grüße
Ina #winke

P.S. Ich nutze auch Adapter auf unserem KiWa und es ist Gold wert. Die Kids bleiben natürlich keine Ewigkeiten darin aber so muss ich die Schale z.B. nicht zum Auto schleppen sondern kann sie rollen. Würde ich immer wieder kaufen.

Beitrag von mama062006 24.02.11 - 13:27 Uhr

Hallo,

nein, ich würde mir so ein Teil nicht kaufen ...

Ich würde an deiner Stelle den Hartan nehmen und das Baby dann halt von der Autoschale gleich in die Wanne legen ;-)

lG

Beitrag von malibienchen 24.02.11 - 15:07 Uhr

Hallöchen
also ich würde mir auch einfach nen Adapter kaufen.
Ich habe für solche kurzen Strecken einfach den Babysafe (MaxiCosi) auf unser Teutonia Fun-System 2007) geklickt und ab ging die Post.
War super einfach. Und klar, stundenlanges umherkutschen iss wegen Rücken und Hüften von Baby tabu aber zum Einkaufen ect. spricht da nix dagegen.
Und sicher sind die Adapter auch.
Ich fand das klasse. Und es ist günstiger.