wie finde ich einen guten kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnuffi-28 24.02.11 - 11:49 Uhr

hallo meine tochter ist nun 1jahr alt und ich möchte jetzt schon einen kinder garten aussuchen habe heute einen besichtigt aber so wie ich mir das vorgestellt habe war es nicht .die haben mich und meine tochter einfach so da stehen lassen.schauen sie mal rein sagte sie zu mir .ich musste ihr alles aus der nase ziehen sie haben mir nichts gezeigt.also ich stand da einfach nur so da mit meiner tochter .das fand ich jetzt echt doof .kimberly wollte zu den kindern aber sie sagte das wäre noch zu früh .da musste ich sie auf den arm nehmen .
wie finde ich den richtigen oder ist das normal das man so da stehen gelassen wird .
danke für eure antworten
lg schnuffi#winke

Beitrag von jbw 24.02.11 - 12:49 Uhr

Hallo!

Hattest Du denn einen Termin, oder bist Du einfach so hin? Im ersten Fall war das Verhalten frech, im zweiten vielleicht zu verstehen.

Ich würde mit den KiGas, die fuer Dich in Frage kommen, Termine vereinbaren, mir die Einrichtung zeigen lassen, Fragen stellen, und dann halt entscheiden, mehr nach Kopf oder mehr nach Bauch.

Du merkst schon, wie mit den Kindern umgegangen wird, ist es sehr unruhig, ist der KiGa nett geschmückt, was ist der Tages-Zeitplan. Gut ist auch, Meinungen von anderen Eltern einzuholen, wenn Du entsprechende Kontakte hast.

Alles Gute,
J.

Beitrag von schnuffi-28 24.02.11 - 12:51 Uhr

danke die haben zu mir am telefon gesagt ich könnte einfach so vorbei kommen lg schnuffi

Beitrag von dani-79 24.02.11 - 12:59 Uhr

Wir haben einen Kiga ausgesucht da war Matthias ca. 2 Jahre alt. Ich habe mit den Kindergärtnerinnen einen Termin ausgemacht und dann geguckt wie Matthias sich in der Einrichtung verhält.
Wir haben uns 4 angesehn, und bei 2en ist er sofort losgestürmt und wollte spielen, incl. "Tschüß Mama".
In einem dieser Kigas hat er nu einen platz ab August, er ist dann 3,4 Jahre alt und freut sich nen Ast. Wir sind zu allen großen Festlichkeiten seit 2 Jahren eingeladen und ich finde das super.
Der Kiga hat ein relativ altmodisches Konzept mit nur 2 Gruppen à 20 Kindern und je 2 Erzieherinnen und sicherlich gibt es auch Kigas mit tolleren Räumlichkeiten, aber der Umgangston ist herzlich und Matthi fühlt sich wohl, was will man mehr?

Wenn mir die Erzieherin schon beim ersten Gespräch unsympathisch ist wäre der Fall für mein Kind und mich erledigt...
LG dani

Beitrag von kruemmelteefee 24.02.11 - 13:01 Uhr

Hallo!

Du kannst auch in den verschiedenen KiGas nach einer schriftlichen Konzeption fragen. Normaler Weise ist eine "Kurzfassung" zum Mitnehmen vorhanden. Die würde ich dann erstmal genau studieren um eventuell schon eine Vorauswahl zu treffen. Danach dann Termine vereinbaren und Löcher in Bäuche fragen!
Mir wäre auch wichtig, wie mein Kind auf den jeweiligen KiGa reagiert.

MfG KTF

Beitrag von schnuffi-28 24.02.11 - 13:22 Uhr

sie wollte ja loslaufen da sagte sie nur das wäre jetzt nicht so gut

Beitrag von kruemmelteefee 24.02.11 - 13:40 Uhr

Hmmm#kratz das finde ich komisch. Du wärst ja mit Sicherheit mitgegangen. Seltsam...