Frage zum selbstgekochten Brei... Will morgen anfangen :-)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von prinzessin990 24.02.11 - 11:53 Uhr

Hallo,

möchte morgen gerne anfangen den Mittagsbrei für die kommende Woche zu kochen. Habe Bio-Brokkolie und Karotten tiefgefroren gekauft. Wollte ein paar pure Möhre und den Rest mit Kartoffeln gemischt. Nun meine Fragen :-p.
Ich muss doch einen Schuß Öl dazugeben, welches nehme ich da am besten?
Muss ich darauf achten, dass es Frühkarotten sind? Habe jetzt nämlich, glaube ich, normale Babykarotten gekauft.
Kann ich auch noch mehr Gemüse kochen? Gibt es Pastinake z.B. tiefgefroren?

Danke im Vorraus
Gruss Peggy

Beitrag von incredible-baby1979 24.02.11 - 12:05 Uhr

Hallo,

nimm am besten Rapsöl - ist geschmacksneutral. Gib dieses aber erst NACH dem Erwärmen hinzu.

Ich habe immer "normale" Bio-Karotten gekauft.

Es gibt auch TK-Blumenkohl. Ob es Pastinake tiefgefroren gibt, weiß ich nicht. Habe diese frisch gekauft und zubereitet (Julian mochte sie Pastinake allerdings nicht wirklich).
Du kannst auch Kürbis kochen.

Viel Spass beim Kochen,
incredible mit Julian (fast 23 Monate), der immer noch Siesta macht

Beitrag von katja240278 24.02.11 - 12:13 Uhr

Hallo,

ich nehme Bio-Rapsöl und Bio-Möhren.

Wir haben vor einer Woche mit der Beikost angefangen. Die Kleine-Maus hat bisher nur Möhren bekommen.

Das nächste Gemüse probiere ich dann nächste oder übernächste Woche aus.

Viele Grüsse und viel Spass beim Füttern#schwitz

Gruss
Katja