Sachen weg ...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von louis2005 24.02.11 - 12:13 Uhr

ich weiß, diese diskussion wurde schon oft geführt und es gibt wahrscheinlich auch keine lösung hierfür.

bei meinem sohn fehlt nun innerhalb von 5 wochen 3 turnhosen. sie sind alle mit namen versehen und in irgendeinem anderen turnbeutel gelandet. mein sohn ist da leider nicht so achtsam - wir lernen noch :-)
aber mir zu hause als mutter fällt doch auf, wenn sachen im turnbeutel sind, die NICHT meinem kind gehören? dann gebe ich sie doch zurück, oder?

mich regt das maßlos auf, denn ich bringe die sachen, kommt auch ab und zu vor, immer wieder in den kindergarten zurück. für mich ist dies selbstverständlich!!!

sorry, jetzt gehts mir besser :-) lg

Beitrag von grinsekatze85 24.02.11 - 12:16 Uhr

Ja das kenne ich zugut!

Hatte gestern erst meine :-[ kundgetan aber wegen dem Kindergrab meiner Freundin (anderes Thema, sonst rege ich mich wieder auf).

Ich würde auch die Sachen wieder zurück geben. Klar kann es mal sein, das die Kinder in hektik daneben greifen. Aber als Mama weiß man doch eh ob das die Sachen seiner Kinder sind.

Wir hatten mal Spielzeugsteine in der Hosentasche, als mein Sohn von der Oma kam#kratz ich angerufen, sie wusste von nichts.
Doch später stellte sich raus, das sie aus dem Cafe waren wo er mit der Oma ein Eis essen war und ich habe sie zurück geben, obwohl denen das da garnicht aufgefallen wäre.

LG
grinse#katze, die ein reines Gewissen hat!!

Beitrag von silbermond65 24.02.11 - 12:22 Uhr

aber mir zu hause als mutter fällt doch auf, wenn sachen im turnbeutel sind, die NICHT meinem kind gehören?

Dir fällt es auf,mir ebenfalls und den meisten Müttern sicher auch,aber anderen scheint es entweder völlig egal zu sein ,was da zu Hause an fremden Sachen auftaucht oder sie freuen sich über das gesparte Geld.
Die Regenjacke meiner Tochter ist zwar letztes Jahr wieder aufgetaucht.....allerdings erst nach zig Wochen und mehrmaliger Bitte an eine Mutter,doch mal zu Hause nachzuschauen,weil ihr Kind eine gleiche Jacke hatte.
Ich schreibe extra in alle Sachen den vollen Namen ,aber manche scheinen nicht mal lesen zu können oder zu wollen.
Der Plüschhund meiner Tochter (so ca. 30 cm groß,also nicht zu übersehen) hat vor ein paar Wochen wohl auch im Kindergarten den Besitzer gewechselt ,genau wie der Hund eines anderen Kindes.
Es wurde mit den Kindern besprochen,es wurden Zettel an die Eingangstür gehängt.......die Sachen bleiben verschwunden.
Seitdem ist zumindest in unserer Gruppe Spielzeug-Mitbringverbot.
Deinen Satz oben hab ich übrigens auch zu unserer Erzieherin gesagt.
Sie hat nur gelächelt und gesagt "meinen sie ,schön wärs ja" und wir beide haben uns wohl das gleiche gedacht.

Beitrag von mondfluesterin 24.02.11 - 13:37 Uhr

Einmal ist es mir auch passiert, dass ich eine Turnhose eines anderen Kindes erst eine Woche später gesehen habe. Sie lang am unteren Rand des Turnbeutels und obwohl ich reingeguckt habe, wurde sie von den Turnschuhen irgendwie gut "versteckt". Die Mutter hatte im KIGA schon Alarm geschlagen und von einer ganz teuren Markenturnhose gesprochen - als ich die dann der Erzieherin wiedergab und mich entschuldigte, sagte sie nur: Oh, die ist ja nur von Ernstings Family.
Ein anderes Mal hatte mein Sohn tatsächlich eine falsche Jeans nach dem Sport an und ausgerechnet an dem Tag hatte ich ihm eine S.Oliver Jeans angezogen - ich habe aber relativ schnell herausbekommen, wer beim Umziehen in der Nähe meines Sohnes saß und so konnten wir am nächsten Tag die Hosen austauschen. Toi, toi, toi ist bei uns noch nichts weg gekommen...

Beitrag von peachii 24.02.11 - 13:54 Uhr

Ja,

das sollte einem Auffallen;-)

Naja, bei uns ist bisher nur eine Sache "verschwunden".
Eine neue Jeansjacke von Esprit, die sie gerade mal zwei Tage an hatte:-[#nanana:-[#nanana

Kam leider auch nie wieder zurück#rofl#heul

Grüße
Peachii

Beitrag von cori0815 24.02.11 - 20:12 Uhr

Mein Tipp: gib ihm nur noch die ältesten Sachen mit, die du finden kannst (Flohmarkt-Ware). DIE kriegst du nämlich garantiert wieder, wenn sie mal irrtümlich in dem falschen Turnbeutel landen ;-)

Lg
cori

Beitrag von mabapri 24.02.11 - 22:17 Uhr

meinem sohn ist seine dino tupperdose in quietschrot geklaut worden!
habe einen aushang gemacht. aber es ist nichts zurück gekommen.


marcella

Beitrag von gepard 24.02.11 - 22:37 Uhr

ohje das kenne ich zu gut......


- teure jacke weg (Lieblingsteil) mit passenden cap

- 3 seiner lieblingsplüschtiere.....2 zur geburt bekommen und eines zu weihnachten.....:-[:-[:-[:-[:-[:-[#heul