SS und Haare aufhellen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von destynic 24.02.11 - 12:16 Uhr

Das ist sicher ein umstrittenes Thema ... aber könnt ihr mir sagen, ob man sich in der SS auch die Haare aufhellen lassen kann oder sollte man das wegen eventueller Gifte lieber nicht tun???

Beitrag von kaetzchen79 24.02.11 - 12:17 Uhr

mir wurde gesagt, man darf, allerdings noch nicht in der frühschwangerschaft.

erst so ab dem 4./5. monat.

Beitrag von mimi2507 24.02.11 - 12:18 Uhr

Also ich hab mir die Haare 3 mal in der SS blondiert und dem Baby fehlt nichts.

mfg

Beitrag von claudiw83 24.02.11 - 12:20 Uhr

habe mal nen hebammentipp im tv gesehen, dass das wohl ok wäre, weil das aufhellmittel nicht direkt mit der kopfhaut in verbindung kommt (allerdings gilt das nur bei strähnchen) - ganz würd ich es wahrscheinlich nicht machen lassen

Beitrag von ladyphoenix 24.02.11 - 12:23 Uhr

Ich würd in der Ss nur Ansatzfärbung machen, wenn du also generell hell gefärbte Haare hast, kannst du die ruhig weiterhin nachfärben. Wenn du aber grade schwarze Haare hast und gern wieder blond hättest, dann würd ich das erst nach der SS machen.

#winke

Beitrag von ursi08 24.02.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

es heißt, man darf die Haare in der Schwangerschaft nicht färben, da die Chemikalien über die Kopfhaut aufgenommen werden und in die Plazenta gelangen.
Ich habe zwei mal Stränchen machen lassen. Da kommt ja nicht so viel an die Kopfhaut. Allerdings erst nach der 12. ssw.

LG

Beitrag von sabibabe23 24.02.11 - 12:26 Uhr

also blondieren und aufhellen würde ich in der ss lassen da jeder es über die kopfhaut ins blut gelangt und jeder niemt es anders auf.
also auch das baby.
es gibt bei manchen die glück haben und bei manchen die da weniger glück haben.

denkt dran es ist chemie und es kann bei eurem kind erst jahre später zu folgen kommen.

ihr müsst zwar selbst entscheiden ich färbe meine nicht trotz ausbildung als friseurin.

lg sabrina +alexander 3 1/2 + kleiner bauchbewohner 16+5

Beitrag von mama-von-marie 24.02.11 - 12:30 Uhr

Ich hab blondiert. Mein FA meinte nur, "setzen sie sich vor's offene Fenster!"

Beitrag von laurahappy 24.02.11 - 12:59 Uhr

ich lass mir strähnchen machen da kommt ja nix an die kopfhaut und wenn der raum gut gelüftet is dann atmet man das ja auch nich so dolle ein!
Ich finde ein bisschen wellness und wohlfühlen hat man sich in der ss verdient...

lg laura +milena(35ssw)

Beitrag von anni.k 24.02.11 - 13:04 Uhr

ich habs in der früh-ss gelassen, aber danach gemacht.
bei den produkten heutzutage gehts hauptsächlich noch darum, dass man die daämpfe nicht so stark einatmet..also gut lüften.
das mit der kopfhaut stimmt auhc nicht so komplett...
wenn sooo viele gifitge stoffe durch die kopfhaut dringen würden, dann wäre es auch außerhalb der ss viel zu gefährlich...

wer mal lesen mag (leider auf englisch)

http://www.americanpregnancy.org/isitsafe/hairtreatments.html