Welchen Kindersitz?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lintu 24.02.11 - 12:16 Uhr

Hallo,

Eric (fast 7Monate und 9kg) sitzt noch nicht und deshalb ist es jetzt noch kein Thema. Ab wann wird denn ein großer Kindersitz benutzt? Er guckt mit dem Kopf schon über den Maxi Cosi raus, so dass wir nicht wissen wielange wir diesen noch nutzen können.

Könnt ihr mir da evtl. Tipps geben?

LG Lintu

Beitrag von susasummer 24.02.11 - 12:18 Uhr

Ein reboarder wäre eine gute Möglichkeit.
Alternativ der concord ultimax oder britax first class.
Wir haben den besafe combi,den kann man später auch umdrehen,wenn man es möchte.Ansonsten gibt es auch günstigere sitze von 0-18kg aber meist rückwärts.
Viellecht wäre auch der britax multitech was für euch,kannst du dir auf der römer seite anschauen.
lg Julia

Beitrag von lintu 24.02.11 - 12:21 Uhr

Vielen lieben Dank!!!#blume:-D

Beitrag von finchen85 24.02.11 - 12:23 Uhr

Wir haben den Kiddy Infinity pro und sind sehr zufrieden...ein Reboarder passte so gar nicht gut in unseren alten Dreitürer.

lg finchen

Beitrag von miau2 24.02.11 - 14:15 Uhr

Hi,
wie lang ist dein Baby denn? Unser Römer hat bis zu einer Körperlänge von 80cm gereicht...

Die Babyschale ist nicht mehr sicher, wenn der Kopf die Oberkante übersteigt (siehe Bedienungsanleitung).

In dem Alter gibt es aber als einzige sichere Alternative nur einen Reboarder. Guck mal in den ADAC-Tests der letzten Jahre, ein paar wenige waren dabei (der von Römer wurde m.w. nach bisher nicht getestet, die haben so etwas seit letztem Jahr im Angebot).

Ein Transport vorwärts gerichtet wäre für dein baby lebensgefährlich.

Viele Grüße
miau2