auskotz *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erbse2011 24.02.11 - 12:30 Uhr

also mädels.

sorry muss mich jetz mal voll auskotzen.

und zwar geht es um mein menne, der wirklich nix macht hier.
ich möchte seid tagen schon hier mal richtig aufräumen und sauber machen aber ich kanns nich weil hier kartons rumstehen die das halbe zimmer einnehmen, elektro scheiße von dem rumliegt/stehtn, das ich nicht anfassen darf.
naja dann weis ich nicht wo ich anfangen soll, weil ich zu dem schon 1000 mal gesagt habe das er entlich mla die briefe aussortieren soll, seine säcke wegräumen soll und und und. und bis jetzt ist noch nix passiert. hauptsache er kann zocken nach der arbeit.
ich sag es ihm schon jeden tag und jeden tag zickt er rum, ja das wird schon gemacht, aber bis jetzt noch nix getan.
wenn ich mal bisschen auffräume schauts dann wieder aus am abend nachdem er nach hause gekommen ist.
die kartons würd ich am liebsten rausschmeisen und kaputt machen nur die werden dann für den umzug in den nächsten monaten benutz. und in keller kann ich auch nix tun weil der schon voll ist.
achja muss noch sagen wohnen bei dem bei den eltern noch.
ach leute ich weis nemma was ich machen soll bin schon voll am ende mit meinem latain. ... oder wie das heist.

sorry für #bla#bla

Beitrag von claudiw83 24.02.11 - 12:33 Uhr

oh je, das klingt nervig - wir hatten ein ähnliches problem und haben dann einen putztag in der woche eingeführt... da muss er dann, ob er will oder nicht #huepf
er sagt ja selbst, dass er sich auch wohler fühlt, wenns nicht so unordentlich ist.
mach ihm doch mal den vorschlag
viel glück

Beitrag von erbse2011 24.02.11 - 12:34 Uhr

hab ich auch schon vorgeschlagen, aber er meint dann er ist arbeiten und ich bin fürs haus zuständig.
aber wenns kind da ist dann kann ich ja schlecht alles alleine machen, da muss er mir dann auch immermal unter die arme greifen.

Beitrag von claudiw83 24.02.11 - 12:38 Uhr

#schwitz
also sowas kann ich immer nicht verstehen ... wie soll es denn dann erst in eurer gemeinsamen Wohnung werden...
wann zieht ihr denn um?
ein kompromiss wäre doch viell., dass er dir 1x hilft und ihr richtig dolle sauber macht, bis in die kleinste Ecke und danach kannst du es ja übernehmen. wenn man jeden tag ein bisschen macht, ist es dann sicher auch nicht mehr so schlimm, als wenn wirklich überall alles rumsteht.

Beitrag von erbse2011 24.02.11 - 12:42 Uhr

umzug ist geplant mai/april (mein ET ist juli)
und fraglich ist das auch noch ob wir bis dahin ausgezogen sind, weil führerschein ansteht, er keine anstalten macht mit wohnung zu suchen, alles an mir hängen bleibt.
gut ich bin den ganzen tag zuhause aber ich bin auch nurn mensch uns schauf schon bei kleinigkeiten wie ne kuh.
wenn ich bisschen mach dann schauts nach ner halben std wieder aus wie sau nachdem er heimgekommen ist, weil er net mal für nötig hält seine sch*** kaffee becher wegzuräumen.
und die kästen müssen auch mal runtergebracht werden (die für mich zu schwer sind)
aber kaum sag ich zu dem mal was dann bin ich die böse wieder :-(

Beitrag von claudiw83 24.02.11 - 12:46 Uhr

ich glaub, ihr solltet mal ein klärendes gespräch ohne vorwürfe führen, in dem du ihm deine situation erklärst.
in einer beziehung sollte es doch möglich sein, dass der eine für den anderen auch etwas verständnis aufbringt...
hab ichs richtig verstanden, dass ihr noch keine neue wohnung fest habt?
mir scheint, er fühlt sich bei seinen eltern wohl und hat gar kein interesse zu suchen.
bei uns wars so, dass ich immer bei immoscout gesucht hab, ihm dann die wohnungen gezeigt hab und den besichtigungstermin vereinbart hab, zu dem er dann auch immer mit gegangen ist... er war da auch nicht so beim suchen dabei (er fand die alte wohnung gut und wollte nich umziehen... - daher meine vermutung)
wie gesagt, ein klärendes gespräch ohne gegenseitige schuldzuweisung müsste doch möglich sein, oder??

Beitrag von erbse2011 24.02.11 - 13:03 Uhr

das sagen alle das er sich pudelwohl bei seinen eltern wohnt weil sonst wären wir schon längst drausen. meiner meinung nach.
er schiebt es immer drauf wegen dem führerschein das der nebenbei gemacht werden muss (besonders ich weil ich ja dann mobiler sein müsste wie er mit dem kind, er kann zur not mit bus und bahn fahren und nach der geburt den schein machen, was ich dann nich so machen kann)
dann steckt den seine mama auch immer alles in den arsch (sorry für die ausdrucksweise) und sein papa fährt den auch zu jedem furz und wenn ich mal frag kannste mich mal kurz da hin fahren dann heist "ähhh du gehst mein eltern aufn kecks die ham ka zeit dich wohin zu fahren"
mit dem schein hat sich bis jetzt rein gar nix getan (eigentlich hätt ich scon vor 3 monaten anfangen können) aber es kommen immer neue briefe ins haus geflattert die dann vergessen werden zu zahlen dann bleibt am ende nie was übrig. das kotzt mich langsam so an .
ich werde erstmal 1-2 wochen zu meiner oma im märz fahren (wohnt 250km enfernt) und dann soll er da schauen wie er zurecht kommt.

Beitrag von claudiw83 24.02.11 - 13:24 Uhr

ehrlich gesagt, klingt alles etwas verfahren - es scheint, als wäre dein männe auch noch jünger und möchte keine verantwortung übernehmen.
viell. ist es gar nicht so schlecht, wenn du erst mal rausfährst zu deiner familie und dich mal ein bisschen erholst.
danach kannst du ja entscheiden wie es weitergehen soll bzw. ob ihr wirklich zusammenziehen wollt oder du viell. erst mal allein eine wohnung nimmst ...
viel glück!

Beitrag von erbse2011 24.02.11 - 13:47 Uhr

nee mein menne ist 21 ein jahr älter wie ich. aber manhcmla denk ich echt der ist noch 16.
naja ich mach hier mal bisschen was und was ich halt heut nich schaff, schaff ihc nicht. ich hau jetzt alles von dem ow ich net weis was ich damit anfangen soll in nem blauen sack und er soll das aussortiren. notfalls quetsch ich das irgentwo in den keller noch hin.
und dann soll der mir erstmal den buckel runterrutschen, weil sei putze bin ich ehrlich gesagt nicht.

Beitrag von meerschweinchen85 24.02.11 - 12:57 Uhr

so ich klink mich mal ein.

Dein Männe ist ein kleiner chauvie. kann das sein?;-)

Er geht arbeiten und du sollst Haushalt machen. Aber wie, wenn er nach Hause kommt und die Bude sieht wieder aus wie Sau. Außerdem stellt er sich schwanger sein wohl sehr einfach vor. Mach ihm klar, dass du nicht mehr so kannst wie du gerne möchtest und das du auf seine Hilfe angewiesen bist, obwohl er arbeiten geht.

Wenn mich das Chaos, was mein Männe hauptsächlich macht, ankotzt, dann nehm ich die Sachen und pack ihm die vor die Wohnungstür in den Weg. So dass er, wenn er die Tür aufmacht, praktisch fast drüber stolpert. Er hat inzwischen gelernt, dass dann wegzuräumen, weil ja auch für ihn wichtige Sachen dabei sind.

Ach und was die Wohnung angeht. Dann sag ihm einfach, wenn er Mitspracherecht haben will, wie die Wohnung aussehen soll, in die ihr zieht, dann muss er sich auch ein bisschen Mühe geben. Such ein paar Wohnungen im Internet raus und zeig ihm die. Wenn er sich dafür nicht interessiert, dann suchst du einfach eine raus. Wenn er rumningelt, dann mach ihm klar, dass er sich nicht für deine Vorschläge interessiert hat.

Männer sind manchmal wie Kinder. Die können einfach nicht um die Ecke denken. Das müssen die erst lernen.

Das ist zumindest meine Erfahrung.

Mit meinem hat das in so einer Weise gut geklappt. Der unterstützt mich wo er nur kann.

Ach ja und wenn er dann wirklich mal was macht, dann wirklich auch loben, auch wenn es selbstverständlich ist. :-D

Aber wie gesagt, es ist dein Männe und jeder ist da auch anders.

Ich wünsch dir viel Glück bei der Wohnungssuche und dass dein Männe mal zur Besinnung kommt.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von erbse2011 24.02.11 - 13:06 Uhr

hm mit wonhnung zeigen das hab ich langsam aufgegeben, ich hab dem schon 20 wohnungen gezeigt immer hat er da was zu meckern, miete zu hoch, zu weit weg, kein sat, zu klein, zu wenig zimmer, bei der letzen war die wand auser verschimmelt, gut da kann keiner was dafür.
aber ich hab zu ihm schon gesagt das er halt dann mal suchen soll.
dann kam "ja setzt ma halt so ne wohungsanzeige rein"
ja einfach kann man sich das auch machen, gut auch bisschen ienverstanden gewesen, nur selbst in den 5 wochen ist noch nix passiert, die wohnungsanzeige ist bis heuite noch nicht abgeschickt worde,
und ich schwöre von mir aus zieh ich ne zeitlang zu meinen eltern wenn das kind da ist. weil in der verrauchten bude hab ich keinen bock mehr zu gammeln und in dem mini zimmer.

Beitrag von meerschweinchen85 24.02.11 - 13:17 Uhr

Das glaub ich dir. Ist schon eine blöde Situation. Ansonsten such du dir die Wohnung aus und mach nen Termin zur Besichtigung und entscheide du, ob du da einziehen möchtest oder nicht. Dann kann er ja überlegen, ob er nun dort mit einziehen möchte oder nicht. Ich mein, du kannst nicht immer nur Rücksicht auf ihn nehmen. Denn er nimmt ja anscheinend auch keine auf dich. Und wie gesagt, pack die Sachen die ihm gehören auf einen Haufen irgendwohin und sag ihm, dass er das wegräumen soll, du bist nicht seine Bedienstete und du weißt auch nicht wohin damit, wegen der ganzen Kartons und dem sonstigen Chaos.

Ansonsten ist die Sache mit deinen Eltern natürlich ganz ideal, weil dann merkt er mal, was er an dir hat, wenn du mal nicht zu Hause bei ihm bist und die ganze Zeit aufräumst und sonstiges macht.

Entweder er will eine gleichberechtigte Partnerein mit Kind oder eine Bedienstete die für ihn kocht und puzt und ihm sonst alles in den Arsch bläst. Er soll sich entscheiden, denn du möchtest sicherlich seine gleichberechtiget Partnerin mit seinem Kind sein.

Für ne Putze kann er auch Geld ausgeben.

Manchmal muss man Männer auch ein bisschen vor die Wahl stellen, damit sie kapieren, was sie verlieren, wenn sie sich weiter so verhalten.

Wobei ich jetzt noch dazu sagen muss, es ist natürlich deine Beziehung und du kennst deinen Männe natürlich am besten. Ich kann immer nur von meinen Erfahrungen berichten, die ich gemacht habe. Jeder ist ja auch anders.

Also alles Gute und viel Kraft für die Zukunft.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von stbh24 24.02.11 - 12:50 Uhr

ICh kenne das. Mein Mann hat eine Zeit alles auf sein ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) geschoben. Es sah aus bei uns!!! Ich bescheibe es garnicht. Jetzt habe ich ihn vor die Wahl gestellt!!
Entweder er räumt einmal die Woche seine kompletten Sachen auf oder ich nehme einen blauen Sack! Auch wenn er dann schreit das ist mir egal. Ich habe ihn einen Mülleimer mit Kerblech und Handfeger geschenkt und es hat geklappt.

Lg Heike

Beitrag von dk-mel 24.02.11 - 13:07 Uhr

hihi. musste schmunzeln, als ich das gelesen hab.

bei uns ist es genau andersrum. ich bin den ganzen tag wegen krankschreibung zuhause. menne macht mir frühstück nach wunsch, also tee mit zwieback und falls ich doch was vernünftiges runterbekomme, brot mit wunschbelag, dazu das frühstück der großen (9) und ihr pausenbrot, schmeißt sie aus bett und fragt dann noch, ob er was mitbringen soll.

ich verbring den tag mit fernsehen, internetten und nur das nötigste erledigen. also wäsche und alles für mein wohl, essen, trinken, wärmkissen...

danach sieht die küche meist aus wie ein schlachtfeld und ja, das macht auch menne abends wieder sauber. abendbrot machen wir abwechselnd.

das problem bei dir und bei uns: partei xy nimmt alles so hin und macht und tut und wundert sich, dass alles so läuft wie es läuft.

nimm ihn dir vor! gleich wenn er zur tür reinkommt, soll er zwei kisten aus- bzw wegräumen, sonst fliegen sie in den müll. klar, mag es erstmal streit geben, aber er freut sich hinterher ebenso, wenn alles wieder frei zugänglich und sauber ist.
sollte es gar nicht funktionieren, überleg dir gut, ob du auf dauer mit so einem ignoranten menschen leben kannst. ich hab sowas auch durch und bin froh, dass ich die alle hinter mir gelassen hab.

Beitrag von sixty5 24.02.11 - 14:30 Uhr

Hallo erbse 2011

Das könnte mein Mann sein es ist so

als wenn du mir von der Seele reden würdes.Hab schon vieles versucht sag da nur da ist nichts zu mache dir wünsche ich viel Kraft das alles zu überstehen. LG katia