welche nuckelflasche?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von glam77 24.02.11 - 12:31 Uhr

bin grad im internet am stöbern, da ich nuckeflaschen kaufen möchte.
der kleine bekommt nach der geburt die muttermilch aus der flasche..

welche könnt ihr empfehlen?
3 x 125ml und dann 3 grosse? reicht das?
nuk, avent...budni, rossmann...

#gruebel

Beitrag von kleineelena 24.02.11 - 12:55 Uhr

#winke Hu hu, da will ich auch noch was dazu quatschen.

Ich hab auch abgepumpt und die Glaschflaschen von Nuk genommen (lt. Schwiemus Rat, ja keine Plastikflaschen zu verwenden... #klatsch)
Die haben mich aber soooo genervt. Oft hat sich nämlich beim draufschrauben der Sauger mit verdreht, so das ich dann paar mal Ring wieder ab, Sauger wieder reingestopft habe. Aber ich hatte den Eindruck das die Milch in Glasflaschen schneller warm wird. Ich hatte 6 große Flaschen und bin damit gut hingekommen. Seit es bei uns nur noch Pulver gibt, nehm ich die großen Weithalsflaschen aus Plastik von Nuk, da vertreht sich auch kein Sauger und durch die große Öffnung läßt sich leicht das Pulver reinmachen. Kleine Flaschen hab ich nur eine, für Tee. Die Trinkmenge wird ja mehr und da reichen die kleinen Flaschen irgendwann nicht mehr.
LG
Isabelle

Beitrag von glam77 24.02.11 - 13:05 Uhr

ab wann hast du zusätlich tee gegeben?

lieben dank übrigens für deine ausfürhliche antwort...wurde gleich auf meine einkaufsliste notiert
#stern

Beitrag von kleineelena 24.02.11 - 13:24 Uhr

Tee oder Wasser brauchen die Mäuse ja erst bei der Beikost.
Und auch dann erst wenn ein komplettes Menü ersetzt ist, vorher gibt es hinterher immer noch Milch.
Ich hatte am Anfang die Hoffnung das Kümmeltee gegen die Blähungen hilft
und hab ihr da immer mal was angeboten. Und jetzt geb ich ihr ab und an mal welchen zur Überbrückung bis die Milch fertig ist und sie ja schon soooo hungrig ist und es nicht abwarten kann:-)

Noch ne andere Frage, meintest du in deinem anderem Beitrag mich mit dem Fußsack? Aber nee, im März brauchst du natürlich keinen Thermo Fußsack, da tun´s auch Decken/Overal/Jacke. Aber jetzt (gestern früh waren es minus 15 Grad bei uns #zitter) ist der für mich einfach nur optimal. Und wenn ich mal in nen Laden gehe, kann ich da einfach den Reißverschluß aufmachen und meine Kleine schwitz sich nicht zu Tode

Viel Spaß beim shoppen#winke

Beitrag von saruh 24.02.11 - 13:50 Uhr

also ich war und werd wieder stillen#verliebt aber nach dem stillen hab ich die NUK Flaschen aus Glas favorisiert.....avent ist naja hat net son guten ruf und viel zu teuer.......würd auch immer glas für zu Hause nehmen da die net so scheusslich zerkratzen beim reinigen;-)ob mit latex oder silikon sauger ist geschmackssache:-p

LG saruh

Beitrag von malibienchen 24.02.11 - 14:53 Uhr

Hallo,
also am Anfang reichten bei uns die 125ml Flaschen ne gute Zeit lang.
Später kamen dann die großen ins Spiel.