3x Schwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erdbeere-3 24.02.11 - 12:43 Uhr

Hallo an alle mitschwangeren...
Ich habe gerade erfahren das ich zum 3x Schwanger bin.
Meine kleine Tochter ist gerade mal 19 Monate und ich arbeite seit 5 Monaten wieder.
Aber freuen kann ich mich irgendwie nicht darüber, kommt alles bissel plötzlich, aber mit den Gedanken des ab*** kann ich mich auch nicht anfreunden.
Was würdet ihr tun??? Habt ihr bitte paar Aufmunterungen für mich???
Danke.

Beitrag von 0190kadett 24.02.11 - 12:44 Uhr

Natürlich nicht abtreiben!!! Hattet es dir denn darauf angelegt???#kratz

Beitrag von sandrina-mandarina 24.02.11 - 12:46 Uhr

Auf gar keinen Fall abtreiben!!!!! War es denn ein Unfall?? Keine Verhütung?? Es gibt immer eine Lösung, aber die heisst nicht Abtreibung!!

Sandra, die gestern ihr Baby in der 6. Woche verloren hat

Beitrag von erdbeere-3 24.02.11 - 13:00 Uhr

Hey Sandra,
das tut mir sehr leid mit deinem verlorenen Baby.:-(
Ich ich blöde Kuh denke über a*** nach.
Verhütet haben wir nicht, nur immermal überlegt ob oder ob wir nicht noch eins bekommen sollen.
Naja nun hat uns das Schicksal die Antwort abgenommen.

Beitrag von sandrina-mandarina 24.02.11 - 13:39 Uhr

Mach Dir keinen Vorwurf. Das Schicksal hat bei uns beiden entschieden und das ist gut so, wie es ist.

Es wird immer eine Lösung für eure Situation geben und wenn ihr für ein paar Jahre den Gürtel enger schnallen müsst. Aber hauptsache du hast ein gesundes Baby, oder??

Rede in Ruhe mit deinem Partner und wer weiss, danach sieht es nicht mehr ganz so schlimm aus, mmh???

Halt uns doch auf dem Laufenden , wie Ihr euch entschieden habt, ok?

LG,
Sandra

Beitrag von netti000 24.02.11 - 12:46 Uhr

Ich würds behalten - gar keine Frage. Würde kein ungeborenes Kind dafür Strafen, dass ich nicht verhütet hab.
Sorry soll nicht böse gemeint sein - aber ich seh das so ;-)

Mein Sohnemann ist 20 Monate und ich bin gewollt in der 10. Ssw. Finde das einen schönen Abstand für die Kids

Beitrag von spark.oats 24.02.11 - 12:47 Uhr

ich bin vollkommen gegen abtreibung... das kind kann doch nichts dafür....

habt ihr denn nicht verhütet?

sparki

Beitrag von claudiw83 24.02.11 - 12:48 Uhr

hallo, hattet ihr denn nicht verhütet?? wenn du es eig. noch nicht wirklich wolltest?
ich denke nicht, dass ich abtreiben könnte.
hatte schon mal eine fg und da sieht man viele dinge einfach anders.
du musst dir aber für dich selbst (bzw. mit deinem partner) eine lösung finden mit der du gut leben kannst.
#liebdrueck

Beitrag von flummi1988 24.02.11 - 12:49 Uhr

das ist doch super! Herzlichen Glückwunsch!
Wenn du dir jetzt nicht sicher bist, was du tun sollst...
Dann auf keinen Fall abtreiben! Nicht mal mehr drüber nachdenken!
Ihr habt es mit 2 Babys geschafft, dann werdet ihr es mit 3 Kindern auch hinkriegen :)
Und was es den Job angeht... Bist du fest angestellt oder noch in Probezeit???


Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, ist mein Vertrag fast ausgelaufen... Wurde dann natürlich nicht mehr übernommen.
Aber das Baby geht vor und wir freuen uns riesig drauf :)
Alles andere kommt an zweiter Stelle :)

Viel Glück und eine schöne Kugelzeit!

Beitrag von erdbeere-3 24.02.11 - 13:03 Uhr

Danke für die tolle Aufmunterung.
Sicher hast du recht, hat man 2 Kinder geht auch noch ein drittes.
Auf der Arbeit bin ich fest angestellt, bin aber gerade in meine Wunsch-Filiale gekommen, ob man das Glück auch danach wieder hat weis man eben nicht.
Aber es geht immer irgendwie weiter...

Beitrag von familyportrait 24.02.11 - 12:53 Uhr

Hallo!
Ich war mit meiner 3. Tochter auch völlig überraschend und ungewollt schwanger. Damals waren meine beiden Großen 1,5 Jahre alt.....

Vor 14 Tagen ist die Kleine 1 Jahr alt geworden und ist unser großer SOnnenschein. So genügsam, entspannt und immer fröhlich - wie hatten wir jemals an einen Schwangerschaftsabbruch auch nur denken können!!!?!

Sieh nicht so schwarz, im Moment ist es vielleicht erschreckend, weil ein 19 Monate altes Kind sehr anspruchsvoll sein kann. Aber das geht vorbei. 3 Kinder ist eine tolle Zahl :-)

LG Kathrin

Beitrag von schnullerbacke07 24.02.11 - 12:53 Uhr

total TOLL..
3 kinder zu haben das ist sooo super.
passt auch super in die zeit wenn deine kleine gerade 19 monate ist.
das machste in einem abwasch.

alles gute#winke

Beitrag von helen2007 24.02.11 - 12:57 Uhr

wir haben kleine abstände bei den kindern du wächst in der aufgabe hinein ,,
unsere sind im alter von 6 monaten bis drei jahre und ich bin in der 7 woche...

Beitrag von manu-ll 24.02.11 - 12:58 Uhr

Hallo,

wir waren bzw. sind in einer ähnlichen Situation. Ich bin jetzt in der 22.SSW mit dem 3. Kind ungeplant (trotz NuvaRing) ss.
Meine Kleine ist jetzt 20Monate alt, der Große schon 9.
Es war erstmal ein Schock, aber wir haben uns für dieses Baby entscheiden. Ich war auch lange hin- und hergerissen, hatte auch erst ein halbes Jahr wieder gearbeitet. Mein Mann sagte nur "Schatz, das schaffen wir schon" und er hat recht ;-)
Mittlerweile freue ich mich auch, hat lange gedauert aber das Gefühl ist da!

Euch alles Liebe!

manu
22.SSW

Beitrag von pumagirl2010 24.02.11 - 13:01 Uhr

Alle guten Dinge sind drei würde ich sagen und ich persönlich bin gegen abtreibung allein wenn ich das wort höre werde ich agressiv. Aber wenn ihr nicht geplant habt hättet ihr ja wenigstens verhüten können (sorry)


viel glück

Beitrag von zuckerpups 24.02.11 - 13:10 Uhr

Mein Sohn ist gestern genau 18 Monate alt geworden.

#verliebt

Liebe Grüße
zucky
37+4

Beitrag von siem 24.02.11 - 13:28 Uhr

hallo

wir bekommen hoffentlich unsere nr 3. haben sternchen nach künstlicher befruchtung, eine tochter durch künstliche befruchtung. 21 monate später hat unsere zweite tochter das licht der welt erlickt und war spontan entstanden.unsere mädels sind nun 3 und 5 jahre alt. im sommer hatte ich wieder eine fg in der 9ssw nach 11 üz. nun bin ich in der 10ssw und wir hoffen von herzen, dass nach den anfänglichen problemen nun alles gut geht und wir diese maus im september auf dem arm halten dürfen.

wenn du es geradeungeplant erfahren hast, dann laß es erstmal sacken. ich kenne einige, die nicht in den ersten tagen nach dem positiven test juchuh geschrien haben und die freude später trotzdem kam. guck dir babyfotos an oder in andere kinderwagen.
du wirst das schon hinbekommen und auch eine nr 3 groß bekommen. und ich glaube anz bestimmt, dass sich in den nächsten tagen nach dem schock auch die freude anschleichen wird.
den abtreibe-gedanken chmeiß mal ganz schnell in die allerhinterste ecke-so wie sich dann anhört würdest du mit dieser entscheidung wohl nie glücklich werden.
wenn du lust hast dich auszutauschen kannst du mir gerne schreiben.
kopf hoch,du bist nicht alleine.
lg siem 10ssw

Beitrag von ladyphoenix 24.02.11 - 13:31 Uhr

Huhu
tja Schnucki, wer nicht verhütet, kann schwanger werden, das hättest du wissen müssen ;-) Und dann schimpft man immer auf die jungen Mädels wenn die schwanger werden #rofl
Nicht bös gemeint #blume
Eine Ss ist etwas sehr schönes und ein weiteres Baby ein Geschenk Gottes. Selbst wenn du erst seid 5 Monaten wieder arbeitest, kündigen können die dich nicht da du schwanger bist #huepf
Ihr packt das schon, wo zwei Kinder satt werden, wird es auch ein Drittes und viele Sachen könnt ihr ja fürs Würmchen nochmal nehmen, also habt ihr nicht mal die finanzielle Kriese. Der Kiwa vom derzeit Jüngsten wird ja noch gut sein denk ich und die anderen Sachen wohl auch.
Freu dich über das unerwartete Glück und genieß deine Schwangerschaft, alles wird gut #liebdrueck