gerade entdeckt...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von glam77 24.02.11 - 12:52 Uhr

unser kleiner kommt im märz auf die welt...hab grad den tipp bekommen, einen thermo fleece fusssack für den kiwa zu kaufen...

ist das nicht zu warm für den kleinen?!?!?! #kratz

Beitrag von canadia.und.baby. 24.02.11 - 12:56 Uhr

Was hat das nun mit gerade entdeckt zu tun? #kratz


Zu anfang wird dein Kind ja eh in der Kinderwagenschale / Tragetasche liegen.
Wir hatten selbst im November nicht so einen fließsack :D


Jasmin hatte damals einen Overall an bzw im März teilweise Jacke. Darüber je nach temp 1-2 Babywolldecken und der decke vom Kinderwagen.

Hat locker gelangt .)

Beitrag von thalia72 24.02.11 - 12:58 Uhr

Hi,
im Grunde schon. Es gibt sicherlich noch wenige richtig kalte Tage, an denen man einen warmen Fußsack brauchen kann, aber da tut`s auch eine Decke.
Es spricht ja nichts dagegen einen zu kaufen und auch in den folgenden Wintern zu nutzen. Wir haben den Lodger Bunker, jetzt ist er in der Tragetasche und im nächsten und übernächsten Winter ersetzt er die Tasche. Ein Fußsack nur für ganz Kleine lohnt sich absolut nicht.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von manu-ll 24.02.11 - 13:52 Uhr

Im März kann es noch richtig kalt sein und ist ja auch bald März, denke schon, dass er den Fußsack dann noch gut gebrauchen kann. Kauf ihn einfach so groß, dass er im nächsten Winter auch noch reinpasst.

LG
manu

Beitrag von mai75 24.02.11 - 14:12 Uhr

Hallo,
unser Zwerg kommt zwar erst im April, aber das Wetter ist dann sicher noch nicht viel besser als im März.
Habe mit meiner Hebamme schon über dieses Thema gesprochen und sie meint, eine Babydecke (80x80cm) im Bezug reicht als Decke in der Softtasche und sollte es noch kalt sein, soll ich eine Baby-Fleecedecke drüber tun. Wichtiger ist nach ihrer Meinung, den Zwerg dann mit Jacke, Mütze und dicken Socken anzuziehen. Einen Thermofleece Fußsack halte ich allerdings für übertrieben - der wäre sicher nur bei Minusthemp. erforderlich.
LG
Maike

Beitrag von femalix 24.02.11 - 16:05 Uhr

Hi,

bei uns ist es im März/April oft noch richtig kalt, auch mit Schnee und da hab ich einen Thermo-Fleece-Sack für die Babyschale gehabt, den ich dann auch in den Kinderwagen getan habe - in einem großen Fußsack war der Kleine noch so verloren, den brauchste dann erst im nächsten Winter.
Mit dem kleinen Thermo-Fußsack war er mollig warm eingepackt.

LG

femalix

Beitrag von silberschatten 24.02.11 - 17:32 Uhr

Also wir haben uns für unser noch-Februar bzw. grade-März-Baby einen gebrauchten warmen Fußsack / Odenwälder gekauft. Sehr günstig allerdings, denn lange brauchen wird man ihn nicht.

Wo heute morgen Schnee lag und die Woche Minusgrade waren bin ich mit der Entscheidung momentan sehr zufrieden. Die Hebamme meinte, in den ersten 2 Wochen können die Knirpse ja wirklich ihre Temperatur nicht halten und mindestens um vom Krankenhaus nach Hause zu kommen ist also warm einpacken nötig. Eins/zwei warme Fleece-Einschlagedecken oder so sollten es aber auch tun denke ich.... LG Silberschatten