Tipps/Tricks freestyle Stillen ohne Zubehör!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marika333 24.02.11 - 12:57 Uhr

Also damit meine ich dass ich zu Hause super klar komme an meinem Stillplatz mit meinem Boppy Stillkissen und meinem kleinen Stuhl davor fürs Fusshochstellen-alles prima#pro

NUR bin ich etwas planlos was das "ausserhalb"Stillen ohne Zubehör angeht.

Will heißen-eine stinknormale Bank zb da würde ich in Frühling meine Jacke(die ich ja dann kaum noch anhabe) zusammenrollen und als improvisiertes Stillkissen nehmen-ok.

Aber eben beim Arzt zb ging das nicht.immerhin n Stuhl mit Armlehne#schwitz

Wie haltet ihr denn eure kleinen?Also ich hatte Frieda mit dem rechten Arm an meine Bauch "geklemmt" und mit der selben Hand(Rechte) ihren Kopf "freischwebend"zeitgleich gehalten.mit der linken Hand muss ich meinen Megabusen halten, der sonst nach unten zeigt mit der Warze und sie eh immer kaum Luft bekommt#nanana armes Kind...

Ich denke man braucht da gute Armmuskeln oder?! Oder gibt's Tipps wie es einfacher geht? Wäre echt dankbar!#winke

Sie "fliegt"z Zt. nämlich eher vor meiner Brust/Bauch und ich klammer sie krampfhaft fest mit ein und demselben Arm...

Lg marika mit Frieda *17.01.2011#verliebt

Beitrag von sarah05 24.02.11 - 13:06 Uhr

Hallo #winke
Ich konnte auch ganz lange nicht ohne Stillkissen etc stillen,allerdings hatte ich auch eine Zeitlang Stillhütchen,die ich auch immer festhalten musste #schwitz .
Mittlerweile kann ich überall ohne "Zubehör" stillen,bei mir kam das ganz von alleine.
Ich lege sie in meinen Arm und dann geht es ganz von alleine ;-)
Das kommt mit der Zeit.
Liebe Grüsse #winke

Beitrag von marika333 24.02.11 - 14:01 Uhr

Oh das mit den Hütchen kenne ich nur zu gut! Hatte ich anfangs auch und das war echt Katastrophe!!!!diese ätzenden Dinger!

Zum Glück sind wir die los!

Ich übe immer wieder-kann jannur besser werden!

Beitrag von sarah05 24.02.11 - 20:05 Uhr

Ja,das wird schon.
Lass euch Zeit,deine Maus ist noch so klein.
Liebe Grüsse

Beitrag von woelkchen1 24.02.11 - 13:46 Uhr

#rofl

Das ist ja niedlich! Also ich habe IMMER freestyle gestillt!;-)

Wenn ich jetzt eine Hand frei haben will (zum Buch halten oder wegen meiner großen Tochter), wird eine Mullwindel unter die Brust gestopft, bis sie die richtige Höhe hat!

Einfach machen, nicht so viel nachdenken! Hin und wieder stille ich auch während des Gehens!;-)

Beitrag von marika333 24.02.11 - 13:59 Uhr

Stimmt-das mit der Mullwindel probier ich mal:-)

dann habe ich noch ne 2.Hand frei!Im gehen stillen-hab ich auch noch nie gehört-cool!

Ja-ich mach auch einfach...nur wollte ich es NOCH besser/angenehmer gestalten.Mal sehen-wir üben noch#winke

Beitrag von woelkchen1 24.02.11 - 14:26 Uhr

Na wenn ich im Wohnzimmer stille und im Kinderzimmer poltert es verdächtig ganz schrecklich, dann überleg ich nicht, sondern stehe auf und gehe los!

Wenn ich dann gesehen hab, dass alles ok ist, und ich einmal dabei bin, kann ich auch einen neuen Nuckel aus der küche holen...und wo ich schon mal dabei bin, könnt ich mir noch eine Tasse Kaffee eingießen.... und stille eben dabei!#hicks

Beitrag von maerzschnecke 24.02.11 - 16:51 Uhr

Ich stille inzwischen zuhause auch fast nur ohne Stillkissen. Ich sitze ganz normal auf der Couch, relativ weit vorne auf der Kante und halte meine Süße horizontal vor dem Bauch im Wiegegriff und docke sie an. Manchmal muss ich den Kopf mit der Hand an die Brust führen, wenn sie sehr zappelig ist und anschließend erst den Kopf in die Armbeuge überführen.

Ich habe anfangs auch mit Stillkissen gestillt, aber da sie immer seeeeeeehr hungrig ist, wenn sie wach wird, musste es ein paar Mal so schnell gehen, dass das Stillkissen schnell mal vergessen war. Und siehe da, es geht auch prima ohne. Natürlich ist es weitaus entspannter, wenn man noch ein kleines Stühlchen vor sich hat und gemütlich das Stillkissen um sich herum drappiert. Inzwischen bin ich aber froh, dass ich ohne Hilfsmittel stille, weil es die Sache außer Haus eben auch leichter macht.