Weisheitszähne?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von redqueen23 24.02.11 - 13:01 Uhr

Huhu ihr Lieben,

ich habe da mal eine kurze Frage, die sich mir seit gestern stellt, und zwar:

Meine Tochter ist 5 1/2 Jahre und scheinbar bekommt sie Weisheitszähne - kann das sein?
Mir war immer so als kämen sie später?! #kratz

Sie liegt seit gestern mit Fieber und Schmerzen im Mundraum - Löcher und so können ausgeschlossen werden.
Allerdings spürt und sieht man ganz hinten zahnähnliche Erhebungen....

Uuuund was kann ich machen - bzw. ihr nen wenig mit den Schmerzen helfen?
Früher hatte meine Tochter nicht wirklich Probleme mit dem Zähne kriegen, aber heute sieht das schon anders aus, ich weiss das es da immer mal Gele gab und sowas...hat da jemand einen Tipp?

Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von wirsindvier 24.02.11 - 13:03 Uhr

Hallo

das sind keine Weisheitszähne sondern die "normalen" wie wir Erwachsenen sie auch haben.
Die Anzahl der Milchzähne ist ja geringer als die bei einem Erwachsenengebiss.

Frag mal in der Apotheke nach, was Du Ihr geben kannst.

lg

Beitrag von redqueen23 24.02.11 - 13:07 Uhr

Huhu,

Danke für deine Antwort.

Also nur das ichs richtig verstehe - diese Zähne sind quasi die Erwachsenenbackenzähne?

Dachte immer, die neuen fangen vorne an - also Schneidezahn rausschieben und neu nachwachsen beispielsweise ;-)

Dann werden wir da heute mal hingehen :-)

LG

Beitrag von snailshell 24.02.11 - 13:12 Uhr

Hallo,

das sind die 1. Molaren - bleibende Zähne, aber (noch lange) keine Weisheitszähne. Hinter den 1. Molaren kommen noch die 2. - und DAHINTER dann erst die Weisheitszähne.

http://de.wikipedia.org/wiki/Molar_(Zahn)

VG

Beitrag von redqueen23 24.02.11 - 13:15 Uhr

Danke schön für die Antwort und die Seite :-)

Nu ist es auch klar #schein

LG

Beitrag von 0782 24.02.11 - 13:22 Uhr

Hallo;

das sind die sogenannten 6 Jahr Molaren!
Mit ca 12 kommen dahinter die 7er und dann erst die Weisheitszähne ( 8er)
Du kannst ihr Dentinox darauf schmieren- das hilft!

Lg
Nina - die beim Zahnarzt arbeitet:-)

Beitrag von redqueen23 24.02.11 - 13:27 Uhr

Ahh supi, quasi der direkte Draht zum Doc ;-)

Danke dir #blume

Beitrag von viva-la-florida 24.02.11 - 14:41 Uhr

Mein Zahnarzt sagt immer die Weisheitszähne (8er) bekommt man zwischen 8 und 80 Jahren ;-)

Mein letzter ist mit 40 durchgebrochen. Auf einmal konnte ich meinem Kind wieder richtig nachfühlen, wie es ist, Zähne zu bekommen.

LG
Katie

Beitrag von redqueen23 24.02.11 - 18:11 Uhr

Hey Katie,

oh ja, dass kann ich mir vorstellen :-D
Nicht wirklich angenehm *g*

Aber so in etwa hatte ich das auch in Erinnerung, deswegen kam mir das so komisch vor, dass das die Weisheitszähne sein könnten ;-)

Danke dir natürlich auch für die Antwort #blume

Beitrag von dentatus77 24.02.11 - 22:57 Uhr

Dann hat dein Zahnarzt nicht mehr Ahnung als seine Putzfrau!
Oben war es schon einmal richtig geschrieben:
Mit ca. 6 Jahren kommen die ersten bleibenden Backenzähne, mit 12 die zweiten und dann irgendwann die dritten - das sind dann die Weisheitszähne. Bei 8jährigen sind die Weisheitszähne meist noch nicht einmal im Röntgenbild zu erkennen (alle anderen schon mit 4)!
Liebe Grüße!
P.S.: Zwischen 18 und 80 würde es eher treffen.

Beitrag von viva-la-florida 25.02.11 - 15:28 Uhr

Mhh, ich überlege jetzt ehrlich, ob ich mich verhört habe.
Hat er vielleicht 18 gesagt?

Da er jedenfalls ständig neue Zertifikate anschleppt, gehe ich davon aus, dass ich ein recht qualifiziertes Exemplar erwischt habe.

Beitrag von cori0815 24.02.11 - 20:24 Uhr

hi Sabrina!

Die Weisheitszähne werden es sicher nicht sein, dafür ist der Kiefer ja noch gar nicht groß genug. Erstmal kommen die ganzen anderen Zähne, die beim Milchgebiss noch fehlen, aber zum Erwachsenengebiss gehören.

Wenn du sie beruhigen willst, schmier ihr Dentinox drauf. Aber wenn du ihr HELFEN willst, gib ihr Dolormin-Saft gegen die Schmerzen. Dentinox hilft nix, ich hab es selbst probiert, als ich letztens Aphten hatte.

Aber ob man davon Fieber bekommt???

Lg
cori

Beitrag von redqueen23 24.02.11 - 22:27 Uhr

Huhu Cori,

Wir waren heute noch beim Zahnarzt, dass liess mir alles keine Ruhe, vorallem weil sie ja auch über Schmerzen klagte, die in die vordere Mundgegend zogen ...also das Fieber kommt wohl von einer Entzündung, die sie hat :-(
Daher die Schmerzen und der Wachstum der anderen Zähne kommt leider zusammen....
...wir haben vom Arzt bzw. Apotheke Kamistad Gel bekommen, naja mal sehen...nächste Woche müssen wir wieder hin. #zitter

Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von cori0815 26.02.11 - 13:00 Uhr

hi Sabrina!
Kamistad hat den gleichen Wirkstoff wie Dentinox, nur höher konzentriert. Bei mir hilft es besser und schmeckt auch ein wenig besser. Aber es hilft halt nur oberflächlich, also praktisch direkt beim Durchbruch der Zähne durchs Zahnfleisch.

Ich wünsche deiner Tochter gute Besserung und würde ihr ruhig einen Schmerzsaft geben, wenn sie über Schmerzen klagt.

LG
cori