Microklist!!! Bitte dringend!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mango2010 24.02.11 - 13:13 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat seit Tag verstopfungen, es kommen seit 3 Tagen nur ein Kügelchen!(Sorry) Sie presst den ganzen Tag, und das seit Montag. Jetzt hat sie auch ein kügelchen drin, das war steinhart und etwas Blutig!

Mein Mann hat dieses Microklist gestern Abend geholt. Ich wollte noch warten,aber sie weint jetzt so sehr vor schmerzen. Ein Carvi Zäpfchen habe ich schon gegeben,aber es hilft rein gar nichts! :-( Sie eint und presst.

Kann ich das geben? Oder ein andern Tipp?

Vielen Dank!

Beitrag von tina19041988 24.02.11 - 13:17 Uhr

gibts du ihr beikost?

vielleicht liegt es daran, lass sie mal weg oder gib ihr viel wasser oder tee.

und ich würde ab zum kinderarzt!

das mittel kenne ich nicht.

Beitrag von hardcorezicke 24.02.11 - 13:17 Uhr

kannst du geben.. aber nur eine halbe menge... und achtung.. es wirkt super schnell..

es wirkt nur im darm.. von daher kein problem..

ich musste es nach der ssw verwenden.. und es wirkte wunder ^^

Beitrag von mei75 24.02.11 - 13:19 Uhr

huhu,wäre ich vorsichtig, da die Kanüle ziemlich spitz und scharfkantig ist.Versuch es lieber mit einem Fieberthermometer.Einfach in den Po,als wolltest du Fieber messen.Ansonsten weiß ich gerade nicht wie alt deine Tohter ist,falls sie im Beikostalter ist dann etwas Obst( Apfel) geben.

alles Gute
lg meike

Beitrag von moeriee 24.02.11 - 13:26 Uhr

Hi du! #winke

Du kannst es ihr geben! Es wird ihr sicher gut tun, wenn sie sich mal entleeren kann. Unser Sohn hat einen sehr verengten Anus und kann nur mit Hilfestellung, weshalb ich weiß, wie es dir und der Kleinen jetzt geht. Super sind auch die Glycilax Zäpfchen für Kinder.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (11 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von stefannette 24.02.11 - 14:00 Uhr

Gib es ihr,bevor es noch schlimmer kommt. ICh hab meiner Tochter (8 Mon) schon 2-3 mal eins geben müssen!! Es ist so schlimm mitanzusehen,wie sie sich quälen!!:-(

Beitrag von sarie. 24.02.11 - 14:37 Uhr

Du kannst ruhig ein ganzes geben!
Habe ich auch schon ein paar mal gemacht.
Mein kleiner hat teilweise auch seeeeeeeeeehr harten Stuhlgang!
Das tut den Babys doch sehr weh!

Man muss halt aufpassen, dass man es nicht zu oft macht, weil sonst der Darm träge wird. Aber wenn es so akut ist musst du kein schlechtes Gewissen haben.

Am besten vermeidest du Karotte, Banane und andere stopfende Nahrungsmittel.
Besser ist Birne, Plaume, Zuchini, Kürbis etc.

LG

Sarie

Beitrag von mango2010 24.02.11 - 14:50 Uhr

danke, hab es ihr gegeben. und das war gut so, sie hätte das alleine nie raus bekommen. gerade schläft die arme maus in meinen armen. ist total erschöpft!

Beitrag von tsuki2010 24.02.11 - 15:31 Uhr

Wir musste auch einige Zeit Babylax verwenden. Allerdings die Spitze immer ordentlich mit Creme vollgeschmiert, um eventuellen Verletzungen entgegenzuwirken.
An sich ist die Verwendung von Babylax nicht so schlimm, da eine Angewöhnung nicht möglich ist. Denn das Druckgefühl entsteht ja weiter oben.
Eine Dauerlösung ist es aber natürlich nicht.

Dennoch würde ich es jetzt in deinem Fall verwenden. Damit hilfst du jetzt in erster Linie deinem Kind.