BV als Krankenschwester im KH??Wer noch??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzeli 24.02.11 - 13:25 Uhr

HUHU ...ich arbeite auf einer Inneren Station (zum Teil Onkologisch und Gastroenterologisch)..und bin momentan noch krank geschrieben ...leider ist bei uns was Infektionskrankheiten angeht alles vertreten von Rotavirus bis ESBL/MRSA..nun möchte ich gerne aufgrund der Infektionsgefahr, Chemotherapie und Stress ins Berufsverbot gehen...nicht das ich nicht gerne Arbeiten gehe aber es ist mir doch zu gefährlich...
Wie war es bei euch?????

LG Franzeli (20+3)

Beitrag von corry275 24.02.11 - 13:29 Uhr

Hi,
bin zwar nicht im KH, sondern KiGa, habe mich da aber schon zweimal angesteckt mit irgendwelchen Infekten... Leider ist das für meinen Arzt nicht Grund genug um ein BV auszustellen.

Würde es wenn über den Zuständigen Betriebsarzt versuchen, da der sich mit den Regeln fürs KH auskennt...

LG Corry (21+5)

Beitrag von kikra02 24.02.11 - 13:34 Uhr

Hallo!

Dürfte schon allein aufgrund der Zytostatika kein Problem sein ein BV zu bekommen. Es sei denn sie bieten dir einen "sicheren" Arbeitsplatz z.B. auf einer anderen Station an oder dass du bei euch auf Station nur noch administrative Tätigkeiten machst.

Alles Gute #klee

Beitrag von 123san456 24.02.11 - 13:34 Uhr

soweit ich weiss darf man nicht auf einer onko arbeiten.
denke sie werden dich anders einsetzen
lg

Beitrag von desi87 24.02.11 - 13:34 Uhr

hey ich arbeite als Krankenschwester auf einer neurologischen Frühreha bei uns ist auch von Infektionen alles vertreten zwar darf ich in den mrsa bereich eh nicht mehr aber allg. ist die arbeit für mich als schwangere ziemlich anstrengend meine chefin meinte ich soll mir das BV von Arzt geben lassen aber der will noch nicht so der hat mich bloß krankgeschrieben und von der Arbeit her bekomme ich keins weil ich damals in der 9 woche als ich gesagt habe das ich schwanger bin, nein gesagt habe zu einer anderen Station! ;(

Ich würde deinen Arbeitgeber mal fragen ob er dir eins gibt und wenn der nein sagt den Arzt evtl hast du glück und der Arbeitgeber gibt dir eins!!

Aber so einfach wie man oft liest mit den BV ist es leider nicht ;)

Also viel Glück

Beitrag von couvus 24.02.11 - 13:43 Uhr

Hallo franzeli!

Ich bin Kinderkrankenschwester auf einer neonatalen Intensivstation und habe nach der Elternzeit für meinen Sohn wieder in Teilzeit im Nachtdienst gearbeitet.
Aufgrund des Sachtdienstes, der Infektionsgefahr, des Stressfaktors und anderen Dingen (Arbeitsweg; Schlafprobleme, Risikoschwangerschaft etc) bin ich bereits seit der 7. SSW im Berufsverbot.
Für meinen Frauenarzt stand das aufgrund all dieser Dinge gar nicht zur Debatte, das ich weiterarbeite. Er hat sofort im Sinne FÜR den Schutz und die Sicherheit von Mutter und Kind entschieden.

Inzwischen bin ich in der 19. SSW und die Zeit rast.... Aber das kennst du sicher selber...


Liebe Grüße von Kollegin zu Kollegin ;-)

couvus mit Eric fest an der Hand und Krümel inside (18+2 SSW)

Beitrag von smurfette 24.02.11 - 13:50 Uhr

Hey,

ich arbeite auch im Krankenhaus aber ich musste aufgrund eines verkürzten Gebärmutterhalses ins BV gehen.
Ich hätte aber gern weiter gearbeitet, wenn es die Möglichkeit gegeben hätte.
Wenn es bei dir nicht daran liegt, dass du nicht aufhören willst zu arbeiten, dann lass dich doch einfach auf eine andere Station versetzen. Dein Arbeitgeber muss dir Alternativen anbieten, dass gehört zu seinen Pflichten.
Ich wurde von der Ambulanten Notfallzentrale auch sofort versetzt.
Einfach einen Termin mit deinem Betriebsarzt ausmachen ;-)

Ich wünsch dir alles Gute !!

Ganz liebe Grüße
Smurfette + #ei 22+6

Beitrag von manana85 24.02.11 - 14:19 Uhr

Huhu,
ich bin Kikra & nun in der 14.SSW, bin seit 5 WOchen im BV, musste zum Betriebsarzt, er hat geschaut, mit welchen Problemen ich AUF DER ARBEIT zu kämpfen habe, welche Infektionen u.ä.
Er meinte, an 1. Stelle steht, zu schauen, wo man anders eingesetzt werden kann, z.b. Auf Geria, um Essen anzureichen, oder auch Tabletts Auteilen, oder Büro....
Da ich aber zudem CMV Negativ bin, habe ich BV bekommen!

Frag mal an der Pforte, wir haben extra eine Schwangerschaftsbeauftragte! Die Klärt auch alles :-)
LG