Nabelbruch in der Ss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleines-ich 24.02.11 - 14:34 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte in letzter Zeit immer Schmerzen um den Nabel herum...war manchmal echt heftig.
Gestern konnt ich den Schmerz nimmer aushalten und bin in die Frauenklinik....tja und dort bekam ich die Diagnose "Nabelbruch".

Später schaute auch noch ein Chirurg drauf und meinte,der Riss wäre gross und dass der Darm immer raus kommen würde...toll.:-( Operieren will er mich jetzt in der Ss nicht unbedingt und eher warten bis nach der Ss. Es sei,der Darm würde sich nicht mehr zurück drücken lassen.

Toll. Ich bin echt bedient. Hab ja erst gut die Hälfte der Ss rum...und ich hab echt Schiss,wenn der Bauch wächst-sich quasi alles dehnt-zumal ich ja eine Vorderwandplazenta habe.

Vielleicht ist hier ja jemand,der das auch in der Ss hatte? Vor allem würde es mich interressiere,ob man trotzdem normal entbinden kann-sprich spontan. Will nämlich nicht unbedingt einen Kaiserschnitt.

Freu mich über Erfahrungsberichte.:-)


LG kleines Ich (20.Ssw)