mein mann muß 2 monate...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 14:37 Uhr

hallo zusammen!

ich muß mir mal eben was von der seele schreiben, also erstmal sorry fürs ausheulen!

mein mann bekamm gestern einen anruf von seinem chef, das er ab dem
1. märz für 2 monate nach schweden arbeiten gehen muß!
und das ganze ohne unterbrechung nichgt einmal fürs we!

ach mensch das ist so kurzfristig, ich kann mich nicht mit dem gedanken anfreunden 2 monate getrennt von ihm zu sein!

wir habe eine 9 monate alte tochter zusammen und waren beide auch noch nie getrennt gewesen.

ich mache mir keine sorgen wie ich das schaffen soll mit kind-hund und 2 katzen das ist nicht das thema. sonst ist er auch immer von morgens bis abends arbeiten, aber er ist eben abends oder mal sonntags zu hause.

ich könnt heulen!

als er vorhin wieder auf arbeit gefahren ist mußte ich mir meine tränen so verkneifen! 2 monate ist echt lange, er verpasst soviel von der kleinen, gerade jetzt wo sie jeden tag neue sachen lernt!
ich werde ihn so sehr vermissen!

schon alleine jetzt beim schreiben laufen mir die tränen und ich weiß nicht wo mir der kopf steht!

meine familie wohnt 800 km weit weg und bekannte habe ich hier auch noch keine da wir erst vor kurzen her gezogen sind!

es werden wohl die schwersten und anstrengensten 2 monate meines lebens werden!

wie soll ich das bloß schaffen?

sorry fürs ausheulen!

lg von der traurigen

Beitrag von badguy 24.02.11 - 14:42 Uhr

ich mache mir keine sorgen wie ich das schaffen soll mit kind-hund und 2 katzen das ist nicht das thema.

wie soll ich das bloß schaffen?

Häh?

Beitrag von finchen85 24.02.11 - 14:46 Uhr

echt nette Antwort!

Beitrag von ..schwarz 24.02.11 - 15:04 Uhr

Sie meinte wohl eher wie sie es ohne ihn aushalten soll, und nicht wie sie alles ohne ihn schaffen soll, denn da hat sie doch vorher schon geschrieben das sie das alleine schafft, wie sonst auch!

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:07 Uhr

danke....genau so ist es!

gruß

Beitrag von xxtanja18xx 24.02.11 - 16:17 Uhr

Du bist echt ein Horst #klatsch

Beitrag von asimbonanga 24.02.11 - 18:13 Uhr

Wieso?Nicht jeder gehört der Dutzidutzi Fraktion an.Mein Verständnis hält sich auch in Grenzen.Zwei Monate sollten wohl zu überbrücken sein.

Beitrag von dore1977 24.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo,

normalerweise bin ich hier ja immer der "Obermoralapostel" der schreibt stell Dich mal nicht so an das ist sein Job usw usw..... aber so mal eben ohne Vorwarnung nach Schweden geschickt zu werden finde ich hart.
Soldaten und Paare die immer eine WE/Fernbeziehung führen sollte das nicht so doll treffen die wissen ja das sowas kommen kann.

Mein Mann ist nur am WE zu Hause und ich muss sagen wen das auch nicht gehen würde wäre es verdammt hart.

Wie Du das ganz Überstehen kannst ? Augen zu und durch !!!!

Such Dir eine Krabbel Gruppe der Du Dich anschließen kannst, geh zu Sport mit Kinderbetreuung, besuch Deine Familie #liebdrueck

Die Zeit geht vorbei, ganz sicher!

LG dore

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:21 Uhr

oh ja ich hoffe das die zeit ganz schnell vorbei geht!

es ist auch so das er von anfang an gesagt hat das er nicht auf montage geht und nun verlangt der chef es von ihm! klar das er nicht nein sagen kann und die sache durch ziehen muß. aber ich sehe auch das er traurig ist und das ganze garnicht will!
aber es ist eben sein job, das stimmt wohl!

und irgendwie müßen wir es schaffen!
es ist eben so verdammt kurzfristig und dann gleich für 2 monate!

so eine scheiße!

Beitrag von risala 24.02.11 - 14:55 Uhr

Hi,

versuche einen Tiersitter zu bekommen und Deinen Mann mal für ein paar Tage in Schweden zu besuchen (z.B. Ende März) - dann sind es nur jeweils 4 Wochen;-). Auch lang, aber eben nicht zu lang.

Früh genug buchen kannst Du ja - und evtl. gibt der AG ja was zu den Flugkosten dazu. Fragen kostet nichts.

Gruß
Kim

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:23 Uhr

danke das ist auch eine gute idee!

Beitrag von könnt ihr nicht mit? 24.02.11 - 15:06 Uhr

Hallo,

erstmal tut mir das wirklich leid für Eure kleine Familie, ich wäre auch ziemlich unglücklich wenn sowas bei uns kommen würde.
Können Du und Deine Tochter denn nicht vielleicht mit fahren für die zwei Monate? Manchmal geht sowas ja?
LG

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:24 Uhr

auch wenn der chef zustimmen würde, hätte ich niemanden für die tiere!
weil wie gesagt wir kennen hier noch niemanden weiter!

trotzdem danke!

Beitrag von könnt ihr nicht mit? 24.02.11 - 15:27 Uhr

Ach ja stimmt, die Tiere hatte ich vergessen.
Na da kannst Du dann nichts machen, da musst Du dann jetzt durch, leider!
Die Zeit vergeht auch!

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:35 Uhr

ich hoffe ganz schnell!

Beitrag von wartemama 24.02.11 - 15:09 Uhr

Das finde ich auch ganz schön hart.... vor allem, weil es so plötzlich kommt und Ihr gerade Nachwuchs bekommen habt.

Aber das schaffst Du schon! Nimm' Dir die Zeit viel vor und abends könnt Ihr immer telefonieren - am besten übers Internet per Video-Telefonie!

Und was meinst Du, was für ein Gefühl das sein wird, wenn Du Deinen Mann nach diesen zwei Monaten wieder in die Arme schließen kannst? #blume

LG wartemama

Beitrag von doris.r. 24.02.11 - 15:14 Uhr

Das hätte ich auch empfohlen.

Mein Mann war zwar noch nie so lange weg, aber öfter die komplette Woche und da war Telefonieren über skype mit webcam wirklich super#pro. Man sitzt sich direkt gegenüber und auch die Jungs konnten so ihren Papa jeden Tag sehen;-).

Ich wünsch alles Liebe und Gute, Energie und Durchhaltevermögen#klee

lg
doris

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:30 Uhr

daran haben wir auch schon gedacht, da müßen wir uns aber noch ne camera zulegen damit er denn lappi mitnehmen kann und ich dann vorm pc sitze!

danke für die wünsche!

das werde ich brauchen, ich vermisse ihn jetzt schon!

Beitrag von Andere Erfahrung 24.02.11 - 15:25 Uhr

Und was meinst Du, was für ein Gefühl das sein wird, wenn Du Deinen Mann nach diesen zwei Monaten wieder in die Arme schließen kannst?


Ich habe eine etwas seltsame Erfahrung gemacht. Mein Mann und ich waren mal ca. 3 Monate getrennt. Als er wieder da war, war die Freude (auf meiner Seite) gar nicht so groß. Hatte das Alleinesein genossen. Er war mir fremd.

Er dagegen hatte sich auf mich gefreut.

Wir haben uns wieder zusammengerauft, ich hatte jedoch wirklich darüber nachgedacht, mich zu trennen.

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:27 Uhr

oh je na das wird bestimmt nicht passieren, davon gehe ich mal zu 100 prozent aus!

Beitrag von ich will nicht 24.02.11 - 15:34 Uhr

hallo wartemama

ich werde ihn nach der langen zeit dann nie mehr los lassen! und seinem chef klar machen das er jetzt 1 woche urlaub braucht!

lg

Beitrag von cinderella2008 24.02.11 - 15:11 Uhr

Hallo,

dank der modernen Kommunikationstechnik kann man solche Zeiten heutzutage doch ganz gut überbrücken.

Ihr könnt Euch täglich über Skype sprechen und sehen. Zwei Monate sind nicht lang und gehen vorbei.

LG, Cinderella

Beitrag von gh1954 24.02.11 - 18:30 Uhr

>>>es werden wohl die schwersten und anstrengensten 2 monate meines lebens werden! <<<

Findest du das nicht etwas übertrieben?

Aber gut, sollte dich nichts Schlimmeres mehr treffen, hast du ein glückliches Leben vor dir....

Beitrag von asimbonanga 24.02.11 - 19:12 Uhr

Wie war.

Beitrag von asimbonanga 24.02.11 - 19:13 Uhr

hier noch ein h