Schwierige Namenssuche...jetzt schreib ich auch mal!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von findekind 24.02.11 - 14:48 Uhr

Sooo,
ich hoffe auf diesem Weg ein paar Anregungen zu bekommen!
Mädchennamen wären für uns kein Problem - da hätten wir eher die Qual der Wahl, weil uns da beiden so viele gefallen...

ABER, falls unser Krümel ein Junge wird (ist noch ungewiss), wird´s schwierig.

Viele Jungennamen, die wir schön finden sind schon sehr häufig, was wir nicht so gern wollen, so z.B.

- Mattis
- Anton
- Emil
- Finn
- Jannis
- Leo/Leon...
- Lasse
- Niklas
- Kjell

Eine Name mit deutlichem bilbischen Hintergrund kommt für mich ebenfalls nicht infrage, obwohl es da sehr schöne, klangvolle Namen gibt, z.B. Jonah, Elias, Noah....

Die dann "große Schwester" heißt Jonna Matilda (zweiter Name ist Rufname),der Krümel soll auch wieder zwei Namen bekommen.

Einige meiner Favoriten wären z.B.
- Levi oder Levin (wobei mein Mann eher für Lewe= friesisch wäre), was jedoch mittlerweile auch häufige Namen sind
- Nils,
- Josse
- Jasper (mag mein Mann nicht)
- Arvid (mag mein Mann nicht)
- Jorin (mag mein Mann nicht)
- Thure
- Joost

Tja, gibt es hier Leute mit einem ÄHNLICHEN NAMENSGESCHMACK, die noch Ideen hätten? ;-)
Der/die Name(n) sollten idealerweise ein bißchen zu Jonna Matilda passen (deswegen würde etwas Althochdeutsches und/ oder Nordisches gut passen) und eben nicht so häufig sein.

Viiiiielan Dank und
beste Grüße #winke von Findekind mit Krümel(17.Woche)




Beitrag von emily.und.trine 24.02.11 - 15:17 Uhr

wir bekommen einen Thore :-D

ich finde deine wahl sehr schön und finde Lasse mit am schönsten..

Beitrag von sarichen 24.02.11 - 15:20 Uhr

Bei Lasse muss ich leider immer an eine Erzieherin denken. Sie hat aus Spaß zu dem einen Kind immer gesagt: "Lasse, lass das!"
und dieses Kind hat sich immer sooo geärgert, obwohl der Name wirklich toll ist

Beitrag von findekind 24.02.11 - 19:39 Uhr

Thore ist #herzlich!
...aber da einer meiner Brüder schon so heißt, werden wir wahrscheinlich auf Thure ausweichen - auch superschön, finde ich und dann würden Neffe und Onkel zwar sehr, sehr ähnlich,aber nicht gleich heißen :-)

Lasse ist schön, baer so heißen schon diverse Kinder asu unserem Freundes- und Bekanntenkreis...

LG!#winke
Findekind

Beitrag von abenteuer 24.02.11 - 15:37 Uhr

Huhu

Wir haben 4 Söhne

Niklas (stummer 2. Name Erik)
Till
Noah
Jonathan

Der Name Niklas mag häufig sein, dennoch ist er der Einzige (Niklas) im Kindergarten.

Wie wärs mit:

Adrian
Ole
Tetje
Theodor
Peer
Pepe
Justus
Thies

Beitrag von findekind 24.02.11 - 19:43 Uhr

#danke für Deine Antwort!
Erik finde ich auch toll, mein Mann leider nicht so...
Jonathan und Noah sind ebenfalls #herzlich, aber eben mit biblischem Hintergrund.

Peer war tatsächlich einer meiner absoluten Favoriten! ...nur mag mein Mann den Namen wieder nicht... Ich hoffe, wir einigen uns noch! ;-)

LG, Findekind

Beitrag von abenteuer 25.02.11 - 20:45 Uhr

Das Noah einen biblischen Hintergrund hat, war zunächst auch für meinen Mann ein Grund gegen diesen Namen. (Er ist Atheist und ich Agnostiker ;-) )

Wir fanden den Namen aber so schön, dass wir uns dann doch dafür entschieden. Es gibt so viele Menschen die biblische Namen haben und keinen einzigen davon, habe ich je mit Figuren aus der Bibel verbunden.
Über fast jeden Namen gibt es doch Geschichten. Ob diese Geschichten aus der Bibel stammen oder nicht ist meiner Meinung nach egal.

Beitrag von findekind 26.02.11 - 11:53 Uhr

Hmmm, wahrscheinlich hast Du Recht...
Mein Mann heißt z.B. selbst Tobias, seine Schwester Hannah, also beides auch Namen mit biblischem Hintergrund...
Und trotzdem fänd´ich es irgendwie komisch als Atheistin meinem Kind einen biblischen Namen zu geben ;-)

LG! Findekind

Beitrag von kikra02 24.02.11 - 15:37 Uhr

Hallo!

Wie wäre es z.B. mit:

Loris
Matteo
Justus
Laurenz
Laurin
Vincent

Lg

Beitrag von findekind 24.02.11 - 19:46 Uhr

#danke Für Deine Antwort!
Vincent finde ich tatsächlich auch ganz schön, aber so heißt der Sohn einer Freundin, der Name ist für mich irgendwie mit diesem Vincent "besetzt"...
Loris hört sich in meinen Ohren eher nach nem Mädchennamen an, finde ich...(auch wenn der vom Klang sehr schön ist) #kratz
Laurin ist schön! #herzlich


LG,Findekind#winke


Beitrag von ylenja 24.02.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

ich kenne eine kleinen Joos - ohne t. Gefällt mir richtig gut.
Wie wäre es denn mit
- Joos Lewe oder Joos Levi oder Joos Levin

Ansonsten gefallen mir eher Namen wie
- Julian
- Noah
- Elijah
- Luis
usw.

Also eher die andere Richtung ;-)

LG
Ylenja

Beitrag von findekind 24.02.11 - 19:56 Uhr

#danke Für Deine Antwort und Deine Vorschläge!

Joos(t) Levin oder Joos(t) Levi passen wirklich toll zusammen.

LG, Findekind#winke

Beitrag von jujo79 24.02.11 - 18:48 Uhr

Hallo!
Den Namen deiner Tochter mag ich, beide Namen waren bei uns auch schon mal auf der Liste, aber beim ersten Kind war's ein Junge und beim zweiten Kind hat ein anderer Mädchenname das Rennen gemacht.
Deine Jungennamen mag ich alle, nur Nils (lustig, ich kenne bislang nur eine Jonna und deren großer Bruder heißt Nils, der kleine Mattis, aber den willst du ja nicht) und Jorin nicht so.
Ich mag noch:
Juri
Bjarne
Thies
Onno
Immo
Pekka
Flemming
Tammo
Frieso
Hanno
Jelle
Peer
Klaas
Gerrit
Sverre
Piet
Fiete
Tjark
Leif
Jaap
Lauri(n)
Jukka
Jorge
Thorge
Raik


Was dabei?
Grüße JUJO

Beitrag von findekind 24.02.11 - 19:52 Uhr

#danke Für Deine vielen Namensvorschläge! Es sind tolle dabei!
Flemming ist super (schön nordisch) ;-) und Leif, Thorge, Jorge und Peer gefallen mir auch!

LG, Findekind #winke

Beitrag von cendy 24.02.11 - 19:09 Uhr

huhu

meine Jungs heißen Jannis + Mattis ... aber die fallen bei dir ja schonmal weg#schein

Unsere Bauchmaus wäre ein SILAS geworden .... scheint aber eine Nieke zu werden #verliebt


Ich kenne noch

- Jorris
- Jelte
- Miklas
- Bente
- Ole ( ist aber auch recht häufig)

...vielleicht wären die was für euch

Lg sandra mit 2 Buben & minimausi inside 34SSW #verliebt

Beitrag von findekind 24.02.11 - 20:05 Uhr

#danke für Deine Antwort! Ole ist wirklich sehr häufig. Ansonsten sagen mir die Namen nicht so zu... Und Bente kenne ich als Mädchennamen!

LG, Findekind #winke

Beitrag von cendy 24.02.11 - 21:39 Uhr

... ja ... Namen sind ja zum Glück Geschmackssache ;-)

Wünsch euch viel ERfolg bei der Suche nach "eurem" Namen

Lg Sandra

Beitrag von myry 24.02.11 - 22:15 Uhr

Hallo !

Das Problem hatten wir 3 mal, dass wir keinen Jungennamen fanden und dann wurden es immer Mädchen #rofl

Bei nr 1 hatten wir gar keinen Jungennamen gefunden, bei nr 2 fand ich Elias toll (aber der fällt ja weg ) und jetzt hatten wir wieder keinen. Mein kleiner Neffe ( 3 Tage alt#verliebt#verliebt) heißt Emil also eigentlich Jante Emil.
Ansonsten würde mir Niklas gefallen oder Lasse.
Sorry Jungennamen sind soooo schwierig

LG #winke

Beitrag von findekind 25.02.11 - 13:21 Uhr

Hi!
Ja, bestimmt wird´s diesmal eh wieder ein Mädchen #rofl ...und die ganze Jungsnamensucherei war für die Katz! :-p

Ja, Niklas, Elias und Lasse fallen weg.

"Jante Emil" finde ich #verliebt, wobei mir die Variante "Jonte Emil" noch einen Tick besser gefallen würde.


LG! #winke
Findekind