Chlormadinon - Zyklusstörungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von malagosia31 24.02.11 - 14:49 Uhr

Hallo,

ich haben einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Habe deshalb Chormadinon und ethinylestradiol 10 Tage lang jeweils 1 Tablette genommen.
Letzer Einnahmetag war der 13.02. Die Tabletten haben bei mir leider keine Mens ausgelöst.

Jetzt habe ich seit 2-3 Tagen sehr geschwollene Brüste und es kommt auch Flüssigkeit (anfangs druchsichtig, jetzt weisslich) aus den Brüsten.
Sie tuen nich weh oder so, es ist nur hart und sehr vergrößert, dass sie nicht mehr in den BH passen.

Hat jemand von euch auch Erfahrung mit so etwas???
Ich wäre sehr dankbar für eure Antworten.

LG
#herzlich

Beitrag von sweetbeat 24.02.11 - 15:11 Uhr

Also ich hatte Chlormadinon zum auslösen der Mens. 12 Tage lang, jeden Tag eine Tablette. 5 Tage nach der letzten Tablette kam dann bei mir die Mens auch.

Ich habe hier schonmal gelesen, das dieses Milchige Zeug das du hast, ein Zeichen von zu hohem Prolaktinspiegel ist? Kenne mich damit aber nicht aus..

Hast du schon mal einen Test gemacht?

Beitrag von malagosia31 24.02.11 - 16:46 Uhr

hallo sweetbeat,

habe einen ss test gemacht war negativ.#schmoll
ich habe schon seit november keine mens mehr und habe deshalb die auslösetabletten bekommen.

ich habe schon ein tochter von 6 jahren. bei ihr hatte ich auch so eine mega brust seit anfang der ss.

ich glaube es eher weiniger ist bestimmt der Prolaktinspiegel.

Ich gehe Dienstag erstmal zu Arzt.

Gruß
M