Habe Muskelkater/verspannte Muskeln an den Seiten was hilft? 37ssw.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silke5656 24.02.11 - 15:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

wie schon erwähnt habe an den seiten wie als wären es die nieren aber gott sei dank nicht schmerzen. war auch bei meinem frauen arzt und sie bestätigte das an meinen nieren nichts sei, das ich nur verspannte muskeln dort habe bezw.muskelkater, und das sehr wahrscheinlich deswegen weil ich schon fast seit 1 monat husten gehabt habe und immernoch bisschen habe. hatte mich sehr schlimm erkältet. und durch das ständige husten und zusammen ziehen verspannte sich meine muskeln am bauchseiten.

die ärztin verschrieb mir nichts und meinte ich könnte es mit solchen normale cremes einmassieren. naja viel hats bis jetzt nicht gebracht. kann kaum ohne schmerzen sitzen gehen bücken etc. und das schlafen seitlich kann ich eh vergessen zur zeit.

wüsste vielleicht eine was für den muskelkater/verspannte muskeln helfen würde welche spezielle creme? habe bis zur geburt nicht mehr lang, habe schon angst so mit diesen schmerzen enbinden zu müssen, das wär ja schrecklich man hat ja eh bei der geburt reichlich wewehchen.

danke für die antworten.

lg silke 37ssw.

Beitrag von naralabe 24.02.11 - 15:36 Uhr

Hallo,
ich kenne deine Schmerzen ganz genau!
Leider hatte ich Anfang Jan´einen fiesen Nierenstau und 3 Wochen später wieder die gleichen Beschwerden. Das letzte Mal allerdings hatte ich auch keinen Nierenstau, sondern wie du eine Muskerverspannung. Es war so heftig, dass mir das ein- und ausatmen schmerzte. Seit dieser Zeit nehme ich 2 mal täglich Magnesium. Allerdings bin ich noch nicht so weit wie du.
In der 28 SSW muss ich das Magnesium absetzen.
Also hätte du nur noch eine Woche!! Mist!

Versuche dich zu entspannen...

LG Nadine

Beitrag von oskaya 24.02.11 - 15:49 Uhr

Baden wäre doch sicherlich eine Möglichkeit. Mir hilft schwimmen immer gut, ist aber wegen der Erkältung vielleicht nicht das Richtige.

Beitrag von femalix 24.02.11 - 15:56 Uhr

Hallo,

gegen Muskelverspannungen hilft bei mir heiß baden und wenn Du hast, jemanden, der Dir die Stellen sanft massierst. Eventuell selbst Handanlegen, wenn Du rankommst, aber immer mit Öl oder Lotion, damit die Hände auf der Haut besser gleiten.

Magnesium wurde schon genannt.

gegen den Husten viel Erkältungstee und ich nehm Hustensaft mit Spitzwegerich, der auch für kleine Kinder ist. Lindert auch den Hustenreiz.
Fenchelhonig wäre auch gut.
Falls Du sehr verschleimt bist, darfst Du Mucosolvan - ich hab´s meinem 1jährigem geklaut, bis es nur noch Reizhusten war.... Ab da Spitzwegerichsaft aus dem Supermarkt (z.B. Tetesept, Abtei oder Klosterfrau) oder so ein Thymian-Honig-Sirup.
Zwiebelsaft (Zwiebel hacken und mit zucker ansetzen) hilft auch.
Bio-Honig, Vit. C + Zink u.ä. unterstützen die Abwehr zusätzlich.

wenn der Husten weg ist, geht auch der Muskelkater.

gute Besserung!

lg

femalix