emilia ist 13 moante ABER...

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von kyra01.01 24.02.11 - 15:29 Uhr

...ich will auch mal von meiner super geburt berichten ;-)

ET war der 26.01.2010 ich konnte aber nicht mehr warten und hab alles versucht es in die wege zu leiten hatte auch schon wochen vorher immer mal wieder ganz leichte wehen!dann hab ich versucht:
fensterputzen nix gebracht
ein glas sekt mit o-saft nichts gebracht
mit dem hund den ganzen tag gelaufen-nix gebracht
samstags morgens 23.01.2010
haben wir mein auto und das meines schwiegervaters sauber gemacht!
abends lag ich auf er couch bei DSDS und merkte das langsam leichte krämpfe kommen ich musste aufs klo!
hab dann irgendwann meine hebamme angrufen die kam dann!!!
hatte wehen alle 3 min. von anfang an bzw hab es vorher nicht gemerkt

wir sind dann ins kh der arzt wollte noch nen ultraschall machen
als ich dann mein kopf abstüzute an der wand um die wehe wegzuatmen meinte er doc oh kopf getsoßen???
ha ha sehr lustig
naja... beim ultrashall beinte er denn der kopf hängt in den kniekehlen ab in den kereissaal

ich wollte unbedingt ne PDA die ich auch kurz drauf bekam
ich weiß nicht warum ich die wollte denn schlimm fand ich die wehen nicht!
naja...20 min nach der PDA war emilia da!
der dammschnitt war nicht so dolle emilia hatte die nabelschnur um den hals und es musste schnell gehen!
meine menne hat mir den die atemmaske noch faslch aufgesetzt ;-)
und das nähen naja... gehen wir nicht näher drauf ein schön ist anders!
alles in allem von merken der wehen bis zur geburt waren es 4 std. und das beim ersten kind.
meine SM sagt immer ich hab die kleine im galopp verloren ;-)
das schlimmste an der geburt war die zeit danach mit dem dammschnitt hatte damit echt zu kämpfen!
der arzt kam dann noch mit der tomate in den kreissaal und meinte hier was zu essen für den wurm!
er hätte komiker werden sollen ;-)

emilia war 2600 gramm leicht und hatte nur 43 cm aber bis heute ist das der schönste tag in meinem leben!

Beitrag von beat81 24.02.11 - 15:49 Uhr

Huhu,
herzlichen Glückwunch zu Emilia Geburt. Da hört sich ja wirklich traumhaft an. Ich frage mich immer ob die Geburtsmaße der Kinder in nem direkten Zusammenhang mit der Dauer der Geburt stehen... Bin mal gespannt, ie lange bei mir die 2. dauert.

1.Kind, knapp 3700g, 53 cm --- 15 Stunden...

Naja, da hilft wohl nur abwarten. Wie kams denn, dass sie so winzig war? Hat man irgendwas festgestellt oder war sie einfach von natur aus zierlich und klein?

LG beat

Beitrag von treesa 25.02.11 - 09:18 Uhr

ich denke nicht ;o) zumindest bei mir nicht:

1. Kind 3900 gr. / 52 cm / KU 38 cm - Dauer: 2 Stunden

2. Kind 4165 gr. / 53 cm / Ku 38,5 - Dauer: 18 Std. #schwitz

Beitrag von kyra01.01 25.02.11 - 14:06 Uhr

ich glaube das ist veranlagung ehrlich gesagt!
mein mumu war schon wochen vorher 3 cm auf und als meine hebamme kam schon 5 cm!

in meiner familie hat es bei keiner frau lange gedauert!


ich hab in der ss 5 zigaretten am tag geraucht und hab mir totale vorwürfe gemacht aber meine hebamme meinte die plazenta wäre kein bisschen verkalkt gewesen!
ich bin auch klein und ehr ziehrlich!
1.65cm 50 kg
sie meinte das liegt daran!
jetzt ist emilia das komplette gegenteil sie wiegt mit ihren 13 monaten ich glaub ca 75 cm und mehr als 11 kg!
richtig proppa mädchen ;-)
und ich liebe ihre specki beinchen und ärmchen! ;-)

lg und danke

Beitrag von beat81 25.02.11 - 21:57 Uhr

Achsooo, geraucht... Sowas hab ich mir schon gedacht....