Ist das bei euch auch so??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schubi1 24.02.11 - 15:31 Uhr

Moin Mädels,
habe mal eine Frage an euch..mein Kleine ist jetzt fast 13 Monate alt, und hängt mir den ganzen Tag am Rock..das heisst er spielt nicht alleine mit seinen Spielsachen..ich spiele immer wieder über den Tag verteilt mit ihm...ob es jetzt Lego ist,oder sein Bällebad..etc....oder wir schauen uns auch gerne Bücher an...aber sobald ich mal kurz auf die Toilette muss,oder nach dem Haushalt etc...schauen muss..kommt er mich gleich hintergekrabbelt.....er ist sehr sehr sehr anhänglich..

Ist das normal in dem Alter,oder muss ich mir Sorgen machen :-(??


Danke im voraus

LG Emi+Elijah ( 12 Monate #verliebt#schrei)

Beitrag von mamiskleinermann 24.02.11 - 15:38 Uhr

Ne ist normal. In dem alter hatten wir in jedem Zimmer ne kleine Kiste mit Spielsachen. Wenn ich in nen anderen Raum bin ist er hinter mir her und hat dort weiter gespielt. Mal allein und mal mit Mama :-)

Also völlig normal. So langsam fängt es nun bei uns an das er auch mal in seinem Zimmer spielt ohne das ich dabei bin(18 Monate)

LG

Beitrag von romana77 24.02.11 - 15:42 Uhr

Hey,
meine ist auch so. Sie ist 12 Monate und lässt sich aber gottseidank auch mal von ihren Bruder bespielen. Bei meinen Sohn wurde es besser als er laufen konnte. Ich hoffe bei ihr ist es auch so.
LG

Beitrag von doro86 24.02.11 - 15:51 Uhr

bei uns ist es genauso, sind wir im wohnzimmer sielt sie dor, gehe ich in die küche zumkochen kommt sie sofort hinterher

Beitrag von knubbelbier 24.02.11 - 16:47 Uhr

Ja das ist ganz normal! und ich kann dich beruhigen, es wird auf jeden Fall besser:-D mein Sohn ist jetzt 18 Monate alt und er beschäftigt sich jetzt schon richtig gut alleine. Morgens kann ich mich jetzt wenigstens mal in Ruhe anziehen und fertig machen:-D

Lg Grüße und weiterhin starke Nerven!

Beitrag von honu 24.02.11 - 23:59 Uhr

Alsooo... meine Tochter ist schon 20 Monate alt, und trotzdem ist sie innerhalb unserer Wohnung ständig auf meinen Fersen. Sie hängt mir schon seit zig Monaten am Rock, äh, an der Jeans!! Sie will immer all das machen was ich gerade mache. Also nicht nur spielen mit Lego, Bauklötzchen, Schleichtieren, Puzzeln oder dergleichen, sondern:

Geschirrspüler ausräumen, Wäsche ein- und ausräumen in Waschmaschine und Trockner, putzen, Müll runterbringen, Blumen gießen, Betten machen... und so weiter und so fort. Ich versuche sie in alles möglichst kreativ einzubeziehen. Wenn das gelingt und ich sie sogar dafür lobe, ist sie ultraglücklich.

Ich mach mir da keine Sorgen mehr :)

LG, Die Honu :)