zuschüsse zum EG

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonyeric 24.02.11 - 16:37 Uhr

Hallo ihr lieben ich hatte euch ja schon diebezüglich gefragt, aber ich blick irgendwie immer noch nicht durch.

Nochmal kurz zur Einleitung:

Mein Freund ist unerwartet Arbeitslos geworden

ich bekomme EG +Kindergeld

jetzt hab ALG2 noch dazu beantragt, klar das KG wird mir zu 100% als Einkommen angerechnet, aber was ist mit dem EG? hab ich da nen Freibetrag???

Wollte ja eigentlich den Kinderzuschlag beantragen, aber ich hab gelesen, dass da einer mindestens Erwerbstätig sein muss, das trifft ja bei uns nicht zu.

Vielen Dank schon mal und sonnige Grüße

Beitrag von sonyeric 24.02.11 - 16:39 Uhr

achso mein freund bezieht ALG 1 (noch so zur info)

Beitrag von daisy80 24.02.11 - 19:58 Uhr

Bis auf 300 Euro wird das Elterngeld angerechnet.

Beitrag von daisy80 24.02.11 - 20:00 Uhr

Entschuldigung - kleine Ergänzung:
Anrechnungsfrei bleiben 67% des durchschnittlichen Einkommens aus den letzten 12 Monaten, MAXIMAL 300€

Beitrag von sonyeric 25.02.11 - 06:54 Uhr

danke für deine antwort#liebdrueck

das heißt also wenn ich beispielsweise 600 euro EG bekomme, werden mir davon 300 Euro als Einkommen angerechnet, und 300 Euro bleiben anrechnungsfrei?


Maaaaaaaaaan ist das kompliziert :-[