Komischen Ausfluss 37+1ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny21313 24.02.11 - 16:51 Uhr

Huhu,

Wollte mal fragen ob das bei euch auch so ist...

Heute merke ich immer wieder das ich untenrum Feucht bin und auslaufe

Einmal war es sogar echt heftig wo ich dann schnell nachgeguckt habe und

hatte dann so milchigen dickflüssigen ausfluss ganz leicht spinnbar an meiner Hand

und da waren weiße kleine Flocken mit drin#kratz was kann das sein???

Habe auch noch immer Ausfluss also wieder alles Feucht aber eher so Wässrig,aber Urin ist es nicht;-)

Ist das Normal,habt ihr das auch???

Danke in vorraus,glg jenny #winke

Beitrag von supersand 24.02.11 - 16:57 Uhr

Vielleicht hast Du schon einen Riss in der Fruchtblase? Ich hatte z.B. keinen Blasensprung. War im Hochsommer schwanger und Kind lag schon fest im Becken (ET+5...) #augen Ich dachte immer, ich schwitze so zwischen den Beinen... Und war auch irgendwie milchiger Ausfluss die ganze Zeit, aber sehr dünnflüssig halt.

Kam aber nicht viel Fruchtwasser durch, da das Kind ja wie ein Korken wirkte. War auch in der Klinik zur Kontrolle an ET+4, war aber angeblich kein FW. An ET+5 ging´s aber los (an ET+6 war sie da frühmorgens).

LG,
Sandra

Beitrag von jenny21313 24.02.11 - 17:27 Uhr

Hmmm ich glaube mal schon das es bei dir ein Blasenriss war;-)

Hatte die Tage auch genau wie du es beschreibst plötzlich alles nass untenrumm auch die Leggings war oberhalb nass halt genau unterm Slip#kratz

Irgendwie habe ich jetzt doch bedenken,nicht das es wirklichein Blasenriss ist,immerhin waren auch weiße Flocken drin?!

Beitrag von spark.oats 24.02.11 - 16:59 Uhr

ich hatte das letzte nacht. so n richtig dickflüssigen ausfluss weiß, aber irgendwie auch nass und wenn man den zwiscen den fingern zerrieben hat irgendwie klebrig... würde mich auch interessieren was das ist. also laut ph-teststreifen war es kein FW.

sparki mit daja 32.Woche

Beitrag von sweetpumpkin25 24.02.11 - 17:00 Uhr

Hallo!

Kurz vor der Entbindung meines Sohnes hatte ich auch so komischen Ausfluss, der von etwas dickflüssiger dann ganz wässrig wurde. Einmal kam es im Schwall, und da bin ich in die Klinik. Die meinten es wäre der Schleimpfropf gewesen der sich gelöst hat. Der Muttermund war 1 cm offen und die haben mich nochmal heim geschickt. 4 Tage später habe ich dann entbunden. Wenn Du dir ganz unsicher bist, geh zu Deinem FA oder Klinik und lass nachschauen.

Wünsche Dir ganz viel Glück

Liebe Grüße

Beitrag von jenny21313 24.02.11 - 17:22 Uhr

Das Glück kann ich gebrauchen,Danke:-)

Schleimpropf?Müsste der nicht Blutig oder Braun sein???

Habe schon viel darüber gelesen gehabt,nie hat jemand gesagt das es Wässrig ist.

Mein Mumu ist auch schon Fingerdurchlässig laut FÄ am Freitag und alles weich,auch 2 Wehen auf den CTG die ich aber nicht spührte.

Wehe eigentlich vor mich hin...jeden Tag,mal kommen sie und gehen wieder weg manchmal sogar sehr scherzhaft.

Gestern beim Waffeln machen tat mein Mumu voll weh es zog und schmerzte & das 2 mal.

Wäre Froh wenns kommen würde aber so ein Glück wie du es hattest habe ich bestimmt nicht;-)

Ja mal schauen vielleicht werde ich morgen kurz rüber zum FÄ gehen,danke

Liebe grüsse zurück