Heute NFTM mit Outing - wie sicher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suse.79 24.02.11 - 17:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war heute (SSW 12+5) bei der NFTM. Die Ärztin war suuuuper lieb, hat mich über alles aufgeklärt und schien auch fachlich sehr kompetent zu sein, zumindest wird sie von den meisten Gyns empfohlen. Die Nackenfalte lag bei 1,2 mm was wohl gut sei.

Mein Würmchen war sehr agil heute, hat die ganze Zeit "getanzt" und Purzelbäume geschlagen, das war soooo süß. Jedenfalls war die Nase im Profil leider nicht zu sehen, hoffe, dass sie nicht so wichtig ist - habe leider vergessen zu fragen. Nun muss ich noch auf die Blutwerte warten, und hoffe, dass das Ergebnis dann positiv ausfällt und das Risiko eher gerin ist, dass eine Krankheit vorliegt.

Dann meinte sie, dass sie sich 95%-ig sicher ist, dass ich ein Mädchen erwarte *freu*, denn sie hätte die Klitoris mehrfach eindeutig gesehen. Bei meinem Sohn konnte man bei der NFTM auch schon das Geschlecht eindeutig erkennen, ABER ist das bei Mädels tatsächlich auch schon so früh möglich?

Im Prinzip ist es mir egal, freue mich auch sehr über einen Jungen, zumal wir noch absolut alles von unserem Sohn haben - aber Kleidchen kaufen wäre auch schon toll.

Was meint ihr, sollte ich mit dem Shopping noch warten oder kann ich schon mal nach rosa schauen???

Vielen lieben Dank und alles Gute für euch!

LG, Suse

Beitrag von flugtier 24.02.11 - 17:27 Uhr

Seitdem ich den Link bekommen habe verteil ich den ja fleißig *lach*

http://www.baby2see.com/gender/external_genitals.html

Insofern: auf jeden Fall noch warten mit farben-shopping! ;-)

Beitrag von suse.79 24.02.11 - 17:34 Uhr

#schock Was ist das denn???? #schock

Das sieht ja alles gleich aus!!!

OK, nun hast Du mich erwischt, aber vielen Dank für den Hinweis! #schmoll Und ich dachte schon, ich könnte endlich zuschlagen und die Wirtschaft etwas ankurbeln.

LG

Beitrag von zapmama2003 24.02.11 - 17:31 Uhr

Hallo Suse,

schön, dass alles gut ist!

Ich habe damals auch NFTM gemacht, und es hieß es wird zu 90 % ein Junge. Du ahnst schon? Richtig, es ist ein Mädchen geworden. Was auch sehr schön ist.

Nur würde ich mich nicht darauf verlassen, was die Ärtzin jetzt schon bzg. des Geschlechts sagt. Es ist eigentlich noch viel zu früh.

LG und alles Gute
Zap

Beitrag von suse.79 24.02.11 - 17:39 Uhr

Ohje, ich hoffe, dass Du es nicht erst im Kreissaal erfahren hast, dass sich das Geschlecht "geändert" hat?!

Nunja, dann heißt es wohl doch noch....abwarten und Tee trinken.

Hm, ich bin so hippelig
Suse

Beitrag von zapmama2003 24.02.11 - 17:46 Uhr

Ne, nicht im KS aber so in der ca. 21. SSW. Da hat man ganz sicher gesehen, dass es ein Mädchen ist. Zuvor haben wir aber, mein Mann und ich, geglaubt einen Jungen zu bekommen. Haben auch schon den Namen gefunden usw. Mein Mann hat sich aber doch sehr gefreut, weil er ursprunglich lieber eine Tochter haben wollte. :-p

Letztendlich ist es egal, Hauptsache gesund! #klee

Beitrag von knusperflocke135 24.02.11 - 17:51 Uhr

bei mir wurde ein mädchen festgestellt und es blieb dabei :-)

Franzi

Beitrag von lorelai84 24.02.11 - 17:52 Uhr

Also ich denke es kommt darauf an, wo du zur NFM warst!
Bei nem normalen FA würde ich mich auf so ein outing nicht verlassen!

Bei nem spezialisten (pränataldiagnoatiker), schon eher, wenn auch mit vorsicht!

Ich war in der 14 ssw auf bei nem spezialisten, dir machen ja auch den ganzen tag nichts anderes als US untersuchungen!
Bei mir hiess es ebenfalls mädchen und bis jetzt hat auch nichts dagegen gesprochen!
Ich warte trotzdem bis zur feindiagnostik in 3 wochen bis ich es glaube!

Lg lori

Beitrag von nicki20 24.02.11 - 17:54 Uhr

Hallo hatte auch NTM, Outing sagte mein FA: unmöglich zu dieser Woche, da beides sehr sehr ähnlich ist. Vier Tage vorher war ich im KH, da sagten sie , es werde wohl ein Junge....
Ist ja auch egal, Hauptsache gesund. habe heute endlich mein Blutergebnis bekommen, risiko ist bei 1:10500....Dir alles gute

Beitrag von 19katharina90 24.02.11 - 18:12 Uhr

ich sag dazu nur

meine gaaaanz sicheren Mädchenoutings waren in der 16. und 20. SSW ;)
jetzt ist es ein waschechter Junge

#rofl

Beitrag von suse.79 24.02.11 - 18:35 Uhr

Ok, es ist hier offensichtlich alles dabei gewesen. Also bleibt es wohl vorerst bei einer 50/50 Chance.

Ich war zwar bei einem Feindiagnostiker, aber dann verlasse ich mich zu diesem Zeitpunkt besser noch nicht drauf.

Vielen lieben Dank für eure Antworten und alles Gute für euch weiterhin.

LG, Suse

Beitrag von christelleh 25.02.11 - 08:46 Uhr

Hallo,

Bei uns wars auch ein Mädchen in der 13.ssw, naja was soll ich sagen nun ist es ein Junge :) Und denke das wird er auch bleiben :)

Verlass dich nicht drauf, ich finde die Ärzte sagen viel zu schnell es ist ein Mädchen wenn man nix sieht :)
Unser war zwischen durch auch mal ein Mädchen da er nichts zeigte, allerdings sah man auch keine 3 Linien, und beim nächsten US war es wieder eindeuteg ein Junge