Elternzeit-Wichtig.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happy-87 24.02.11 - 17:36 Uhr

So,
nun nochmal ich: also wenn ich nun 2 Jahre Elternzeit beantrage kann ich dann z.B. noch 1 Jahr verlängern mit der Angabe von weniger Stunden? Also wieder das arbeiten anfange nur halt z.B. 6 Std am Tag? Oder muss ich dann wieder Vollzeit arbeiten wenn ich nur 2 Jahre beantragt habe?

Ich steig da echt nicht mehr durch. Ich werde Krippenplatzmäßig nur noch maximal 7 Std arbeiten können nach der Elternzeit. Bei uns wird allerdings grad viel ausgestellt und die Frage ist ob mein AG sich darauf einlässt.

Welche Rechte habe ich?

Sorry fürs Gefrage aber ich muss das langsam fixen.


DANKEEEEEEEEE :-)

Beitrag von kleineelena 24.02.11 - 17:56 Uhr

Hu hu#winke
neeee Elternzeit verlängern mußt du deswegen nicht, du fängst halt einfach in Teilzeit bei deinem Arbeitgeber wieder an. Ist bei mir genau so, ich bin jetzt auch zwei Jahre in Elternzeit und werd dann auch mit 6 Stunden pro Tag wieder anfangen.
Ich glaub es gibt sogar ein Recht auf Teilzeitarbeit, ab einer bestimmten Mitarbeiterzahl. Kenn mich da aber auch nicht so genau aus.
Ich hab damals in meinen Elternzeitantrag an meinen AG gleich reingeschrieben, dass ich in Teilzeit wieder anfangen möchte.
Vielleicht hast du ja nen netten Personalchen, der dich da genau aufklären kann?!
LG
Isabelle & Elena (*27.09.10)

Beitrag von daniela0814 24.02.11 - 20:43 Uhr

Ein Recht auf Teilzeit gibt es zwar nicht, aber meines Wissens braucht der AG einen betriebswirtschaftlichen Grund, warum er Deinem Teilzeitwunsch nicht entspricht.