Frage wegen lauter Musik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julie1108 24.02.11 - 18:06 Uhr

Hallöchen ihr Lieben,

ich war vorhin auf einer Geburtstagsfeier in einem Theater. Der Besitzer des Theaters hatte Geburtstag. Der ganze Saal war voll und man konnte nicht einfach so von den Stühlen aufstehen, da man dann alle in der Reihe hätte bitten müssen, ebenfalls aufzustehen und das wäre jetzt nicht so gut gekommen.

Na ja, nun zu meinem Problem. Es wurden öfters mal Tanzaufführungen gemacht und da wurde ziemlich laute Musik eingespielt. Es war so laut wie in der Disko fand ich. Meint ihr meinem Kleinen könnte das geschadet haben? Weil man ja auch nicht unbedingt mehr in eine Disko gehen sollte. Bin in der 25 SSW und mir war die ganze Zeit so unwohl, weil ich mir Sorgen gemacht habe.

Danke und Lieben Gruß

Beitrag von pegsi 24.02.11 - 18:08 Uhr

Wenn Du Dich nur wegen der Sorgen unwohl gefühlt hast, hat es Deinem Kind nicht geschadet. Hast Du Bauchschmerzen bekommen, weil Du vor der Bassbox sitzen mußtest, hätte ich eher Bedenken.

Beitrag von julie1108 24.02.11 - 18:12 Uhr

Ne hatte ich nicht. Hatte nur Schmerzen im Hinter, weil ich nicht mehr sitzen konnte :).

Beitrag von meerschweinchen85 24.02.11 - 18:13 Uhr

ich glaube nicht, dass es jetzt soviel ausmacht. Allerdings bin ich mir da auch nicht 100% weiß ich das auch nicht.

Vor einigen Wochen bin ich bei uns durch den Tunnel (Verbindung von S-Bahnhof zum Park), ich war auf dem Nachhauseweg. Da waren so ein paar halbstarke Jugendliche. Die haben im Tunnel erstmal schön einen Polenböller gezündet. Ich konnte mir die Ohren zu halten, aber ich hab mir auch sorgen um mein Kind gemacht. Aber sie scheint noch auf Geräusche von außen zu reagieren.

Die Gebärmutter und das Fruchtwasser haben eine schützende Wirkung, auch vor Schall.

Mach dir nicht zu viele Sorgen und wenn doch, dann frag mal bei deinem Fraunarzt nach.

Ganz lieben Gruß #winke

Beitrag von cloud09 24.02.11 - 18:14 Uhr

Hallo,

also wenn es dem Kleinen Angst gemacht hätte, dann hättest Du es gemerkt.

Hab gelesen, dass sie dann kräftig treten.

In Deinem Bauch ist es ja auch sehr laut!

Hör mal mit einem Stethoskop drauf, was der Magen, Darm etc. für Lärm machen ;-) Das ist teilweise richtig heftig!!!

Ich denke es ist alles in Ordnung.


LG
Cloud

Beitrag von julie1108 24.02.11 - 18:18 Uhr

Ja, er hat schon kräftig gestrampelt, aber das hat er schon den ganzen Morgen gemacht und in der Nacht war er auch schon recht aktiv. Die Musik war ja auch nicht durchgehend, sonst wäre ich rausgegangen. Na ja, danke für eure aufmunternden Worte.

LG

Beitrag von ilva08 24.02.11 - 18:18 Uhr

Huhu,

hab gestern extra noch meine Fä gefragt, weil ich nächsten Monat nochmal in die Disco möchte. Sie sagte, wenn ich mich nicht direkt neben die Box stelle kann ich das bedenkenlos machen.

Ist auch keine "ohrenwegflieg - Disco" und bei dir wird es auch nicht zuuu laut gewesen sein, oder?

Beitrag von julie1108 24.02.11 - 18:23 Uhr

Ja, ich saß schon nah an der Box in der zweiten Reihe. Es war schon laut, aber mein Mann meinte, es wäre in Ordnung. Tja, ich weiß nicht. Seine Cousine ist Geburtshelferin und meinte natürlich auch, es wäre in Ordnung gewesen, aber man macht sich ja trotzdem immer Sorgen.

LG und Danke

Beitrag von ilva08 24.02.11 - 18:27 Uhr

Zwischen "nah" und "neben" ist ein großer Unterschied, finde ich. Neben der Box wird man ja richtig vom Bass durchgewummert.

Die Disco in die ich will ist sehr klein, da stehe ich sicherlich überall so nah an der Box wie du in der zweiten Reihe... ;-)

Beitrag von julie1108 24.02.11 - 18:29 Uhr

Ja, die Box hing halt an der Decke und ich habe den Bass jetzt nicht so gespürt. Dann ist da noch eine Sängerin aufgetreten. Die hat Amazing Grace richtig laut gesungen. Wenn deine Hebi dir das auch erlaubt hat, wird es bei mir denke ich auch in Ordnung gewesen sein.

Beitrag von daggilein 24.02.11 - 19:54 Uhr

Halli Hallo =)

Also ich steh total auf Rock und Glam Rock und soweiter und ich liebe es, auf Konzerte zu gehen.
Nun habe ich mir schon bevor ich wusste, dass ich ss bin, Karten für ein Rock-Konzert gekauft.
Habe, weil ich mir auch Sorgen gemacht habe, meinen Gyn gefragt, ob das was ausmacht und er sagte, dass ich die gesamte ss über ohne Weiteres auf Konzerte gehen kann. Ich muss mich ja nicht unbedingt direkt unter die Boxen stellen oder vorne vor die Bühne an die Absperrungen..aber so wäre das gar kein Problem. Ich habe mir also vorgenommen, das Konzert von weiter hinten anzusehen..nicht vorne und nicht unter der Box..

Apropos..wenn das Konzert ist, bin ich in der Mitte der 18. Woche..

Hoffe, dir ein bisschen geholfen zu haben *lach*

Liebe Grüße
Daggi und der Knirps (10+5)

Beitrag von julie1108 24.02.11 - 20:05 Uhr

Hey,

danke. Das beruhigt mich.

Lieben Gruß