will nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von njb007 24.02.11 - 18:12 Uhr

Es geht darum ich habe 2 Kinder im alter von 3,5 und 6 Monate ist der kleine bald.
Ich mache soweit alles alleine!
Mein Lebensgefährte hilft mir nicht groß.
Er entschließt dann und wann mal das er dann mal für ne Woche oder 2 Weg fährt und läßt mich halt alleine.

Wenn sachen sind wie Kinderfasching kommt Er grundsätzlich nicht mit.
Auf dem Sielplatz war er in der gesammten zeit mit uns 2 mal und einmal im Schwimmbad.
Und wenn er zuhause ist liegt er von Morgens bis Abends auf der Couch.

Ich ertrag das alles nichtmehr!
Wenn ich mecker dann kommt ganz selten mal was zurück.

Ich würde gerne mit den Kindern zu mir nach Bremen in meine Heimatstadt ziehen nur weiß ich nicht wo ich da anfangen soll!

Da ich nicht Arbeite müßte ich dann ja auch Alg II beantragen.
Und ich würde das gerne so Planen das er mir keine Steine in den Weg legen kann.
Hab angst das sich an mir recht oder mich nicht gehen laßen will.

Nur wo fang ich an
woran muß ich denken?

Weiß echt nicht weiter

Beitrag von kleinemimi 24.02.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

wenn Ihr gemeinsames Sorgerecht habt, kannst Du nicht einfach weg ziehen und da kann er Dir sehr Woh "Steine" in den Weg legen.

Es sind ja auch seine Kinder, bring ihn mehr in die Verpflichtung. Kommunikation ist alles, und es soll Fälle gegeben haben, wo die Männer aufgewacht sind, als sie gehört haben, dass die Partnerin gleich auf und davon ist.

LG Mimi

Beitrag von njb007 25.02.11 - 09:50 Uhr

sind auch seine Kinder aber ich habe das alleinige Sorgerecht!
Das einzige die Kinder sind bei Ihm bei der Krankenkasse angemeldet aber das kann ich ja ändern.

Beitrag von windsbraut69 25.02.11 - 07:13 Uhr

Du solltest schon vor dem Auszug mal mit ihm reden, Ihr habt ja wg. der Kinder und finanziell ne Menge zu klären.

ALGII mußt Du nur beantragen, wenn sein Unterhalt für die Kinder und Dich nicht ausreicht.

Gruß,

W

Beitrag von njb007 25.02.11 - 10:01 Uhr

Ja schon!
Hab nur oft genug gesagt das ich geh und das ich da keine Lust mehr drauf habe.

Entweder kommt von Ihm dann geh doch
Oder es kommen Drohungen das er mir was antun würde weil die Kinder könnten ja auch bei seiner Mama groß werden!
Ich betone bei seiner Mama!

Und da bin ich nochnichtmal auf seine Drohung eingegangen.
Und was das mit dem Reden und wach werden angeht!
das hält immer nur kurz!
Vor 3 Wochen ist er nach nem extremen Streit dann mal mit uns in den Zoo.
Aber das war dann auch wieder alles an aktivitäten was so ging und das für 3 Wochen!

Im Haushalt hat Er auch keinen Finger gerührt.
Dem Großen hat er schon mehrfach versprochen das er Ihn vom Kindergarten abholt aber das war dann auch wieder alles!

Viele Freundinen kommen mich ja schon nicht mehr Besuchen weil sie keine Lust auf Ihn haben!
Wenn ich besuch da habe ist es auch ganz toll.
Er schafft es dann nicht sich mal zurück zu halten nein er reißt jedes gespräch an sich.
sowas wie ein Mädels Abend ist bei mir grundsätzlich nicht möglich!
Es sind halt so viele sachen.

Und wenn er dann mal ne woche weg ist merke ich so richtig das ich weniger streß habe!
Allein schon die 1000 sachen die man Ihm hinterher tragen darf!
Und das er dauernt obwohl er nicht drinnen Rauch soll mit der Zigarette durch die Wohnung läuft!
Ich haße sowas!

Beitrag von pheobie.2 25.02.11 - 19:33 Uhr

Hast du meinen EX?
Das ist 1:1 meine Geschichte (bis auf das Baby). (Sogar das mit dem Rauchen :-[ )

Also ich habe mich getrennt und es war das Beste was mir je passiert ist.
Such dir Unterstützung von deiner Familie.

Du packst das! Ach vorübergehendes ALG 2 ist besser als dies als Dauerlösung!

Viel Erfolg!

Beitrag von njb007 25.02.11 - 22:12 Uhr

Nur das Dumme ist das ich keine Familie mehr habe!
Hab schon meine Beste Freundin eingeweiht...
aber weiß trotzdem nicht wo ich anfangen soll!
Vorallem möchte ich was weiter weg ich will nicht hier im Ort bleiben.
Ich will nicht so greifbar sein für Ihn!

Kannst mir auch gerne ne nachricht schreiben oder so bin um jeden ratschlag dankbar