unbedingt lesen

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 18:29 Uhr

An alle die sich so nett auf meinen beitrag gegen 13 uhr gemeldet haben . es ging um die gemeinsamme wohnung mit 3 kindern und 2 hunden. Für alle alszu satz info . wir gehen beide arbeiten .er im sicherheitsdienst und ich als altenpflegerinn .unsere gehälter reichen nicht aus so das wir noch einen geringen satz vom amt bekommen und somit eine teilweise abhängigkeit entsteht . dieser beitrag soll wirklich nur für diese leite sein die so nette antworten gegeben haben . vorurteile weil man 3 kinder hat und 2 hunde ( die können ja nie arbeiten gehen) so zu denken ist frech,hat kein anstand...usw. Das gebe ich gerne zurück an die die so klein hirn mäßig denken.:-D:-D:-D


schönen abend noch

Beitrag von anyca 24.02.11 - 18:44 Uhr

Und warum schafft man sich zwei Hunde an, wenn es schon für die 3 Kids nicht reicht? Gibt billigere Haustiere ...

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 18:53 Uhr

Also auch wenn die Hunde nicht da wären ,würde das geld nicht reichen . Es sind genau 150 Euro die ich zu meine Gehalt bekomme .Bei meinen Freund noch weniger .Außerdem hatte ich den Hund schon bei meinen 1 Kind und nicht erst jetzt.

Beitrag von fraeulein-pueh 24.02.11 - 19:03 Uhr

Naja... zum einen hättest du das ja alles von anfang an sagen können, dann wären diese missverständnisse und anfeindungen gar nicht aufgetaucht, zum anderen... 150 € - das können zwei hunde im monat durchaus kosten.

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 19:37 Uhr

Das hätte ich machen können,aber es ging mir halt nur um diese eine Frage. Ich gebe dir recht wenn die Hunde zum T-arzt müssen kann man da ein kleines vermögen lassen . Das ist aber die Ausnahme . Im durchschnitt kostet die Hunde im Monat ca 60 Euro (beide zusammen ) .

Beitrag von kleenerdrachen 24.02.11 - 19:03 Uhr

Und warum wird zugelassen, dass AG "Löhne" zahlen, von denen man vorne und hinten nicht leben kann? Ich vermute, die TE wird nur auf Teilzeit eingestellt sein, wie so viele und trotzdem mehr als Vollzeit arbeiten und muss trotzdem jeden Monat rechnen.

Ist das Sinn und Zweck von Arbeit? Da ist es egal, ob man Hund und Kind noch mit ernähren muss, das würde wohl für einen allein schon nur kaum reichen.

Beitrag von hedda.gabler 24.02.11 - 19:41 Uhr

Hallo.

>>> Und warum wird zugelassen, dass AG "Löhne" zahlen, von denen man vorne und hinten nicht leben kann? <<<

Bei der Arbeit der TE gebe ich Dir vollkommen recht ... Pflegepersonal wird viel zu gering bezahlt ... aber Sicherheitsdienst ... bitte, das kann jeder Depp durch einen kleinen Lehrgang werden, wenn das polizeiliche Führungszeugnis okay ist. Viel besser als ungelernt ist das nicht.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 19:48 Uhr

Im Sicherheitsdienst wird auch nicht so gut bezahlt ,auch wenn man diesen Lehrgang und das Zertifikat hat . Ca 7,60 Brutto. Außer man ist Selbständig!!

Beitrag von hedda.gabler 24.02.11 - 20:05 Uhr

Weil es ein Deppen-Job ist ... nahe am ungelernt.

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 20:16 Uhr

Besser ein Deppen -Job als gar keinen zu haben !!!!

Beitrag von hedda.gabler 24.02.11 - 20:22 Uhr

Und noch besser wäre, einen Job zu haben, der eigenständig Kinder und Hunde ernähren kann ... und sei es in einem noch so bescheidenen Rahmen.

Mal ehrlich ... diese Sicherheitslehrgänge machen doch die Leute, die vorher beruflich nichts gebacken bekommen haben ... sei es aus Dummheit, Faulheit oder was weiß ich.

Beitrag von kada03 25.02.11 - 10:06 Uhr

Wow, diese Antwort finde ich aber ziemlich frech, aber vor allem respektlos.
Wer gibt dir das Recht von einem Beruf auf die Persönlichkeit zu schließen. :-[

Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man seinen Job gern und gut macht, ist das vollkommen in Ordnung und dann ist es auch egal ob man Anwalt oder Müllmann ist.

Schade das viele Diskussionen hier immer wieder so ausufern. Ich weiß nicht was es euch bringt euch gegenseitig zu beleidigen.

kada

Beitrag von hedda.gabler 25.02.11 - 13:21 Uhr

Hallo.

Du magst das frech und respektlos finden ...

... ich beurteile das nur aus Erfahrung heraus ... wenn ich mir z.B. die ganzen tumben Typen anschaue, die sich so im Sicherheitsgewerbe umtun ... und bei den meisten Teilnehmern eines solchen Kurses (die ich mir im Rahmen einer Journalisten-Weiterbildung mal angeschaut habe) war ich mir noch nicht mal sicher, was das astreine Führungszeugnis anbelangt ... die Knasttätowierungen sprachen für sich.

Gruß von der Hedda.

P.S.
Ein Anwalt oder Müllmann kann aber meist sich und seine Familie eigenständig ernähren.

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 19:42 Uhr

JA ,ich habe einen Teilzeitstelle ca 20 Stunden Woche . Meisens mehr gerade in diesen Beruf. Mein Freund Vollzeit. Es kann natürlich auch sein das wenn wir zusammen ziehen ,keinen Anspruch mehr vom Amt brauchen das sind wir ja jetzt alles am durchrechnen. Stolz sind wir beide nicht darauf . Aber direkt verurteilt zu werden weil man 3 Kinder und 2 Hunde hat ,das man nie mehr im Leben arbeiten würde ist .... !!

Beitrag von wartemama 24.02.11 - 19:22 Uhr

Das hättest Du vielleicht von vornherein erwähnen sollen - dann wären solche Mißverständnisse gar nicht erst aufgetaucht.

Und spätestens in Deinen weiteren Antworten bist Du frech geworden.
"Du blöde Kuh.... Du bist der Witz...."

Also: Anstand hast Du wirklich nicht.

wartemama

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 19:30 Uhr

Doch das habe ich nur wenn man mir blöde kommt ,weil man Vorurteile hat das jemand Sozisle Leistungen bezieht kann ich das auch !!!
;-)

Beitrag von hedda.gabler 24.02.11 - 19:32 Uhr

Hallo.

Ich habe überhaupt keine Vorurteile gegen Menschen, die soziale Leistungen beziehen ... ich werde nur nie verstehen, warum man sich mehr Kinder anschafft, als man unterhalten kann.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von wartemama 24.02.11 - 19:37 Uhr

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

wartemama

Beitrag von crystall 24.02.11 - 19:37 Uhr

#pro

das werd ich auch nie verstehen-

und noch wneiger die hunde, kann man sie sich nicht leisten muß man sie halt abgeben

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 20:02 Uhr

Also es war nie die Rede davon das ich mir meinen Hund nicht leisten kann. Wie schon gesagt habe ich meinen Hund schon 8 Jahre und werde ihn bestimmt nicht abgeben . Warum auch würde großartig an der Finanziellen Lage nichts änder!!!

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 19:56 Uhr

Dazu muss ich sagen , das ich 2 still Gebuten hatte in der 17 ssw und in der 24 ssw . Habe mit der Spirale verhütet weil für uns klar war das es nicht sein soll. Durch starke schmerzen im Unterleib ca 6 Monate nach dem einsetzt bin ich zum Frauenarzt. Der Stellte nach der Blutabnahme das Hornon beta hcg fest. Ja was soll ich sagen . Aus diesem Grund habe ich mich für das kleine entschieden .

Beitrag von hedda.gabler 24.02.11 - 20:08 Uhr

Aha ...

... aber komisch, dass es Verhütungspannen und ungeplante/ungewollte Schwangerschaften immer nur bei Menschen gibt, die sich nun mal nicht allzu viele Kinder finanziell leisten können ... ist zumindest hier bei Urbia sehr auffällig.

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 20:14 Uhr

Mhhhh....

Schon wieder Zweifel kommen auf !!!! NA super ! Was ist das denn hier für ne Seite. Da bin ich erhrlich und man glaubt einen nicht ...!

Beitrag von hedda.gabler 24.02.11 - 20:20 Uhr

Hallo.

Ich habe doch mit keinem Wort gesagt, dass ich Dir nicht glaube ...

... sondern einfach nur, dass es mir hier auffällt, dass es bei finanziell schwächerem Klientel vermehrt zu diesen Pannen oder ungewollten Schwangerschaften kommt ... ich selbst kenne niemanden, dem das passiert ist. Okay, urbia ist nicht repräsentativ und mein Umfeld auch nicht ... dennoch ist es auffällig.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von tristan-odin 24.02.11 - 20:24 Uhr

OK,dann ist es bei mir falsch angekommen SORRY!!!