Hiiilllllfffffffeeeeee

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von g.i.n.a. 24.02.11 - 19:13 Uhr

Hallo Mädels,

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Habe meine Zwischenblutung schon 9 Tage. und es ist kein Ende in Sicht.

Hier mal meine Daten

Letzte Mens 30.01.
ZL: 28 Tage
ES: 11.-13.02.
Seit dem 16. 2. Zwischenblutung
NMT: 27.02.

Ich wahr dann 1 Tag später am 17.02 bei meinem FA und er meinte es wäre wohl eine Ovu-Blutung. Ulltraschall war unauffällig machte auch Sicherheitshalber einen SST der negativ war. Konnte ja auch garnicht anders sein hatte ja erst meinen ES und noch nicht mal ne Einistung wenn da was wäre.

Doch hällt diese Blutung konstant an, mal mehr und mal etwas wenniger.
Nun musste ich eigendlich morgen meine normale Mens bekommen. Diese würde normal auch noch mal 5 Tage dauern. Das ist doch nicht normal !!! ODER ??? Ich meine dann hätte ich 14 Tage Blutungen#schock#zitter

Und somit wäre ja auch eine #schwanger komlett ausgeschlossen.:-(

Ach ich verstehe nun echt ganichts mehr und bin grad echt total verwirrt.
Kann mir jemand sagen was das sein könnte oder hatte das gleiche Problem auch schon mal.
Bitte helft mir. Könnte echt #heul

LG gina

Beitrag von lilie80 24.02.11 - 19:39 Uhr

hat er denn kein Blut abgenommen, um die Hormone zu checken?? SB in der 2.ZH sind oft ein Indiz für eine GKS...
ich würd den morgen nochmal anrufen und fragen...

nimm doch mal vorsorglich Magnesium. das wird einem bei SB in der FrühSS auch geraten... schaden kanns jedenfalls nicht...

mir hilft das übrigens auch sehr gut bei Mensschmerzen- eine Mg-Brausetablette- und Ruhe ist ^^

LG

Beitrag von g.i.n.a. 24.02.11 - 20:11 Uhr

Erst einmal danke für deinen Tipp, werde ich auf jeden fall versuchen.
Und zu deiner Frage ob er Blut abegenommen hat: Nein, das hat er nicht.

Aber sollte es nicht besser werden, werde ich mir nochmal einen Termin geben lassen.

Beitrag von joanne7 24.02.11 - 19:41 Uhr

Hallo Gina

Hab leider keine Ahnung was das sein könnte. Aber verlass dich auf die Meinung des Arztes, dass es ne Ovu-Blutung war. Ich kann mir vorstellen wenn jetzt was am tun ist und sich das Ei einnistet, etc. dass sich die Blutung etwas in die Länge zieht. Hoffe ganz stark für dich, dass die Blutun bald aufhört und natürlich auch dass deine Mens dann nicht kommt.

Sonst würd ich nochmals beim Arzt anrufen um sicher zu gehen.

Beitrag von anna38.. 25.02.11 - 22:09 Uhr

ich würde auch Hormone überprüfen. Bei Östrogenmangeln sind auch Blütungen möglich.

Alles Gute
anna38..