schnell eine frage vor dem schlafen gehen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von santaclause 24.02.11 - 20:17 Uhr

hallo,
meine kleine ist verschnupft. deswegen schneid ich abends immer ne zwiebel klein und leg sie ins zimmer mit rein, muss gestehen ich ertrag den geruch nicht und schla im wohnzimmer...
meine mutter meinte ich soll die zwiebel in der mitte durchschneiden und sie dann auf die brust reiben, ganz normal dann fürs bett anziehen und den rest ins zimmer legen.

ist das nicht zu viel und brennt das nicht in den augen?

lg

Beitrag von nalle 24.02.11 - 20:20 Uhr

HAHAHAHAHAHAHAHAHA

DU erträgst den Geruch nicht,schläfst im Wohnzimmer ABER DEIN Kind MUSS ihn ertragen ?!

Ich glaube es gibt besseres.

Anisbutter oä.


Aber ich würde doch keine stinkende Zwiebel bei mein Kind deponieren und schon gar nicht auf die Brust reiben.....


Wahniss

Beitrag von santaclause 24.02.11 - 20:23 Uhr

hatte ich auch nie vor, aber hab es eben mal auf anraten vom kia probiert und sie schläft super durch, die nase ist frei.
so schlecht kanns also nicht sein.

ich mag keine zwiebeln, egal ob roh oder gekocht. deswegen ist mir schlecht wenn ich drin schlaf. meinen mann stört der geruch nicht.

Beitrag von chaos-queen80 24.02.11 - 20:27 Uhr

Also das habe ich noch nie gemacht.

Bei Schnupfen reibe ich etwas Engelwurzbalsam auf die Nasenflügel und gebe vorher abschwellene Nasentropfen.

Tagsüber gebe ich dann Kochsalzlösungs-Tropfen in die Nase.

Du kannst eine Schüssel mit Wasser neben das Bett und feuchte Tücher aufhängen.

Zwiebelsack kenn ich nur bei Husten, das löst den Schleim und wirkt antibakteriell.

Da würde ich aber eher zu einem Schmalzwickel oder Quarkwickel tendieren. Auch wegen des Geruchs.

Beitrag von santaclause 24.02.11 - 20:29 Uhr

das mit dem wasser mach ich auch.
quarkwicke ist ne idee, hab ich auch zuhause.

vielen dank

Beitrag von chaos-queen80 24.02.11 - 20:32 Uhr

Aber Zimmertemperatur. Nicht aus dem Kühlschrank! Und nicht so lange, damit es nicht durchfeuchtet. Da wäre kontraproduktiv.

Oder reibe die Brust mit warmen Olivenöl ein und lege ein Kirschkernsäckchen drauf. Das mache ich bei Bronchitis immer!

Beitrag von santaclause 24.02.11 - 20:41 Uhr

solche tipps sind schon klasse, denn nasentropfen bewirken bei ihr das gegenteil.
sie kämpft mit händen und füßen damit ich ihr nix zur nase rein mach und wenn ich es doch schaffe weint sie fürchterlich und dann ist wieder alles zu. dabei benutz ich extra tropfen und quäl sie nicht mit sprays die ihr dann im rachen wieder runter laufen.

Beitrag von nalle 24.02.11 - 20:43 Uhr

Ich würde an Deiner Stelle mal Anisbutter nehmen.

Hilft bei meinen super. Unter die Nasenflügel,etwas auf die Brust ZACK ist die Nase frei .



Beitrag von santaclause 24.02.11 - 20:47 Uhr

ich kenn gar kein anisbutter...ohje ich leb auf dem dorf^^
wo bekomm ich das denn her?

Beitrag von nalle 24.02.11 - 20:48 Uhr

Bekommst Du in der Apotheke.

Kostet ein paar Cent und hilf wirklich ;-)

Beitrag von santaclause 24.02.11 - 20:49 Uhr

super danke für den tipp.