umstellen von pre auf einser???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von knuppel- 24.02.11 - 21:03 Uhr

hey mädels

mein sohn ist jetzt 6,5 wochen alt und er bekommt die lactana pre milchnahrung. er verlangt sie mittlerweile am tag aller zwei bis drei stunden. und am abend geb ich ihm um sechs sieben sowas die flasche und dann kommt er so gegen eins um zwei und dann wieder so gegen sechs sieben.
so nun meine frage soll ich langsam auf die einser umstellen???
schläft er dann vielleicht durch? oder hält er länger durch am tag?
möchte vielleicht erstmal die abend flasche mit der einser probieren und weiterhin die pre geben und langsam dann umstellen.

was sagt ihr dazu??? was würdet ihr mir raten???

danke und lg susi

Beitrag von haruka80 24.02.11 - 21:07 Uhr

Ich würd bei pre bleiben.
Kinder haben immer mal Phasen wo sie viel trinken, teilweise auch mal jede Stunde, dann wachsen sie. dein kind schläft doch schon super, davon träumen einige noch bei 2 jährigen;)
Wenn du 1er gibts hat das nichts mit dem Schlaf zu tun, das hat was mit Gehirnreife zu tun und ehrlich: es ist nichts unnormales wenn n Kind im 1. Lebensjahr nicht durchschläft und hunger hat.
Umstellen auf 1er würde ich, bzw hab ich, als mein Sohn mit 6 Monaten dauerhaft über 1l am Tag trank-plus Beikost. das war das Zeichen, dass die Pre ihn nicht mehr sättigte.
1er Milch hat er übrigens bekommen, bis er 21 Monate alt war

L.G.

Beitrag von knuppel- 24.02.11 - 21:10 Uhr

ok dann danke. dann bleib ich bei der pre. die verträgt er super.

lg #winke

Beitrag von franny191 24.02.11 - 21:50 Uhr

Hey wir haben auch die Lactana und wir haben die Pre gefüttert bis er ca. 13 Wochen war. Dann gings allerdings nicht mehr er wollte immer mehr und mehr und meine Hebamme meinte dann ich könne auf die 1er umstellen. Seitdem haben wir diese.

Ich würd auch erstmal bei der Pre bleiben. Kann auch nur ein Wachstumsschub sein. Da verlangen die Kleinen bisschen mehr. Hatten wir auch. Nur als er wirklich über Wochen immer mehr immer mehr verlangte haben wir umgestellt.

Viele Grüße

Beitrag von redrose2282 25.02.11 - 06:49 Uhr

hallo

du kannst jederzet auf die 1er umstellen. wir haben auch die 1er, seit robin 1 woche alt ist. man füttert sie wie die pre nach bedarf. wir geben diese, weil sie sämiger ist und er mit der pre soviel gespuckt hat.

ABER: davon schlafen die kinder nicht durch.

das durchschlafen ist ein prozess der hirnreife und hat mit der nahrung nichts zu tun.

und deinem zwerg scheint die pre doch zu reichen. das sind doch super zeiten zum essen.
mein zerrg kommt immernoch tagsüber alle 2 std, trotz beikost. nachts schläft er aber auch erst seit 6 wochen durch. er ist jetzt 5,5 monate alt.

lg red