Tochter 3,3Jahre hat seit Sonntag jede Nacht Alpträume mit Würgereiz

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bienemaja1979 24.02.11 - 21:26 Uhr

Hallo,
ich mach mir ein wenig Sorgen um meine Tochter. Sie hat seit Sonntag jede Nacht plötzlich Alpträume. Sie wacht immer 2-3 Stunden nach dem Einschlafen auf und weint. Ich geh dann sofor zu ihr, sie weint jetzt auch nicht super-doll, dennoch würgt sie dann erstmal ein wenig. Meist ist sie auch total durchgeschwitzt, obwohl es in ihrme Zimmer nur 14c sind und sie auch nicht dick angezogen ist. Sie lässt sich dann in meinen Armen beruhigen, trinkt einen kleinen Schluck und nach 10 Minuten legt sie sich wieder hin.
Das komische an der Sache ist, dass sie die ganze Zeit nicht wirklich "da" ist. Sie sagt irgendwelche wörter die es nicht gibt und ist halt irgenwie nicht richtig da.

Wir hatten so etwas noch nie, noch nie Alpträume....
Ich war heute mit ihr bei unserer Hausärztin, sie meinte dass das eine Ohr minimal gerötet ist - ob es daran liegen könnte???
Zu den Alpträumen hat sie nicht viel gesagt: ist bestimmt nichts schlimmes...

Sie atmet aber auch seit Samstag so komisch nachts, eben so als ob die Nase leicht zugeschwollen ist, TROTZ Nasentropfen.

Was meint ihr? Mach mir immer gleich große Sorgen....

Wer kann mich beruhigen?

Danke und lg
maja

Beitrag von claul1983 24.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo!

Google doch mal das Wort NACHTSCHRECK....

Wir haben es auch immer wieder mal jede Nacht....und dann ist wieder ein paar Monate Ruhe....

LG
claul1983

Beitrag von bienemaja1979 24.02.11 - 21:58 Uhr

hallo,
danke für deine antwort. habt ihr das denn auch an mehreren Nächten nacheinander? Und ist es normal das es jetzt erst mit 3,3 Jahren anfängt?

Ich dachte bei einem Nachtschreck sind die Kids absolut nicht da - lya trinkt wenigstens noch ein schluck wasser, erzählt dann aber wieder wirres zeug, zittert und weint und nach einiger zeit will sie sich dann wieder hinlegen und schläft sofort weiter.

echt komisch wie das immer abläuft...

lg
maja

Beitrag von prolactini 24.02.11 - 21:38 Uhr

Hast du dir mal die Packungsbeilage von den Tropfen durchgelesen? Vielleicht ist das ja eine Nebenwirkung? Oder verändert sich gerade etwas in eurem Leben (Geschwisterchen, Umzug, jemand krank/gestorben, neuer Kindergarten, Trennung etc.)?

Beitrag von bienemaja1979 24.02.11 - 21:54 Uhr

Danke für Deine Antwort. Ich denke an den Tropfen kann es nicht liegen. Die bekommt sie immer mal wieder wenn sie krank ist und das ist sie seit Oktober fast alle 3-4 Wochen.
In unserem Leben ist eigentlich alles normel. Ich arbeite seit September 2010 25 stunden die Woche im Schichtsystem, bekomme seit November den Dienstplan immer erst Freitags für die kommende Woche und muß Lya deshalb natürlich immer kurzfristig zu verschiedenen Personen geben. Das heißt dass sie nach dem KIGA entweder zu meinen Schwiegereltern geht, oder halt nicht in den KIGA und dann zu meinen Eltern(weil das nicht anders geht) oder meine Schwester passt kurz auf bis mein Mann von der Arbeit kommt. Dann muss Papa sie mal in ´s Bett brinegn, weil ich bis 21h arbeiten muss, oder ich komm abends nach Hause und der Papa muss los(er ist Fußballtrainer)
Das geht aber jetzt seit Novemver schon so extrem bei uns so und im KIGA ist sie wohl ziemlich aufgedreht.
Die Alpträume hat sie wirklich erst seit Sonntag.

Ich habe aber die Konsequenzen aus diesem Arbeits-Wirr-Warr schon gezogen und im Januar eine Stundenreduzierung beantragt. Seitdem wird eine Nachfolgerin für mich gesucht und ich darf dann wieder auf 400Euro mit festen und geregelten Arbeitszeiten arbeiten. Nur das wird wohl erst ab April soweit sein. Solange müssen wir hier alle durchhalten.

Ich mach echt Sorgen um Lya wegen den Alpträumen und denk immer gleich an organische Ursachen.

lg
maja