3. Tag über 40 Fieber...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von coco1902 24.02.11 - 22:17 Uhr

Hallo, mein Sohn (2) hat seit 3 Tagen hohes Fieber.

War heut bei der KiÄ und die sagte, ich soll ihm nur Nurofensaft geben. Habt Ihr vielleicht den ultimativen Tipp gegen hohes Fieber? Ich hoffe ja, dass er jetzt durchschläft, er ist seit um 18 uhr im Bett...

Morgen versuch ich es mit Wadenwickel und Kirschsaft... :(


LG Coco

Beitrag von gaia1976 24.02.11 - 23:28 Uhr

Hey,

das klingt sehr nach 3 Tage Fieber, wenn dem so ist, ist das Fieberr morgen weg und stattddessen kommt ein Ausschlag.

Meine mittlere Tochter hatte auch Fieber ohne Husten, Schnupfen, etc. und es ging mit nichts runter - nach dem 3. Tag war es weg.

Alles Gute
Gaia

Beitrag von schneckerl76 25.02.11 - 07:37 Uhr

Würde auch auf das 3 Tage Fieber tippen!

Ansonsten wenn heute immer noch hohes Fieber ist, dann würde ich die KiÄ nochmal fragen!

Gute Besserung!

Beitrag von bunny2204 25.02.11 - 07:41 Uhr

Das klingt wirklich nach 3 Tage Fieber...müsste also bald überstanden sein. Obs wirklich so war erkennst du, wenn dein Kind innerhalb der nächsten Woche einen Ausschlag am Bauch, Rücken, Beine bekommt. Ein sicheres Zeichen fürs 3-Tage-Fieber.

LG BUNNY mit 3 Kids

Beitrag von silberlocke 25.02.11 - 11:50 Uhr

Hi
also Dreitagefieber kann es sein, oder auch einfach ein Virus - meine Kids haben sich grade einer nach dem anderen für gut 4-5 Tage mit über 40° hingelegt.
Paracetamol (also Wirkstoff Benoron) hat nicht geholfen, dafür Ibuprofen.

Ansonsten kann man nicht viel machen: Wadenwickel mit Lauwarmem Wasser und einem Schuss Essig und eben Ibuprofen und Paracetamol im Wechsel alle 4H wenns schlimm ist.
Wenn er aber sonst fit, nicht apatisch ist und gut trinkt, dann kannst Du ihn tagsüber auch einfach fiebern lassen.

LG Nita

Beitrag von enni12 25.02.11 - 12:05 Uhr

Hallo Coco,

wir haben das grad hinter uns, in Verbindung mit Magen-Darm-Infetk #schock
Bei uns hat geholfen:
Nurofen im Wechsel mit Paracetamol-Saft (aller 4 Stunden abwechselnd) und Wadenwickel wenn dein Schatz keine kalten Beine hat. Aber die Wadenwickel bitte immer nur an einem Bein und nur mit lauwarmen Wasser, die Kleinen können sonst einen Schock bekommen!

Ansonsten: Ganz viel Flüssigkeit!

Gute Besserung

Dani

Beitrag von nan75 25.02.11 - 12:36 Uhr

Hallo,

bei uns geht es gerade auch rum der halbe Kindergarten fehlt. 3 Tage Fieber 40 C und einen Husten der auf die Stimmbänder schlägt.
LG
Nan