Nachtruhe???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von vchilde1976 25.02.11 - 05:59 Uhr

Mein Kleiner hat seit einigen Tagen nachts ein merkwürdiges Verhalten. Normalerweise kommt er nachts einmal und läßt sich nach der Flasche wieder problemlos ins Bettchen legen (wir haben ein Beistellbettchen). Seit einigen Tagen jedoch hat Simon Probleme mit dem Einschlafen, schreit und läßt sich nur schwer wieder beruhigen. Manchmal hilft eine weitere Flaschenportion (allein in der letzten Nacht hat er innerhalb kürzester Zeit 200 ml getrunken#schock#schock, sowas hatte ich noch nie), oftmals schreit er aber einfach nur. Das kann eine Stunde dauern oder auch länger wie in der letzten Nacht: Um 3 Uhr hat er die Flasche bekommen, um 4.30 Uhr erst ist er wieder eingeschlafen - um eine halbe Stunde später erneut aufzuwachen (da aber ohne Schreien). Was kann das sein?

Seit 3 Uhr auf - Mannomann#gaehn.

Beitrag von stefannette 25.02.11 - 14:30 Uhr

Vielleicht ist es auch ein Wachstumsschub? Meistens geht es schnell vorbei!

Beitrag von maja7571 25.02.11 - 23:01 Uhr

Ich habe das gleiche "Problem" zur Zeit. Nur ohne Schreien.Ich hoffe diese Phase geht schnell vorbei!

Beitrag von daisy2001 26.02.11 - 15:11 Uhr

Hallo!

Unser Ben ist jetzt 7 Monate und wir haben das gleiche problem! Er will dann nicht mehr schlafen und dann nach fast 2 Std wach sein, schläft er höchstens 1 Std und dann geht es weiter!

Würde auch gern mal wissen, woran das liegt und wann geht das wieder vorbei?

Es geht jetzt seit fast 3 Wochen so und vorher hat er gut geschlafen. Wollte nachts nur eine Flasche und hat dann gleich weiter geschlafen.

LG Claudia