frage wegen evtl. elss

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hunnyb. 25.02.11 - 06:32 Uhr

ich weis das gehört ins ss forum, aber habe hier schon öfter gelesen, das es einige von euch schon durch haben (tur mir echt leid für euch #kerze )

aber vielleicht ist es auch nur einbildung!!?
seit 2 tagen bin ich echt heftig müde und geh schon um halb 9 ins bett. schlafe dann vielleicht 2 stunden und dann bin ich putz munter und welze mich den rest der nacht nur rum. habe auch viele albträume. seit getsern abend tut mir mein rechter eierstock total doll weh. heut auch. bin erst 4+6
kann man in der ssw eine eventuelle eileiterss schon spüren?
ich hab erst am 1.3. termin weil mein fa im urlaub ist.

oder meint ihr es ist nur einbildung weil ich noch im unklaren bin ob es sitzt so es sitzen soll.... bin voll durch den wind!!
schlecht ist mir seit heut früh auch voll doll, aber das ist wenigstens ein gutes zeichen

ich wünsch euch noch einen wunderschönen tag und gaaaanz viele positive ss tests #klee

Beitrag von sajuni 25.02.11 - 08:00 Uhr

Huhu,

also ich hatte leider auch bereits eine ELSS, leider mit Verlust des rechten Eileiters.:-(

Gut, aber zu den Symptomen: bei mir war es so, dass es mein damaliger FA und ein zweiter Arzt nicht rechtzeitig erkannt haben.
Offensichtlich ist es wohl so, dass sich dann eine Pseudo-Fruchthöhle in der Gebärmutter bildet, dies kann dann unter Umständen fälschlicherweise als "normale" Schwangerschaft gedeutet werden.

ABER: zumeist geht eine ELSS einher mit Blutungen.
War bei mir auch so, ich dachte sogar zuerst meine Mens trudelt ein, und hatte deshalb schon das Hibbeln für den Monat aufgegeben. Diese Blutungen hielten ungefähr 4 Wochen an, ich war nachdem es mir komisch vorkam (so eineinhalb Wochen nach Beginn der Blutung) bei meinem FA, der meinte, ich WAR schwanger, leider hat es sich dazu entschieden, nicht zu bleiben#heul.
Kurz drauf, die Blutung hörte nicht auf bin ich zum Vertretungsarzt (meiner hatte Urlaub), auch dieser sagte ganz klar FG.

Ich hab geweint und war sehr sehr traurig.
Allerdings hatte mich meine Arbeit zu dem Zeitpunkt auch sehr im Griff, sodass ich Ablenkung hatte.
Dann (ich war ungewusst da dann 9+???? SSW) bekam ich so starke Schmerzen, dass ich nicht mehr anders konnte als zu schreien, und ich bekam eine richtig schlimme Angst. Kam sofort ins KH und da dann eben einen Not-OP, der Eileiter war geplatzt...#heul

Ich möchte Dir damit keine Angst machen, ich bin mir heute aber sicher, dass man die ELSS schon viel früher hätte entdecken können. Erzähl Deinem Arzt von Deinen Schmerzen. Oder, wenn es Dich gar nicht loslässt, dann lass es im KH abklären, damit Du die SS geniessen kannst#verliebt

Im Übrigen können diese Schmerzen ja auch von der Dehnung der Mutterbänder (Gebärmutter-"Halterung") kommen, die darf ja die nächsten Monate ordentlich wachsen:-D:-D:-D .

Ich wünsche Dir und Deinem Krümelchen alles alles Gute#klee