Schwanger trotz negativem Test? Wirklich möglich? Eure Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caro-si 25.02.11 - 06:51 Uhr

Guten Morgen
bin momentan etwas verwirrt und verzweifelt.

Habe heute vor drei Wochen einen positiven Ovu (Clearblue Digital) gemacht.
Bin also nun weit über NMT. Habe am Sonntag und Dienstag einen negativen SST gemacht.

Habe seit Tagen überhaupt keinen Appettit, einen total festen (Ober-) Bauch und es zwickt in der Leistengegend. Muss ja dann wohl alles Einbildung sein?!

Hatte das jemand von euch auch schonmal?
Überlege bei meiner FÄ anzurufen, was meint ihr?

Vielen Dank für eure Antworten
Caro

Beitrag von 19katharina90 25.02.11 - 07:23 Uhr

Ich hatte 2 neg. Tests in der Hand und 3 Tage später einen leicht pos.

war am nmt neg. und nicht weit danach

unmöglich ist jedoch gar nichts =)
jedoch würde ich mich nicht auf die sogenannten "Schwangerschaftssymthome verlassen"

:-)

Beitrag von zuckerpups 25.02.11 - 07:54 Uhr

NMT = nmeg, 5 Tage später = pos.
Ergebnis wurde diese Woche anderthalb Jahre alt.

Beitrag von annyx2011 25.02.11 - 07:59 Uhr

habe zwei sst gemacht, 1 negativ, aber der clearblue mit wochenanzeige direkt positiv. also, da ich bisher bei allen freundinnen nur 100%richtiges über den clearblue gehört habe und bei mir der auch richtig war, verlass dich mal drauf, dass du schwanger bist, andere tests schlagen nicht so schnell an wie clear blue.
lg und drück die daumen

Beitrag von zuckerpups 25.02.11 - 08:25 Uhr

sie schrieb, der Clearblue Ovu war post, nicht der SST!

Beitrag von ivf2008 25.02.11 - 08:34 Uhr

habe eine bekannte, die drei (3!) negative ss-tests gemacht hat und als sie endlich beim arzt einen termin wegen ihres unregelmäßigen zyklus bekam, sagte der ihr, dass sie bereits im 4. monat schwanger sei. unmöglich ist gar nichts!