Wie lange habt ihr SST's gemacht nach erstem positiv?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabstar 25.02.11 - 08:54 Uhr


Hi zusammen,

mich würde mal interessieren, wie lange ihr noch SST's gemacht habt nach eurem ersten positiv.
Ich bin selber in der 5. SSW und kann es a) noch nicht so richtig glauben und b) habe ich Angst, dass der Krümel wieder abgeht bzw sich nicht weiterentwickelt. Erster US ist erst kommenden Donnerstag.
Ich spiele gerade mit dem Gedanken alle 2 Tage einen Test zu machen um zu sehen, ob mit der zweiten Linie alles ok ist.
Geht es euch auch so? Oder drehe ich grad voll am Rad #kratz

LG
Sabbi

Beitrag von zapmama2003 25.02.11 - 08:57 Uhr

Hallo!

Ein Test genügt. Auch wenn das Baby abgeht, sinkt dein HCG nicht so schnell und wirst immer noch positiv testen.

Ich würde sagen - entspannen, postiv denken und abwarten #liebdrueck

LG
Zap#klee

Beitrag von almararore 25.02.11 - 08:58 Uhr

ICh habe insgesamt vier Tests gemacht in den letzten zwei Wochen ;-) war so eine Überraschung...
Ich wollte gestern wieder testen, aber das bringt ja nichts, man kann einfach nur abwarten und versuchen sich eine schöne Zeit zu machen.

Habe ein gutes Gefühl und werde es genießen solange es dauert und mir keinen schweren Kopf machen.

LG
Alex

Beitrag von bea-1001 25.02.11 - 09:02 Uhr

Hallo,

ich habe auch 4 Teste gemacht unteranderem den von Clearblue mit wochenbestimmung;-) ABer auch nach 4 Test´s habe ich es nicht glauben können!


GLG

Beitrag von kalenderfrau 25.02.11 - 09:00 Uhr

Ganz ehrlich?!

Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich satte 15 (!!!) Tests verbraucht - und alle hatten ein positives Ergebnis gezeigt. #schein

Ich musste einfach mich jeden Tag bestätigen lassen dass cih wirklich schwanger bin. Dann hatte ich meinen ersten FA Termin und danach war ich etwas ruhiger.


Bei meiner zweiten SS habe ich mich eingeschränkt und "nur" 5 verbraucht. :-p


Ich bin einfach so ...... #hicks


Ganz liebe Grüße
kalenderfrau mit Engelchen in der Krippe (28 Monate) und Krümelchen im Bauch (30+1)

Beitrag von lady-aribeth 25.02.11 - 09:01 Uhr

Also, als meine Regelblutung ausblieb, habe ich es irgednwie gewusst, dass mein kleines Drachenei in mir wächst. Am 11.08.2010 hätte die Periode kommen müssen, einen Test habe ich aber erst knapp 14 Tage später gemacht, weil ich wusste, es ist alles okay. Doch irgendwie wollte ich dann dich die zwei Streifen haben. Und erst wieder eine Woche später habe ich einen Termin beim Arzt bekommen. Und ich glaube auch, dass ein Test genügt. Man spürt ja irgendwie doch, dass da was wächst udn ob alles okay ist.

Beitrag von kerstin0409 25.02.11 - 09:04 Uhr

Huhu!

Ich glaub, du drehst grad voll am Rad #rofl

ich hab dann nie wieder einen Test gemacht, bin dann eine Woche nach positivem ERgebnis zum FA und warum soll ich nochmal testen #kratz

LG Kerstin
15.ssw #verliebt

Beitrag von kitti27 25.02.11 - 09:06 Uhr

ich habe 2 Tests gemacht! Das reicht! Sonst macht man sich ja verrückt!

Kitti, 19. SSW

Beitrag von -enie- 25.02.11 - 09:08 Uhr

Guten Morgen,

also ich an deiner Stelle würde es bei dem einen Test belassen, denn ansonsten machst du dich nur unnötig verrückt. Dann bist du irgendwann der Meinung die Linie müsste doch viel kräftiger sein und und und... Freu dich über den einen positiven Test und vertrau auf dein Bauchgefühl. Alles andere macht dich nur nervöser als du eh schon bist, glaube ich.

Ach und #herzlichen Glückwunsch :-D

Enie mit Stöpsel 38. SSW

Beitrag von butzelinchen 25.02.11 - 09:10 Uhr

#augen

HCG ist bis zu 5 Wochen im Blut nachweisbar. Wenn also der Krümel abgehen sollte, kann das bis zu 5 Wochen noch zu einem falsch-positiven Ergebnis führen!

Was sollte es also bringen zu testen ohne Ende?

Entspannen, abwarten und sich freuen - das würde ich machen #winke

Butzelinchen + Leo inside (32+1)

Beitrag von supersand 25.02.11 - 09:11 Uhr

Gar nicht... #kratz

Hab noch 3-4 Tage abgewartet, ob die Periode nicht doch noch kommt (ist mir nämlich schon mal passiert), dann den FA angerufen und einen Termin für 1 Woche später gemacht.

LG,
Sandra #winke

Beitrag von klara4477 25.02.11 - 09:21 Uhr

Warum sollte man mehr wie einen Test machen?
Zeigt der erste positiv ist man schwanger, punkt. Mit allem anderen macht man sich doch nur "verrückt".
Erstens, wie schon gesagt, würde der Test auch nach einem Abort erstmal weiterhin positiv anzeigen, ausserdem ist es Unsinn das ansteigen des HCG`s damit testen zu wollen, denn die Stärke des zweiten Strichs hat nicht unbedingt etwas über den weiteren Anstieg des Hormons zu sagen.

Ich verstehe ja das man aufgeregt ist und am liebsten täglich wissen möchte ob alles Ok ist, aber dabei hilft die ganze Testerei garnicht. Kostet nur unnötig Geld!

An NMT oder kurz dahinter testen, bei positivem Ergebnis Gyn Termin für frühestens eine Woche später ausmachen, abwarten.

Beitrag von -mell1982 25.02.11 - 09:26 Uhr

Hallo,
ich habe nur einen gemacht.
Hatte letztes Jahr auch eine MA mit Ausschabung aber jetzt ist alles super bin schon in der 34 Woche, also Kopf hoch das wird schon.
Geniesse die Schwangerschaft!

Beitrag von kaeseschnitte 25.02.11 - 09:42 Uhr

hi sabbi
ich habe nur einen test gemacht. wäre mir gar nicht in den sinn gekommen, einen zweiten zu machen. warum auch? bei einem abort hätte ich es ja gemerkt an den blutungen, bei einem missed abortion wäre der ss-test ja trotzdem noch positiv gewesen. verstehe nicht, wozu mehr als 1 test gut sein soll.
entspann dich... so gut es geht. ;-)
grüsse
ks

Beitrag von magiccat30 25.02.11 - 09:42 Uhr

Ich hab zwei tests gemacht den ersten gleich morgens und den zweiten eine halbe studne später weil ich es nicht glauben konnte *g* aber dann habe ich keinen mehr gemacht. Positiv ist doch positiv, das wäre ja dann schon leichte geldverschwendung.

Beitrag von sterretjie 25.02.11 - 09:50 Uhr

Sabbi,

ich kann dich sehr gut verstehen. Da ich erst meine erste US in der 9.SSW hatte, und ich letztes Jahr einen FG hatte, h abe ich jede Woche 1x gemacht.

Rational ist es natürlich nicht, bringen tut es auch nichts.... AUßER das ich mich beruhigt gefühlt habe. Und alleine dafür hat es sich gelohnt.

Beitrag von gslehrerin 25.02.11 - 10:25 Uhr

Und ich hab mich damals gefragt, warum die auch in einer Doppelpackung zu kaufen sind....Jetzt weiß ich das.
Ne, ein Test, fertig.

LG
Susanne