Embryo ist zu klein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von punto050781 25.02.11 - 08:58 Uhr

Hallo Mädels,

ich war heute früh beim Frauenarzt. In der letzten Woche war nur eine 9mm FH und der Dottersack zusehen. Heute war die FH 1,5 cm groß und es war ein 4-5mm Embryo zu sehen.

Das Problem ist jetzt, dass die Ärztin sagt, dass ich bereits in der 8 Woche bin und das es dafür zu klein ist.

Die Schwangerschaft ist durch eine künstliche Befruchtung entstanden und da wir ab der Befruchtung und nicht ab der letzten Regel gerechnet.

Jetzt kann es entweder sein, dass die Einnistung sehr spät stattgefunden hat oder das eben leider die Schwangerschaft nicht intakt ist.

Ich weiß gerade nicht mehr weiter. Der Weg zu diese Schwangerschaft war nun wirklich nicht leicht, es kann doch nicht sein, dass uns das jetzt schon wieder genommen wird.

Ich muss jetzt nächste Woche Freitag wieder hin und dann wissen wir hoffentlich mehr.

Ich hatte so gehofft fröhlich ins Wochenende starten zu können.

Liebe Grüße

Punto050781

Beitrag von 19katharina90 25.02.11 - 09:00 Uhr

ganz ruhig

ich tippe sehr auf späte Einnistung!

abgesehen davon darf man nicht immer nur nach zahlen gehen, nicht jedes Kind ist gleich.

Kaann gut sein das du in kürze einen richtigen SChub hast und das Baby plötzlich ein großes Baby ist :)

(war bei mir auch so )

#liebdrueck

Beitrag von 81addison 25.02.11 - 09:02 Uhr

es ist ja gewachsen... mach dich nicht verrückt.... tipp auch auch verspätet

Beitrag von xxchanelxx 25.02.11 - 09:05 Uhr

hab keine angst..meiner war am anfang auch zu klein..sorgar noch bis vor 4 wochen wog er zu wenig...hab montag et und er hat die letzten 4 wochen efrst aufgeholt...hatte auch angst und mein et wurde vom 17.2. nochmal auf den 28. verlegt...der 17te war laut letzter regel und der 28te is laut befund des arztes...
die gehen nach befund..mach dir keine sorgen bei mir war es nicht anders und jetzt hat der brocken kein platz mehr im bauch und erblickt in den nächsten tagen das licht der welt...

wünsch dir alles gute#sonne

Beitrag von c.hau 25.02.11 - 09:05 Uhr

ich kannmit dir mitfühlen!ich war letzt woche beim FA.berechnet war ich ca 6+4 und man konnte nur die fruchthülle+dottersack sehen.nun hab ich erst am 9.märz den nächsten termin und dieses nichtwissenwas macht einem ganz verrückt!
ich drücke dir die daumen,dass alles in ordnung ist bei deinem nächsten untersuch!

alles liebe

chaulin

Beitrag von hansegirl83 25.02.11 - 09:52 Uhr

Mach dich bloß nicht verrückt!! War Montag bei rechnerisch 7+4 und Baby war nur 6 mm groß also laut us 6+4! Gestern wieder da und siehe da.. Krümel ist 1,5cm groß genau wie es sein soll!! So früh sind messungenauigkeiten normal!!!

Lieben gruß