fä sagt progesteron zu hoch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mabapri 25.02.11 - 09:43 Uhr

hatte ja am mittwoch schon geschrieben,

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=3041185&pid=19246594&bid=24

das hatte ich ja bei meinem hausarzt machen lassen.

jetzt sagte mir die arzthelferin, das die fä meinte, der wert sei zu hoch.

persönlich sprechen ging nicht.

ja und nun?

morgen soll nmt sein, heute ganz leichte sb. test hatte einen schatten, aber wieder nur zu erahnen. viel viel phantasie und hin und herdrehen.
gehe aber mal eher von einer vl aus. beim 2. test konnte ich da nichts sehen.

mensch, mensch

marcella

Beitrag von shiningstar 25.02.11 - 09:53 Uhr

Also ich finde den Wert überhaupt nicht zu hoch, ist doch NACH dem Eisprung gewesen oder?!
Schau mal hier http://www.9monate.de/hormone_im_blut.html

Du liegst völlig im Normbereich, freu Dich!