14ssw stechen mittig im bauchi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von paulesmadel 25.02.11 - 09:49 Uhr

hey meine lieben schwangeren muddis =)
hoffe euch gehts gut.
helft mir mal bitte =(
hatte gestern ein paar mal so 4-5mal unangenehmes stechen in bauchmitte, also nicht seitlich sondern mittig. und wo ich mich bewegte zog es so.
könnte mir gut vorstellen das es der darm war vllt versteckter pups der nich wusste wohin.

meint ihr das was mit baby is?also das es vllt was anderes ist?
hatte das jemand schon mal von euch?
möchte nich wegn jeden ziehen zum fa =(
nur dadurch wir doofen anfang hatten hab ich bei jeden kleinen ding angst.


achso fühlte sich leicht oberhalb des bauches an.


dumme kommentare könnt ihr euch sparen!


wünsch euch noch ein schönes wochenende#winke#liebdrueck

Beitrag von paulesmadel 25.02.11 - 10:03 Uhr

:-(

Beitrag von victorias 25.02.11 - 10:11 Uhr

Hmmm, also wenn du sagst eher höher gelegen dann könnte das schon mit Magen-Darm was zu tun haben - ich kann nur von mir sagen dass ich sonst regelmäßig ziehen seitlich habe und dann seit der 12. SSW hin und wieder stechen mittig knapp übern Schambein, damals bin ich natürlich gleich zum FA deswegen gegangen weils wirklich starke schmerzen waren und den ganzen tag über dauerten. (da ich auch schon einen Frühabort hatte) Er meinte dann dass es nur die gebärmutter sein wird die wächst und sich dehnt und es war alles in Ordnung.

Wenn du trotzdem unsicher bist ruf beim Arzt am besten an und frag nach was das sein könnte - es ist doch immer beruhigend eine fachliche Meinung zu hören!

Sry dass ich dir sonst nicht viel weiterhelfen konnte.

Alles Gute weiterhin
Liebe Grüße
Victoria 15+3SSW

Beitrag von nudel-08 25.02.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

wie war das denn in Deiner 1.SS? Hat es nicht auch mal gezwickt und gezupft? O.K. nicht jede SS verläuft gleich.
Dass Du Angst hast kann ich verstehen,auch wenn ich nicht den Hintergrund dazu kenne. Ich weiß was Angst ist,ich habe bereits 3 SS verloren und bin jetzt in der 15 SSW und alles was nicht passt oder was man sich erklären kann lässt einen den Schweiß auf die Stirn treiben.Aber ich muss auch sagen,dass man sich nicht verrückt machen darf,denn dann wird alles schlimmer.
Lass Dir Mut machen von einer mit schlechter Erfahrung werdenden Muddi ;-).
Was es ist,kann ich Dir leider nicht sagen.

Dir auch ein schönes WE!

Beitrag von paulesmadel 25.02.11 - 10:22 Uhr

du in der 1ss hat ich echt nix gehabt war traumss =)
bei der ss is es so das ich von nix, bis über windei, eileiterss, bis zu nichtintakter ss alles mitgemacht habe =( und ich leider ängstlicher bin weisst du =)

war gestern nur so heute nich


tut mir leid mit deinen 3#stern die passen aber nun auf dich auf.



grüß dich ganz lieb

Beitrag von nudel-08 25.02.11 - 10:29 Uhr

Wenn es heute nicht mehr ist,würde ich mir keine Gedanken machen,im Bauch gurgelt und ziept es manchmal einfach so. Ich möchte manchmal auch einfach täglich einen 24 Stunden Termin beim Fa haben,aber so nett er auch ist,aber sein Standartsatz ist immer :"Das ist alles normal". Ich sehe das zwar nicht immer so,aber daher spare ich mir den Termin,kommt doch eh nichts dabei raus.

Wenn meine 3 #stern wenigstens auf ihr Geschwisterchen aufpassen,bin ich schon zufrieden.

LG nudel