mönchspfeffer und schilddüsenmedikament

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von turboiri 25.02.11 - 10:04 Uhr

hallo und guten morgen!
ist hier jemand der auch medikamente wegen schilddrüsenunterfunkrtion nehmen muss (bzw. sich damit auskennt). kann man dazu noch mönchspfeffer nehmen? ich habe wegen ner blutuntersuchung etc. diesen zyklus das mönchspfeffer weggelassen (in absprache mit FA). nu spinnt der körper total rum, die mens war 12tage da, der ES später als normal und nu hab ich ab heute wieder ne schmeirblutung, wobei ich frühstens(!) in 2tagen mit der mens dran wäre.
mönchspfeffer sollte ich auf grund der schmierblutungen nehmen,das hatte auch super geholfen.
also, kann man die medis zusammennehmen? meine FA ist heute leider nicht da, sonst würd ich sie anrufen. wenn würd ich aber eh erst mit dem neuen zykus mit der einnahme starten.
danke schonmal fürs lesen #winke

Beitrag von majleen 25.02.11 - 10:06 Uhr

zu L-Thyroxin würde ich absolut nichts weiteres nehmen. (das meinte mein Endokrinologe)

zu Mönchspfeffer kann ich dir allerdings nichts sagen
#klee

Beitrag von turboiri 25.02.11 - 10:11 Uhr

hmmm....dann wart ich bis montag und ruf dort mal an.
danke für die antwort.

Beitrag von majleen 25.02.11 - 10:14 Uhr

Ich meinte natürlich nicht zur gleichen Zeit. Abends geht das bestimmt

Beitrag von knutschi2009 25.02.11 - 10:12 Uhr

Hallo


Ich nehme auch L-Tyroxin wegen SD unterfunktion
dazu nehme ich auch Mönschpfeffer und Metformin

habe auch keine Beschwerden denke mal das es nicht schaden tut
lass mich aber auch gern eines besseren belehren