boah ey...muss mich mal auskotzen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kleene-fee 25.02.11 - 10:18 Uhr

hey mädels,

muss mich mal eben auskotzen....
hab grad in dem forum Baby- Vorbereitung eine Diskussion angelegt über Baby Erstaustattung...
(weil ich kurz davor was darüber gelesen habe)
ich wollte nur mal en bisschen darüber wissen einfach nur aus neugier....

mein Mann und ich Verdienen genug nur hab ich schon super oft davon gelesen und wollte ma ein wenig darüber erfahren...

naja....da kamen teils echt dumme komments dazu....muss sowas sein???....

nur weil man sich informieren wil,l über etwas, heißt es doch nicht gleich das ich mir die erstaustattung meines Kindes nicht leisten kann....

find ich echt verdammt peinlich...hab sowas schon öfter hier gelesen...wenn hier ein paar mädels was schreiben dumme kommentare kommen....von wegen "das muss man doch wissen"

oder wie bei meinem thema das ich angelegt habe "wie kann man ein kind zeugen wenn man sich nicht einmal die erstaustattung leisten kann"

kann man solche kommentare nicht für sich behalten?!?!
es gibt mindestens tausend verschiedene gründe warum man sich informiert oder vll sogar so etwas in anspruch nimmt..

sowas regt mich echt auf....wenn es einem nicht passt soll die person doch einfach den mund halten und die diskussion schließen!

tut mir leid für mein blabla... =(((

hab mich nur grad tierisch über solche menschen aufgeregt

Beitrag von klara4477 25.02.11 - 10:22 Uhr

Schreib das doch dann auch in Deinen Beitrag anstatt hier nochmal einen neuen zu eröffnen. Soetwas heizt die Diskussion nur noch mehr an.

Naja, und das ist eben ein Thema bei dem sich die Geister scheiden, da kann man nicht erwarten nur wohlwollendes Kopfnicken zu erhalten sondern muss auch mit kritischen Gegenstimmen rechnen.

Beitrag von kaetzchen79 25.02.11 - 10:24 Uhr

jetzt musste auch noch doppelt posten.... #augen

guck mal in die urbia regeln.... #aerger

muss dir doch klar sein, dass sowas hier diskussionen anheizt, google das doch einfach!!!

Beitrag von klara4477 25.02.11 - 10:29 Uhr

Aehm, Du meinst jetzt aber nicht mich, oder? Hast nämlich auf mein Post geantwortet.

Beitrag von sweetpumpkin25 25.02.11 - 10:23 Uhr

Hallo!!

Muss ich Dir voll und ganz recht geben. Nur wer gut informiert ist kann sich um die ganzen Sachen kümmern. Aber es gibt ja auch Naturtalente die einfach alles wissen. Mach Dir nix draus.
Mach es einfach so wie Du es für richtig hälst!!!#pro

Liebe Grüße,

Eileen

Beitrag von janine92 25.02.11 - 10:26 Uhr

das geht ja garnicht habe dieser steffi jetzt auch erstmal meine meinung geschrieben tzzz
echt steffi wie kannst du nur so ein kommentar ablassen hallo manche menschen sind nur mal echt arm dran und in einer schwierigen situation hallo da hat jemand eine frage und du kommst mit sowas gehts noch manche menschen sind doch echt nich mehr normal ..... also tut mir leid entweder mann schreibt was ordentliches oder mann hält sich zurück aber sowas echt das kannste dir sonst wohin schieben

Beitrag von julimond28 25.02.11 - 10:27 Uhr

Wenn man in einem öffentlichen Forum solche Themen postet muss man auch damit rechnen das solche Antworten kommen!!

Wenn ihr doch ausreichend verdient muss einem doch klar sein das man da keine öffentlichen Mittel mehr bekommt!!
Oder ich mach mich vorher im Netz schlau!

Ansonsten muss man halt damit leben das auch Kritik zugetragen wird!

Beitrag von shiningstar 25.02.11 - 10:27 Uhr

Reg Dich nicht auf.... Die Leute kennen Dich ja nicht einmal.
Sowas hatte ich vor zwei Tagen im Forum "Mein Tier und ich". Da hatte eine Frau geschrieben, dass sie ihre Tiere abgeben muss weil ihr Kind allergisch drauf reagiert, und fragte wo sie die Tiere am besten vermitteln kann.
Ich antwortete ihr -frag doch mal beim Tierarzt nach... Denn ich habe mit meiner Ärztin darüber gesprochen, wie es wäre wenn ich später nicht mit Kind und Tiere klar komme... Also einfach nur über meine Ängste gesprochen, und sie sagte dann -sie würde mir bei der Vermittlung helfen, bevor ich die Katzen über die Zeitung an Fremde vermittel oder so.
Und auf einmal bekam ich mindestens 10 Antworten, was für ein egoistischer Mensch ich doch sei -Tiere als Kinderersatz und nun, wo es evtl. unbequem wird, einfach die Tiere abschaffen usw. Dabei hatte ich nicht einmal geschrieben, dass ich meine Katzen abgeben will oder möchte... #gruebel

Beitrag von physjule 25.02.11 - 10:28 Uhr

hey, tut mir leid, wenn so böse kommentare gekommen sind, habs mir eben mal durchgelesen... man kann auch netter antworten *g*

aber ganz ehrlich, wenn du wirklich so viel verdienst, wie da steht, dann wärs schon bissl frech, erstausstattungsgeld zu beantragen, was für leute gedacht ist, die weit weniger haben... ich denke, da hast du bestimmt kaum ne chance, was zu bekommen...wiegesagt, du kannsts dir ja auch so problemlos leisten...lass solche leistungen dann doch lieber leuten, die geringverdiener sind und dolle rechnen müssen :-)

lg Jule

Beitrag von julimond28 25.02.11 - 10:33 Uhr

Jetzt habe ich den Thread nochmal gelesen!!
Ich finde es ehrlich gesagt noch viel schlimmer!

Du hast tatsächlich gefragt ob du deinen Partner der nicht bei dir wohnt angeben musst????????????????????????

Nein, da darf man ruhig bescheissen!! Ich glaub' ich schmeiß meinen Mann heute abend raus!!#schwitz

Beitrag von kleene-fee 25.02.11 - 10:42 Uhr

1. ich wollte das niemals beantragen
da ich wie gesagt genug verdiene und wir über zwei jahre gespart haben!

2. wollte ich das nur mal wissen wie das dann ist wenn der man nicht daheim wohnt ob man den angeben muss bzw wenn der vater des kindes dann halt da wohnt

3. war das reine neugierde weil ich in letzter zeit viel gelesen habe (also ca in den letzten zwei tagen)


Beitrag von shiningstar 25.02.11 - 10:50 Uhr

Dann hättest Du das vielleicht auch genau so in Deinem Beitrag schreiben sollen -dann wären die Antworten ja auch anders ausgefallen.

Wobei einige echt schlimm waren und zum Glück schon gelöscht wurden!

Beitrag von kleene-fee 25.02.11 - 10:59 Uhr

Ja das stimmt...hätte diesen thread vll anders aufsetzen sollen!
das war mein fehler aber ich hab auch net gedacht das es frauen gibt die bei dem thema solche ausraster bekommen!

ich finde es auch nicht gut das frauen die, im vorn herein wissen, dass sie, ihr kind nicht von luft und liebe ernähren können....unbedingt welche wollen....aber sowas passiert auch trotz pile, kondom oder sonstiges halt manchmal und denen sollte man auch die chance geben ihr kind richtig zu erziehen!

und soweit ich vorhin gelesen habe zahlen wir steuerzahler das geld wohl nicht....

Beitrag von susyanne 25.02.11 - 13:03 Uhr

Hallo kleene-fee,

ich finde du brauchst dich hier vor niemanden zu rechtfertigen. Ganz ehrlich, sich zu informieren und evtl. die Erstausstattung zu beantragen ist doch kein Verbrechen. Zudem es Richtlinien gibt, ob man Anspruch drauf hat oder nicht. Da du berufstätig bist, bin ich der Meinung, dass man ja auch mal Unterstützung vom Staat verlangen kann. Schließlich hat man als Berufstätige bereits in den Staat einbezahlt. Manch anderer nimmt nur vom Staat und zahlt nix ein und DAS ist unverschämt.

Ich hab jetzt nicht den "bösen" Beitrag gelesen, aber ich würde das an deiner Stelle einfach ignorieren.

LG
susyanne

Beitrag von kleene-fee 25.02.11 - 15:19 Uhr

sooooo...da ich mindestens 50 e-mails erhalten habe in denen drin stand ich beantrage das auhc und bla will ich mal kurz aufklären auch wenn ich hier wohl keine rechenschaft ablegen muss!

Ich bin gelernte Chemikantin! arbeite im Schichtdienst in einem Pharmabetrieb!
Jeder aus dieser Branche weiß das man dort nicht schlecht Verdient!
so ist es bei mir auch!
Ich brauche diese Erstausstattung nicht!
1. verdiene ich schon zuviel geld, wie ich mitlerweile mit bekommen habe
2. habe ich schon über 2Jahre darauf hin gespart mit meinem Mann zusammen
3. Habe ich kaum Ausgaben, da ich in meiner eigenen Wohnungen in dem Haus meines Vaters Lebe und nur Auto und Telefon zu bezahlen habe!

SOOOO das war nur rein Interesse halber das ich mich da informieren wollte! falls ihr es noch nicht verstanden habt!


Danke

Beitrag von majoon82 25.02.11 - 20:45 Uhr

huhuu!!
also ich finde man sollte niemanden irgendwie schnell verurteilen..
ich kann mir zwar auch die erstausstattung leisten (da man ja ein paar monate zeit zum besorgen hat ;-) )
da mein schatz und family ja auch noch da sind ABER :
auch ich werde das erstausstattungsgeld (welches einem zusteht!) beantragen!!! aus dem einfachen grund..jeder der sich schonmal mit babykatalogen vertraut gemacht hat weiß auch was verdammt nochmal das lles kostet..und ich möchte ja auch dass mein würmchen es toll hat also nicht nur das billigste kaufen müssen!
ich finde nicht,dass man irgendjemanden dafür verurteilen sollte dass man hilfen annimmt wenn es sie gibt und ich finde auch nicht,dass du kleene fee dich für irgendwas rechtfertigen musst!!
nimm hilfe an die es gibt,dafür sind sie da und man bekomt ja sonst schon nix vom staat geschenkt wenn man arbeitet..
#winke lg

majoon82 mit#baby-boy unter´m #herzlich