Streßt mit Chef

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenni2708 25.02.11 - 10:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

muss grad mal ein bisschen Dampf ablassen.
Mein Chef geht ja mal gar nicht......:-[
Hab hier nur noch Streß auf der Arbeit, soll arbeiten erledigen für die mein Chef eigentlich zuständig ist und hab fast jeden zweiten Tag Kopfschmerzen.
Es wird überhaupt keine Rücksicht genommen (zumindest ein wenig).
Hab am Mittwoch den nächsten Termin beim FA.
Was meint ihr, soll ich das mit meiner Ärztin mal besprechen ?
Oder wie würdet Ihr Euch verhalten ? #schmoll
Wäre sehr dankbar für Eure Antworten

Jenni mit Krümel (18+2)#huepf

Beitrag von kleeblatt-83 25.02.11 - 10:35 Uhr

rede mal mit deiner chefin drüber, soweit ich weiß kann es auch bei mobbing ein BV geben, denn streß ist ja wohl alles andere als gut in einer schwangerschaft;-)

Beitrag von jenni2708 25.02.11 - 10:37 Uhr

Meinst Du vielleicht ich sollte mit einer FAin drüber reden ?
Mit meinem Chef würds ja eh nichts bringen.
Als Mobbing würde ich das jetzt nicht bezeichnen. Ist halt nur alles ein bissl viel.

Beitrag von kleeblatt-83 25.02.11 - 10:56 Uhr

oh man hab ich chefin geschriebern??? ja ich meinte eigendlich auch deine FAin...
wie erträglich das noch für dich ist weiß ich ja nich, ich kenne das problem auch nich weil ich seit der 6 ssw. nen BV habe, das liegt aber an meinen beruf und wurde von meinem chef veranlasst...

Beitrag von lion-queen 25.02.11 - 10:36 Uhr

Hallo liebe Jenni,

ich kenne das zu gut. Mein Chef spinnt auch total. Er ist total stur und man merkt ihm an das er nur noch ungern mit mir spricht. Wir sitzen nebeneinander und er schreibt mir sogar manchmal Emails mit Arbeitsaufforderungen anstatt mit mir zu reden. Voll ätzend!!! Er weiß das er mit mir eine gute und zuverlässige Arbeitskraft hat und fühlt sich wohl jetzt etwas gekränkt weil ich ihn "hängen lasse". Blöd!!! Ich habe seit gestern eine kleine Grippe und habe mich schön drei Tage krankschreiben lassen. Denk an dich und deinen Krümel!!! Lass dich nicht fertig machen!!! Ich bin eigenltich sehr gewissenhaft und nicht jemand der sich schnell krankschreiben lässt. Aber diese Situation ist eine andere!!! Schütz dich und dein Baby, das ist das wichtigste! Auch psychische Belastung bekommt der Wurm mit!!! Liebe Grüße!

Nici mit Doppelpack 9.SSW

Beitrag von annyx2011 25.02.11 - 11:07 Uhr

mir gehts genauso, liege seit einer woche mit fieber und grippe im bett und mein chef und kollegen haben nix anderes zu tun, als zu mobben und zu sagen, wie soll das ohne mich weitergehen,...krieg die krise....hab schon bauchschmerzen davon. gibt es tatsächlich bei mobbing BV?

Beitrag von victorias 25.02.11 - 11:10 Uhr

Liebe Jenni,

Jeden Stress den du in deiner SS vermeiden kannst wäre gut!! Besprich das auf jeden Fall mit deiner Ärztin vlt. kann sie dich ja freistellen.
Ich kenn das mit den Kopfschmerzen hab seit Montag fast durchgtehen nur mehr Kopfweh und muss mich andauernd übergeben....
Mein Vorteil ist dass ich im Familienbetrieb arbeite und das bei mir etwas ruhiger zugeht.
Also wenn du Ruhe brauchst solltest du dir meiner Meinung nach auch Ruhe gönnen, denn dein Körper sagt dir schon was du brauchst =)

Viel Glück weiterhin alles Gute
Victoria + Bauchzwergi 15+3

Beitrag von brina208 25.02.11 - 12:57 Uhr

Hallo Jenni,

mir geht es ähnlich. Meine Chefin (kinderlos) ist auch nicht gerade begeistert das ich "gehe". Nach außen ist sie freundlich, aber ich werd nur noch anders behandelt. Leider ist nicht nur meine Chefin so, sondern auch meine Kolleginnen, es wird sich nicht wirklich für mich gefreut sondern nur gemotzt....

Sprech es bei FA einfach mal an. Hab ich auch gemacht, einfach um zu wissen ob ich zu ihr gehen könnte wenn ich es hier nicht mehr aushalte. Dein FA könnte dir auch ein Beschäftigunsverbot ausstellen, meine FA möchte wohl schon in die Richtung gehen. Aber ich weiß nicht ob ich das machen soll....

LG Brina (21+2)