The King's Speech...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von yarists 25.02.11 - 10:49 Uhr

ein super Film kann ich da nur sagen#huepf.Da Colin Firth eh mein Lieblingsschauspieler ist musste ich mir den Film ansehen und bin begeistert.
Hat ihn noch jemand gesehen?
lg Anika

Beitrag von karamalz 25.02.11 - 10:56 Uhr

hi,

ja ich habe ihn gesehen.

k.

Beitrag von yarists 25.02.11 - 10:58 Uhr

und hat er dir gefallen? ich fand ihn an ein paar stellen echt lustig;-)

Beitrag von karamalz 25.02.11 - 13:07 Uhr

... eigentlich fand ich ihn mehr berührend, weil selbst ein zukünftiger könig nicht vor einer bösartigen nanny gefeit ist. und wie er sich erkämpft hat, diese ansprache zu halten, war bewegend. erschrocken war ich bei der szene, als er könig ist und auf dem gang seine töchter ihn mit knicks empfangen, er aber nur die beiden wie immer mit umarmung herzlich begrüßen will.

welche stellen fandest du denn lustig??? vielleicht ist mir da etwas entgangen?

Beitrag von yarists 25.02.11 - 13:22 Uhr

ich musste fast immer schmunzel über den Britischen Humor zwischen König Georg und Lionel.Wie der schon immer "Bertie" zu ihm sagte.Erschrocken war ich nicht den es war und ist halt Königliche Etikette die sich durch den Film zieht.Ach ja ich finde ihn einfach nur toll.Am besten kommt der Film natürlich auf Englisch rüber keine frage;-).
lg Anika

Beitrag von engelchen1989 25.02.11 - 11:06 Uhr

Ich werde warten bis der Film auf DvD raus ist. War erst im Kino in Kokowääh.
The Kings Speech werde ich mir dann wahrscheinlich auf Englisch anschauen weil er da wohl noch genialer sein soll. So hört man dann erst wie großartig Colin Firth das gespielt hat.

LG

Beitrag von yarists 25.02.11 - 13:23 Uhr

da haste recht!!!

Beitrag von hexe3113 25.02.11 - 18:53 Uhr

Hallo,

ich habe den Film am Diestag gesehen...

...und war begeistert!

Unterhaltsam, berührend, dramatisch, humorvoll - was will ein Film mehr?

Ich habe heute von einem Filmkritiker gelesen, der, als er gefragt wurde, was an dem Film nicht so gut sei, geantwortet hat: "Dass man einem Film nicht umarmen kann." Ich persönlich finde es allerdings noch mehr schade, dass man den Hauptdarsteller nicht umarmen kann...;-)

Ich hoffe wirklich sehr, dass Colin Firth den diesjährigen Oscar für seine grossartige schauspielerische Leistung einheimsen kann - verdient hätte er es allemal. (Hätte er meiner Meinung nach eh schon letztes Jahr für "A Single Man".)

Gruß,

Andrea

Beitrag von yarists 25.02.11 - 19:01 Uhr

"Ich hoffe wirklich sehr, dass Colin Firth den diesjährigen Oscar für seine grossartige schauspielerische Leistung einheimsen kann - verdient hätte er es allema"

...das hoffe ich auch#huepf.Ich bin großer Colin Firth Fan#verliebt.
Mein Sohn heisst auch Colin#verliebt.
lg Anika