Märzis...ich krieg nen Mops!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juhuuu77 25.02.11 - 10:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

War grad mal wieder beim Doc (heute 36+1)....alles Schick, keine Wehen auf dem CTG, etc.
Er macht ja jedes mal Ultraschall....die Maße heute 47 cm und 3100-3200 gr#schock#zitter
Kopfumfang sagt er mir nie, allerdings seh ich schon seit der der 30.SSW, dass der immer zwei Wochen weiter auf dem Bildschirm angezeigt wird (also wahrscheinlich auch nicht gerade klein).
Komisch ist nur, dass er mir vor 3 Wochen auch schon 46/47 cm als Größe genannt hat...aber er hat heute extra mehrmals gemessen.
Wenn ich denke, dass ich noch 3-4 Wochen habe, wird das ja ein ganz schöner Mops#schwitz
Meine Tochter hatte damals auch 4100 g, aber immerhin auf geschmeidigen 54 cm.....(das hatte er im Ultraschall auch exakt so voraus gesagt, hat mich selber gewundert)
Wieviel wachsen die denn noch so im Schnitt die letzten Wochen, weiß das jemand?

Habt ihr Vergleichswerte aus der 37. Woche?

Liebe Grüße,
Juhuuu

Beitrag von nine-09 25.02.11 - 11:02 Uhr

Hallo,

meiner kam bei 36+1 auf die Welt mit 48cm und 2480g.

LG Janine

Beitrag von aiko.baumi 25.02.11 - 11:03 Uhr

Hallo,

ich war gestern beim FA.. bei 36+1.
Und mein Kleiner hatte ein Gewicht von ca. 2700g.. Etwas leichter als deiner :-)

Lg, Maria

Beitrag von catblue 25.02.11 - 11:05 Uhr

Guten Morgen!
Oh... dann hast ja gut zu pressen! ;-)
Dein FA macht jetzt noch Ultraschalls???
Der meiner Freundin hat es nämlich auch gemacht und so haben die festgestellt, dass der Kleine nicht mehr zu nimmt!
Mein FA hat das letzte Ultraschall beim 3.Screening in der 30.SSW gemacht und ich frage mich, wie er so feststellen will, falls das Kind unterversorgt ist?
Überlege, ob ich Montag beim nächsten Termin ein Wunschultraschall bezahle, um auf nummer sicher zu gehen!
Ich kann dir daher so nicht mal sagen, wie groß das Kleine geschätzt wird und halt auch nicht wie schwer!
Ich war Mi.auch bei der Anmeldung im KKH auch da haben die das Kind nicht geschätzt, ich weiss vor 6 Jahren als ich mit meiner Tochter schwanger war, wurde es immer noch kontrolliert und im Krankenhaus gab es bei den Hebammen eine Tafel, wo stand wie das Kind eingeschätzt wird... wenn es jetzt das erste wäre, wie wollen die denn sonst feststellen ob es überhaupt durchs Becken passt?

Beitrag von juhuuu77 25.02.11 - 11:12 Uhr

Hallo,

Wir haben am Anfang der Schwangerschaft eine Pauschale bezahlt, damit er immer Ultraschall macht. Ich bin da einfach beruhigter, wenn er mir jedes mal sagt, dass alles in Ordnung ist. Er schaut auch immer nach Plazenta, Blutfluss, etc.
Klar, kann es auch ins Gegenteil ausarten, dass man sich dann (so wie ich gerade) ein wenig hibbelig macht wegen Gewicht, etc.
Aber dann kann ich mich wenigstens drauf vorbereiten:-p

An deiner Stelle würd ich auch nochmal einen verlagenen und dafür bezahlen (ist ja wahrscheinlich bei einmal nicht so teuer)

LG,
Juhuuu

Beitrag von catblue 27.02.11 - 16:33 Uhr

25€, aber dafür das ich ruhiger werde, nicht viel Geld

Beitrag von kaetzchen79 25.02.11 - 11:05 Uhr

hab zum vergleich die 38.ssw.

war bei 37+4 beim doc zum letzten mal messen.

KU33cm
50cm
2810g

aber sind ja alles nur schätzungen.... :-)

lg kätzchen+mausi ET-6

Beitrag von jenny21313 25.02.11 - 11:13 Uhr

Hallo hier eine Daten aus der 36ssw

3000g

49sm groß

und KU 32

Alles gute weiterhin#winke

Beitrag von zicke130 25.02.11 - 11:20 Uhr

Mein 1. Sohn kam 36+2 mit 50cm und 3000g auf die Welt.

Aktuelle Daten von Wurm Nr. 2 weiß ich leider nicht. Muss aber am Montag zum Doppler und hoffe, dass der Arzt ihn dann mal genau anschaut.

Beitrag von netan 25.02.11 - 12:15 Uhr

Hallo,

also ich hatte vor zwei Wochen, also in der 36.SSW auch eine Schätzung von 3200g ..

..heute bei 37+4 liege ich bei 3500g ...

..und die Werte liegen doch total in der Norm !!

Es sind ja auch nur Schätzwerte, bei meinem ersten Sohn wurde er 1 Tag vor der Geburt auf 3900g geschätzt, geboren wurde er mit 3390g ;-) und 51cm .

Schau mal da...die Werte liegen doch voll im normalen Bereich..

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_gewicht

Gruss
netan

Beitrag von sssonnenblumchen 25.02.11 - 12:21 Uhr

3200 hatte mein kleiner in der 35 SSW, die Entbindugsklinik schiebt so panik falls er bis zum 40 SSW bleibt, das wir uns was anderes auch anschauen. Ich gebe nichts drauf, es sind geschätzte Werte, und bis jetzt haben es alle kinder nach drausen geschafft. :-)

Beitrag von schnellemelle 25.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo mein großer kam vor neun jahren mit 52 cm und einen Gewicht von 3190gr. und einen KU von 34cm zur Welt.
Sind halt nicht alle gleich mein Tochter kam genau bei 35+0 zur Welt mit 2670gr. und 48 cm und KU von 31,5 cm.
Und mein kleiner jetzt kam 29+5 zur Welt mit 41 cm 1455 gr. und 28,5 cm.
Wiegt jetzt 8 wochen danach 3100 gr.

Lg Melle mit der Rasselbande